07.03.07 16:26 Uhr
 1.648
 

USA: Häftling konnte durch Essenschlitz aus seiner Zelle flüchten

Im Gary City Jail im US-Bundesstaat Indiana konnte ein Häftling aus seiner Zelle flüchten, indem er sich durch den Essenschlitz zwängte.

Artez Knox ist zwar 1,80 Meter groß, wiegt aber lediglich 65 Kilogramm, so dass er sich mit dem Kopf voran durch den Schlitz zwängen konnte. Durch den Schlitz passt von der Größe her eigentlich nur ein Tablett, auf dem eine Salatschüssel steht.

Vorher hatte Knox die Kleidung bis auf die Unterwäsche abgelegt. Im Zellengang lief der Mann schließlich den Wärtern über den Weg. Bei dem Fluchtversuch kam Knox zudem seine "eierähnliche" Kopfform entgegen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Essen, Häftling, Zelle
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig-Marathon: Amateur gewinnt, weil alle Favoriten sich verlaufen
Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2007 16:46 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hans_peter002: Wie kann man eine News aus so einer Quelle kreiren?
So ein Blödsinn!
Kommentar ansehen
07.03.2007 16:59 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ wollte: danach durchs Schlüsselloch vom Gefängnistor entfliehen, was leider nicht klappte, da dort ein Schlüssel drin steckte.

Normalerweise fangen solche Geschichten mit "Es war einmal..."

Also Blödsinn, aber schön zu lesen.
Naja, halt Krone.

lg
Kommentar ansehen
07.03.2007 18:27 Uhr von realdexter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Naja im Knast ist es langweilig da kommt man auf solche Ideen denke ich. lol und dann trifft er die Wärter, nur in Unterwäsche. Naja ich räume der Quelle 43% Wahrheit ein, aber lustig ist es trotzdem..
Kommentar ansehen
07.03.2007 20:28 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das setzt dieser Meldung wieder einmal: die "Krone" auf.
Wie sagt ein Bulle aus Tölz: "Mehr sogi net"
transl. für Nordlichter- mehr sage ich nicht-. :-)
Kommentar ansehen
07.03.2007 21:56 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da fehlt ein "s" oder nicht??? Es heißt doch EssenSschlitz, oder nicht???
Kommentar ansehen
08.03.2007 09:10 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mondelfe: das fugen-s ist nicht vorgeschrieben. man kann es dort nutzen wo es gut klingt. verbandkasten oder verbandskasten, beides ist richtig.
Kommentar ansehen
08.03.2007 10:16 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Seine "eierähnliche" Kopfform": Und sein DIN A4 ähnlicher Körper... ?!?
Kommentar ansehen
08.03.2007 12:04 Uhr von Nyarla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christianwagner: lol, bei deinem kommentar musste ich jetzt wirklich herzhaft lachen ;-)
Kommentar ansehen
08.03.2007 13:57 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man, man
ist es denn so schwer mit Hilfe des Internetes rauszufinden, wieviel ein Pfund wirklich ist.
Muss man als Mitarbeiter von Krone am Morgen sein Gehirn abgeben?
Der gute Mann wog 130 Pfund und das sind nicht 65kg sondern 59kg.

Ah ja, hier ein weiterer Link, für die, die der Krone nicht glauben wollen. ;-)
http://www.nbc5.com/...
oder
http://www.msnbc.msn.com/...
Kommentar ansehen
08.03.2007 21:36 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Chance für: straffällig gewordene übergewichtige schwangere Frauen...
Kommentar ansehen
09.03.2007 14:22 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich würde ja mal interessieren: wie der kopf von dem Typen denn nun aussah (Foto)
und wie gross dieser schlitz ist (Abmessungen)
Kommentar ansehen
10.03.2007 19:36 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, ich glaube der "Krone" ja auch recht wenig, aber ein Kriminalkommissar sagte mir einmal, dass bei einem mit normaler Statur ausgestattetem Menschen der Körper überall dort hindurchgezwängt werden kann, wo auch sein Kopf hindurchpasst.
Dieser Satz hingegen:
*Artez Knox ist zwar 1,80 Meter groß, wiegt aber lediglich 65 Kilogramm, so dass er sich mit dem Kopf voran durch den Schlitz zwängen konnte.*
entbehrt jeglicher Logik. Denn die Körpergrösse, sowie das Gewicht einer Person haben absolut keinen Einfluss auf den Durchmesser seines Kopfes.

r.j.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?