08.03.07 21:16 Uhr
 490
 

Verwaltungsgericht Minden: Ausweisung eines Serben ist rechtens

Am heutigen Donnerstag hat das Mindener Verwaltungsgericht die Klage eines Serben abgewiesen. Der 59 Jahre alte Mann wollte damit gegen seine Ausweisung vorgehen.

Das Landgericht stellte fest, dass der Serbe ausgewiesen werden kann, weil er eine Vorstrafe infolge Totschlags hat. Darüber hinaus besteht, nach Ansicht des Gerichts, die Möglichkeit, dass er wieder straffällig wird.

Vor vier Jahren hatte der Mann seine damalige Freundin ermordet. Er hatte zwanzigmal auf die Frau eingestochen. Er erhielt eine Gefängnisstrafe von acht Jahren, außerdem wurde seine Ausweisung veranlasst.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Erbe, Ausweis, Verwaltung, Minden, Verwaltungsgericht
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2007 21:17 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
konsequent: und nachvollziehbar entschieden.
Kommentar ansehen
08.03.2007 21:57 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weg mit dem Pack! Wir haben selbst genug Irre in Deutschland! Da brauchen wir nicht auch noch welche aus Serbien!
Kommentar ansehen
09.03.2007 00:27 Uhr von cartman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Täterstaat Deutschland: Daß hier Kriminelle, Mörder und Verfassungsfeinde aller Länder auf Kosten der Leistungserbringer klagen dürfen, ist nicht zu fassen. Die EU fördert und begünstigt noch den Kriminellentransfer mit sperrangelweit offenen Grenzen. Kriminelle Niederlassungsfreiheit auf Kosten der Arbeitenden.
Ein Recht, das bestialische Morde in die Nähe von Verkehrsdelikten rückt, wird fragwürdig.
Wird das Verbrechen jetzt EU-hoffähig gemacht und Kritik daran mittels Antihassgesetzen zensiert?
Kommentar ansehen
09.03.2007 00:58 Uhr von gpest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausweisung eines Serben: endlich werden einmal nägel mit köpfen.
Kommentar ansehen
09.03.2007 11:14 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor: hier einige wegen eines Verbrechers jubeln der ausgewiesen wird denkt lieber an die anderen Hunderttausenden die sich hier aufhalten und Milliarden im Gericht verschwenden nur um am Ende doch hier bleiben zu dürfen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?