08.03.07 08:57 Uhr
 260
 

Belgier muss ein Jahr ins Gefängnis: Täter biss Polizisten Fingerkuppe ab

In Gent/Belgien dauerte einem Verkehrsteilnehmer (18 Jahre) im Dezember 2006 eine routinemäßige Kontrolle der Polizei zu lange. Als er mit seiner Geduld am Ende war, biss er vor Wut einem der Polizisten ein Fingerglied ab.

Nun verurteilte ein Gericht den 18 Jahre alten Mann zu zwei Jahren Gefängnis. Ein Jahr davon wurde ihm zur Bewährung auferlegt. Zusätzlich wird er an einem Antiagressionstraining teilnehmen müssen.

Dem Opfer (30) muss der Verurteilte einen Schadenersatz von 2.500 Euro zahlen. Der Polizist ist seit dem Vorfall noch immer arbeitsunfähig.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Gefängnis, Polizist, Täter, Finger
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?