09.03.07 08:08 Uhr
 17.725
 

Randolf Kronberg, die deutsche Stimme von Eddie Murphy, ist tot

Der aus Breslau stammende Synchronsprecher und Schauspieler Randolf Kronberg ist tot. Er starb im Alter von 64 Jahren in München. Kronberg absolvierte eine Ausbildung im "New Yorker Actors Studio".

Insgesamt war Randolf Kronberg rund 40 Jahre als Synchronsprecher tätig. Er lieh unter anderem Eddie Murphy, Mr. Mackey (South Park) und Bürgermeister Quimby (Simpsons) seine Stimme.

Als Schauspieler spielte er bei der Krimiserie "Derrick" mit.


WebReporter: richy7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Tod, Stimme
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2007 22:03 Uhr von richy7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find er war einer der besten deutschen Synchronsprecher. Er wird vorallem den Fans von Simpsons und South Park fehlen, aber auch von aktuellen Kinofilmen mit Eddie Murphy. Er hat echt viel geleistet. Hier eine Auflistung http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
09.03.2007 08:30 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, wirklich schade. Ich hab die Stimme jetzt: sofort im Ohr.
Kommentar ansehen
09.03.2007 08:42 Uhr von realcaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig traurig :-(
Kommentar ansehen
09.03.2007 09:14 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: stimmt mich auch traurig. Seltsam, wie viel man mit einer Stimme verbinden kann...
Kommentar ansehen
09.03.2007 09:17 Uhr von Peggie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vorallem find ich merkwürdig wieviele Simpsons Synchron Stimmen in letzter Zeit aufgrund von Tod der Synchronsprecher getauscht werden müssen...
Marge, Petty und Selma und jetzt auch noch Quimby...
Kommentar ansehen
09.03.2007 09:20 Uhr von kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen der alles synchronisiert hat laut der Liste bei Wiki:
- Michael Winslow (der Typ von Police Academy, der die Geräusche machen konnte)
- DeForest Kelly ("Pille") in der Enterprise-Serie (auf Sat1)
- Michael Landon (Ein Engel auf Erden)
- in verschiedenen Filmen William Dafoe, Christopher Walken, Jeff Bridges, Chevy Chase...

Aber am meisten wird mir persönlich diese unnachahmliche schnelle und freche Stimme von Eddie Murphy fehlen. Ich glaub, Beverly Hills Cop wäre mit einer anderen Stimme vielleicht nicht so erfolgreich geworden in Deutschland...
Kommentar ansehen
09.03.2007 09:36 Uhr von Bumelchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaaaaaaa ist echt schade... wer synchronisiert jetzt den Esel bei Shrek?!?!?! Ich mag den Esel... :(
Kommentar ansehen
09.03.2007 10:12 Uhr von geffi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das ist wirklich sehr traurig :(

Ich gebe kulle78 Recht, man hätte niemand besseres finden können für Beverly Hills Cop.
Kommentar ansehen
09.03.2007 10:30 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
drogen sind schlecht mmkk

schad drum hab Mr. Mackey immer lustig gefunden un die stimme war au kewl^^ aber ich wusst garnet das der eine die alle macht


Aber eine echte verschwörung bei den Simpsons....^^
Kommentar ansehen
09.03.2007 10:39 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*seufz* Pille´s Stimme ist Tod :(: http://www.synchronkartei.de/...

Falls es jemanden interessiert in welchen Filme er alles zu hören war, siehe oben.

Apropos Enterprise, welche Stimme wird Pille nun bekommen, sollte man wirklich Kirk und Spock´s Akademieleben verfilmen.....?

Solch eine markante Stimme wie er sie bisher hatte zu finden könnte schwer werden.
Kommentar ansehen
09.03.2007 10:40 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Korrektur DeKelly gibts ja auch schon nicht mehr .... wie die Zeit vergeht.
Kommentar ansehen
09.03.2007 11:03 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich schade! Synchronsprecher haben IMHO einiges mit Stuntmen gemein.
Man ist begeistert von dem was sie machen, aber auf der Straße würde man sie gar nicht erkennen.
Gut - bei Synchronsprechern kennt man zumindest die Stimme. Wirklich erstaunlich was für eine Bandbreite von Rollen Kronberg ausgefüllt hat.
Wobei Eddie Murphys Stimme mir persönlich immer gewaltig schnell auf den Sack ging.
Kommentar ansehen
09.03.2007 11:13 Uhr von kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine perfekte Syncronstimme ist das a und o: mal ehrlich viele Original Stimmen finde ich einfach nur langweilig und erschreckend z.B. Robert De Niro - ich habe einige male versucht seine Filme im Original zu schauen aber die Stimme ist einfach einschläfernd - besonders in Mafios-Rollen ist die deutsche Syncronstimme um Welten besser - dazu gibt es es noch Schauspieler wie Anorld Schwarzenegger - sein broken english möchte nicht wirklich hören

und zu guter letzt gefällt mir natürlich die Syncronstimme von Eddie Murphy auch viel besser als das Original - einfach mehr Pepp drin

auch bei Marge Simpson gibt sich Anke viel Mühe aber die alte Syncronstimme war einfach geschmeidiger und einprägsammer auch wenn Anke nun an das Original besser rankommt aber das muß ja nicht unbedingt positiv sein

es gibt etliche Beispiele - eine der bekanntesten ist wohl noch Patrick Stewart - bekannt aus Star Strek - Next Gen - die deutsche Syncro ist wohl eine der besten meiner Meinung - einfach einzigartig vom Charakter
Kommentar ansehen
09.03.2007 11:25 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine: Tragödie. Dann muß man sich wieder auf neue Stimmen einstellen. Der ganze Erkennungswert durch die Stimmen geht mittlerweile verloren.
Kommentar ansehen
09.03.2007 12:03 Uhr von Frasier2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt Schade: Echt schade, aber da sieht man wieder wie wichtig hier in Deutschland Synchronsprecher für einen Hollywoodstar ist.
Ein altes Beispiel ist der Synchronsprecher von Quincy der letzte hat mir nicht gefallen und schon hatte ich keine Lust mehr an dieser Serie, obwohl beide Deutlich besser als das Orginal waren.

Deshalb werde ich wohl ziemliche schwierigkeiten mit neuen Eddie Murphy Filmen haben.
Ich hoffe sie finden einen guten Ersatz.
Obwohl die Computertechnik ist schon lange soweit die Stimmen der Synchronsprecher zu samplen.
Kommentar ansehen
09.03.2007 12:39 Uhr von Dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig!!! Also mal ganz abgesehen davon, dass er noch nicht so alt war.. Diese Stimmen waren einmalig, Eddie Murphys dt. Synchronstimme, Bürgermeister Quimby.. Ziemlich schade, erstens war Murphys Stimme wirklich einmalig und einfach nur Kulit irgendwie und zweitens ist schon wieder ein Synchronsprecher der Simpsons gestorben und das ist für mich fast noch schlimmer! Die Simpsons verlieren alle altbekannten und schönen Stimmen, die Besetzung von A. Engelke war schon der Horror und was kommt jetzt noch alles? Ich finde es traurig, da so viel von der Qualität der Serie genommen wird, da die neuen Stimmen nicht so gut sind irgendwie, nicht so passend sowieso aber siehe Engelke: Die bringt die Witze und die Stimmungen und Marge´s bekanntes, nervtötendes "mhhmmhh" (oder so ^^), garnicht richtig rüber.
Kommentar ansehen
09.03.2007 12:51 Uhr von Bigboy1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst die Stimme von Marge und jetzt vom Bürgermeister traurig :´(
Kommentar ansehen
09.03.2007 13:34 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bumelchen: da der neue Shreck-Film im Sommer kommt, kann man ja vielleicht noch darauf hoffen, dass die Synchron-Fassung auch schon abgeschlossen ist...

Ansonsten, echt traurig... hatte direkt seine Stimme im Ohr... :(
Kommentar ansehen
09.03.2007 13:44 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mist: Mir geht es genauso,das mir ein Film wirklich nur halbsoviel Spass macht, wenn eine andere Syncronstimme spricht.

Und Beverly Hills Cop 1 und 2 sind nunmal dank der Schwänzerei mit der Stimme einfach nur genial.

Scheinen die alten Syncron Recken langsam alle von uns zu gehen.

Finde viele Deutsche Stimmen auch besser als die Orginalen.
John Travolta ist auch so einer.
In Deutsch eine markante, coole Stimme.
Im Orginal eher piepsig und schwach wirkend.
Kommentar ansehen
09.03.2007 14:08 Uhr von Shinji89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Peggy: das liegt wohl daran, dass Marge, Petty und Selma von der selben Person gesprochen wurden ;)
Kommentar ansehen
09.03.2007 14:35 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Shaft13: Ich finde es auch immer sehr interessant, Original- und Synchronstimmen zu vergleichen - und total irritierend ist es, wenn zwei Schauspieler, die standardmäßig denselben Synchronsprecher haben, in einem Film auftauchen! Mel Gibson und John Travolta z.B.

Und ja, manchmal ist die Synchronisation besser als das Original. Bei Grey´s Anatomy, um ein aktuelles Beispiel zu nennen, finde ich Addisons und Dereks Synchronstimmen um Klassen besser als das Original. Und "Die Profis" (alte engl. Krimiserie der 80er) hatten nicht zuletzt aufgrund der Übersetzung und Synchronisation in Deutschland weit mehr Erfolg als in UK.
Kommentar ansehen
09.03.2007 16:10 Uhr von schmiddy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel: Das stimmt so aber nicht ganz! John Travolta wird zu 99% von Thomas Danneberg gesprochen! Übrigens der gleiche Sprecher der Schwarzenegger,Stallone,J.Cleese,Terence Hill etc. seine Stimme leiht! Gibson hatte lediglich die Stimme von ihm in "Air America".
Sonst sprechen Elmar Wepper und Joachim Tennstedt, Gibson, wobei ich Wepper deutlich besser finde...!
Gruß Schmiddy
Kommentar ansehen
09.03.2007 17:00 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alte Meldung: Diese Meldung ist nicht mehr Aktuell.
Kommentar ansehen
09.03.2007 18:23 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Enny: Blödsinn!
Warum sollte diese Meldung nicht mehr aktuell sein? Die Quelle stammt vom 6. März und wenn ich nicht ganz falsch liege dürfte Randolf Kronberg auch heute noch tot sein.
Kommentar ansehen
09.03.2007 21:29 Uhr von ~.~
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rente nicht mehr erlebt? ich sag nur rente mit 67 - davon werden viele nichts mehr haben

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?