07.03.07 20:39 Uhr
 581
 

Intelligente Verpackung gegen den Verkauf von Gammelfleisch

Im Kampf gegen das Gammelfleisch soll nun die Verpackung helfen. Das Bundesverbraucherministerium strebt eine intelligente Verpackung für Fleisch an.

Diese soll über einen Indikator anzeigen, ob das verpackte Fleisch verdorben ist oder nicht. Dies berichtet ein Sprecher des Ministeriums in Berlin, der damit sogleich einen Bericht der "Saarbrücker Zeitung" bestätigt hat.

Unter anderem in den USA und Schweden seien solche Etiketten bereits in Gebrauch. Diese zeigen durch Farben an, wie frisch die Ware ist.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verkauf, Intel, Verpackung, Gammelfleisch
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Schutz bei Terrorangriffen: NRW-Polizei bekommt schusssichere Helme
Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2007 21:49 Uhr von breitmaulfrosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TOLLLLLLL: ES WÄRE SCHÖN .NUR DIE HABGIER DER MENSCHEN FINDEN IMMER AUSWEGE !
Kommentar ansehen
07.03.2007 22:31 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese zeigen durch Farben an, wie frisch die Ware: ist....? das macht das fleisch doch selber auch ;-)

und wozu haben wir eine nase im gesicht?

das problem ist, dass der großteil des gammelfleisches zu fertiggerichten weiterverarbeitet
wird wo mans dann nimmer rausschmecken kann.
Kommentar ansehen
07.03.2007 23:39 Uhr von breitmaulfrosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle gut und schön: Habgierige haben auch Umwege gefunden in ein System zu kommen wo nur der Fingerabdruck wichtig ist ! Sogar wenn es um das Auge geht !
Kommentar ansehen
08.03.2007 00:55 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann: werden eben die Verpackungen gefälscht und schon hat man das frischeste Fleisch zu Hause.
Kommentar ansehen
09.03.2007 14:19 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man den Bundesdingsda-Mitarbeitern: nicht so ein Etikett an die Rübe kleben? Wär doch gut zu wissen, ob die im Hirn noch frisch sind.
Kommentar ansehen
09.03.2007 20:32 Uhr von breitmaulfrosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut das: sich alle aufregen ! Nur der Käufer kann es selbst kaum ändern ! Der muss den Matsch essen oder teuer ZAHLEN !

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?