08.03.07 13:22 Uhr
 3.074
 

TV: Premiere plant neues Bezahlpaket via Satellit

Premiere-Chef Georg Kofler will den Satellitenmarkt erobern und plant ein neues Bezahlpaket. Damit möchte er in die Fußstapfen des amerikanischen Stargate-Unternehmens treten, welches ebenfalls versucht den Satellitenmarkt zu erobern.

Digitale Fernsehsender sind zwar bereits im Kabelbereich genügend vermarktet, jedoch nicht im Satelliten-TV. Premiere wird hier jedoch hauptsächlich als Vermarkter auftreten und nicht als ausführender TV-Sender.

Kofler stellte klar, dass man so neue Klientelen als Kunden werben möchte und sagte, dass ein Satellitenprogramm ein finanziell erschwinglicher Start ins Pay-TV sein soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Premier, Premiere, Satellit
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.03.2007 12:46 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da lassen wir uns mal überraschen. Premiere ist und bleibt ein Abzockerladen, trotz laufend neuer Angebote.
Kommentar ansehen
08.03.2007 14:53 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: stimmt, alles was nicht umsonst ist, ist abzocke... tolle mentalität -.-
Kommentar ansehen
08.03.2007 15:53 Uhr von frietz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: na da werde ich gerne abgezockt.
weil ich als bei premiere filme sehe, die erst viel später im free-tv laufen.
weil ich bei premiere nicht ständig pinkeln gehen muss.
weil ich im gegensatz zum free-tv bei premiere auch ungeschnittene filme sehen kann.
weil ich auf "formate" wie dsds, burg, gzsz, marienhof, gerichtsshows, talkshows, bb, uvwm. sehr gut verzichten kann (was ca. 80% der sendezeit sind)

ich bezahle gern für premiere und möchte es nicht missen.
wer meint, es wäre ein abzockerladen und premiere deshalb nicht nimmt, der soll mit free-tv und den weiter oben genannten formaten glücklich werden.
Kommentar ansehen
08.03.2007 16:13 Uhr von Eine_Meinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich Abzocke: Klar die Filme laufen etwas eher und ungeschniten, aber denoch viel zu spät. Wer Premiere nicht als Alternative sieht muß ja nicht gleich Free-TV als das gelobte Land sehen. Beide Systeme finde ich sehr langwilig. Meine Alternative ist sobald ein Film in der Videothek ist hol ich ihn mir und komme wesentlich günstiger bei weg, als ständig monatliche Premieregebühren zu zahlen und dann doch noch ein halbes Jahr auf die neuen Filme zu warten. Das Konzept von Premiere ist unausgegoren und wird seit Jahren von Leuten entwickelt, die vielleicht Kapital in den Händen halten aber nicht Wissen. Gäbe es eine ernstzunehmende deutsche Alternative zu Premiere, dann wäre dieser Laden schon längst insolvent. Ihrer einziges Plus ist es sich sei Jahren die Fußballrechte zu sichern, um somit überhaupt einen vorzeigbaren Kundenstamm zu haben.
Kommentar ansehen
08.03.2007 16:32 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ich selber Premiere Kunde bin darf "Abzocke" sagen wie ich denke!

Jedes Jahr versteckte Preiserhöhungen.

Stellen einen neuen Receiver bei Vertragsverlängerung zur Verfügung, die 8 Euro Versandkosten werden jedoch erst mit der nächsten Rechnung erwähnt.

Keine Abzocke?
Kommentar ansehen
08.03.2007 16:47 Uhr von O.A.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@frietz und weil ich gerne Monatelang Wiederholung
sehen möchte.:-))
Aber das ist bei Free TV genauso nur das ich dafür
kein Geld bezahlen muß.
Für mich ist es auch ein Abzockerladen.
Kommentar ansehen
08.03.2007 17:42 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abzocke ? Absolut NEIN: Man könnte meinen Ihr wärt wie die kleinen Kinder.
Vielleicht sollte man den Jugendschutz des Vertragsrecht für Erwachsene Menschen einführen.

Sorry aber Premiere ist ein Angebot wie alles andere. Man nimmt es an oder man lässt es.

Wenn man es annimmt weiss man was man bekommt. Wenn die das dann gravierend ändern gibts das Sonderkündigungsrecht.

Wenn es ein nicht mehr gefällt, kündigt man es einfach.

Wieso dann Leute Premiere als Abzocke sehen ist mir schleierhaft. Premiere sagt ein KLIPP + KLAR was es kostet. (keine Versteckten Kosten).

Ach ja, ich bin seit X-Jahren Premierekunde. Und oh Schock sogar ohne Bundesliga seit ewig da ich nur dafür bezahle was ich sehn will.

Mich kotzt eine Werbeunterbrechung genau so an, wie nach der Werbung den halben Film nochmal zu sehn weil ich ja zu blöd bin zu wissen womit der grade aufgehört hat. Und ich mag auch gerne Filme guggen OHNE das man mir ein Klingelton (passend zum Film) oder ne Werbung für den nächsten Mist aufs Auge drückt.

Ich weiss nicht ob es euch aufgefallen ist, aber das echte Bild des Films wird immer kleiner. Ich warte nur noch drauf das die Gerichtshows und Dummlabershows so ausstrahlen wie Nachts Tele-5 die Spielfilme :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
08.03.2007 17:50 Uhr von kniekehle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@frietz: Die Abzockermentalität wirst auch du spätestens dann zu spüren bekommen, wenn du deinen Vertrag kündigen möchtest und die Briefe (auch die mit Rückschein!) und E-Mails einfach ignoriert werden, in der Hoffnung das du dich nicht wieder meldest und sich der Vertrag dadurch automatisch verlängert.
Spätestens dann wird dir ein Licht aufgehen... versprochen!

Grüssle
Kommentar ansehen
09.03.2007 04:17 Uhr von Telemaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...also ich kann auch nichts von Abzocke bestätigen; eigentlich im Gegenteil. Bin schon seit Jahren Premiere-Zuschauer (habe allerdings auch noch tividi-PayTV) und bin ausgesprochen zufrieden. Ich nutze sogar die Direktsender (Direkt und Direktplus) und spare mir den Weg zur Videothek; ob ich nun 3 Euro für den Film hier bezahle, oder 3 Euro in der Videothek... Naja...

Ansonsten hatte ich nie Probleme; ja sogar bei der oft kritisierten Hotline, kam ich binnen 20 Sekunden zum richtigen AP.

Oft aber stelle ich fest, dass eher jene Premiere kritisieren, die es sich entweder nicht leisten können, oder oft zuviel erwarten; für die 9,99 im Monat für ein Paket, stört es mich auch nicht wirklich sonderlich, dass einige Filme wiederholt werden; ist letztendlich immer noch günstiger als selbst kaufen oder leihen.

Werbefernsehen schaue ich schon lange nicht mehr; mit Premiere schaut man auch "ausgewählter" fernsehen; ist nicht so ein durchzappen und dort wo mal keine Werbung läuft bleibt man stehen - egal was das gerade ist.

Abzocke... in meinen Augen entweder arg übertrieben dargestellt; oder einfach nur Hasspredigten. Ich kann es nicht nachvollziehen, da meine Erfahrungen (und auch die einiger Bekannter) vollkommen anders waren.


Das einzige was man vielleicht kritisieren darf, ist hin und wieder die Bild- und Tonqualität (könnte aber auch am Kabelanbieter liegen); vielleicht sollten die Premiere 2 auch nicht als zweites Programm, sondern als Premiere 1pplus verkaufen.

Alles in allem; ich bin für das Geld was ich bezahle zufriedener als mit dem Geld, das die GEZ bekommt für das Angebot des ÖR-Fernsehen.
Kommentar ansehen
09.03.2007 16:35 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber Premiere als abGEZockt werden: Ich hab kein Premiere aber ich finde GEZ zum kotzen. Sollen die doch Smartcards verhökern, mit denen man öffentlich-rechtliche Sender gucken kann und GEZ abschaffen. Trotzdem ist Premiere ein Abzocksender. Die Anrufsender wie 9Live sind übrigens auch Abzocker weil die kassieren für Anrufe ab.

Es gibt dann noch Leute, die Premiere knacken. Ich mach so was aber nicht, weil es illegal ist. Mehr darf ich nicht über Premiere-Knacker schreiben, weil hesekiel25 sonst meint, diesen Kommentar löschen zu müssen.
Kommentar ansehen
13.03.2007 22:37 Uhr von Razorback2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin seit 1994 Kunde bei Premiere und daher kann ich berichten, das Premiere zu Zeiten von Medien Mogul Leo Kirch Kino war. Seit Kofler da ist hat man das Gefühl als Abonnent dafür zu bezahlen das Kofi sich als PayTV Anbieter ohne Schwarzseher ansehen kann. Also nicht Abonnent guter PayTV Angebote, sondern als Finanzierer neuer Sicherheitstechniken, damit Kofi ein wenig klugscheißern kann. Leider jedoch *ohtrauer* *heul* krachten bereits knapp 2 Jahre später harte Ziegelsteine in seine einbruchsichere Panzerglasscheibe und keine seiner sinnlosen Bemühungen konnte sie wieder einbruchsicher machen... Mittlerweile bietet jedes bessere Board die niedlichen Hex-Zahlen zum Download an, damit sich nicht nur Abonnenten, sondern gar alle Menschen, die in der Ausleuchtzone des Astra-Satelliten wohnen, von seinen für teures (und immer teurer werdenderem) Geld, von seiner Abzockerei überzeugen können. Für die Hälfte Kohle bot Kirch aber Kino... Komisch nä?
Kommentar ansehen
17.03.2007 09:51 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abzocke? Nein, denn kost ja nix

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?