07.03.07 14:50 Uhr
 169
 

Wieder mehr Versuchstiere in Deutschland

Die Anzahl der Versuchstiere in deutschen Labors ist nach Angaben der Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche wieder stark gestiegen.

Waren vor zehn Jahren noch 1,5 Millionen Tiere in Labors als Versuchsobjekte gezählt worden, so stieg die Zahl bis ins Jahr 2005 auf insgesamt 2,41 Millionen Labortiere. Allerdings haben sich die Versuchsmethoden deutlich verbessert.

Laut Angaben des Bundesagrarministeriums befinden sich vorwiegend Mäuse und Ratten in den Laboren. Deutlich geringer sei die Anzahl von Kaninchen, Vögeln und Fischen. Selten werden Schweine, Katzen, Hunde und Affen zu Forschungszwecken benötigt.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Versuch
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2007 15:01 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sein muss, muss sein! Alternativ könnten wir ja Rentner nehmen! ;-)
Kommentar ansehen
07.03.2007 15:04 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon: Ach wieso denn?
Solange uns Anwälte und Politiker nicht ausgehen, können wir doch die nehmen ;-)
Kommentar ansehen
07.03.2007 16:18 Uhr von fizzypeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin allgemein gegen Tierversuche. Wer ein Mal die Bilder von gequälten Affen und anderen Tieren gesehen hat, der weiß was ich meine. Nur die Sadisten, die studieren und praktizieren sowas dann ;)
Gibt Vor- und Nachteile, klar, aber kein Vorteil überwiegt die Bedingungen und die Umstände dieser Tiere.
Aber es freut mich zu hören dass sich zumindest die Methoden gebessert haben!
Kommentar ansehen
07.03.2007 17:30 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Analogie: Ersetze die Tiere in den Labors durch Menschen und du hast nen zweiten Holocaust. Aber ne ist klar, industrielle Massenvernichtung ist ja heutzutage kein Thema mehr *hust* *hust*
Kommentar ansehen
07.03.2007 18:13 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Will nicht wissen, wieviele Tiere davon allein der "Schönheit" des Menschen zum Opfer fallen.
Kommentar ansehen
11.03.2007 21:38 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das werden: wir nie aendern koennen oder wir finden andere moeglichkeiten.....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?