06.03.07 20:28 Uhr
 1.218
 

Philip Morris will mit einem Echtheitscode Zigarettenschmuggel erschweren

Laut dem Verband der deutschen Cigarettenindustrie wurden letztes Jahr etwa 23 Milliarden Zigaretten illegal nach Deutschland gebracht. Dies wurde zwar vom Zoll noch nicht bestätigt, aber der Zigarettenschmuggel hat sich seit 2001 stark erhöht.

Nun will der Marktführer Philip Morris mit einem zwölfstelligen Code auf den Packungen den Schmugglern das Leben schwer machen. Auf jeder Packung soll ein einmaliger Code abgedruckt sein, der die Echtheit der Zigaretten bestätigt.

Über eine kostenlose Telefon-Hotline kann sich der Kunde über die Echtheit der Zigaretten informieren. Die Einführung des neuen Sicherheitsmerkmals auf den Zigarettenschachteln soll noch im März dieses Jahres erfolgen.


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zigarette, Philip Morris
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Uruguay: Nach sechs Jahren - Tabakkonzern Philip Morris verliert Rechtsstreit
Zigarettenhersteller Philip Morris will 25 Millionen Schadenersatz von Uruguay

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2007 20:20 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, wer ruft denn da an !!! Hauptsache ist doch es qualmt und es ist „billig“. Da werden wohl nur Leute anrufen, die richtig übers Ohr gehauen wurden.
Kommentar ansehen
06.03.2007 20:40 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bei mir vor der Haustüre. 20 km bis in die CZ, wo `ne Stange MBoro ~ 21 € kostet ( gibt bereits bis zu 15 verschiedene MaBo die sogar gut gefälscht sind).Von der Verpackung,
Steuerbanderole etc. Aber der Tabak teilweise -
hab ich erzählt bekommen - pfui teibel.
Wo soll den der Abnehmer reklamieren, der vorzugsweise mit dem Bus aus XXStadt in D kommt; denen wird der Knaster bevorzugt angedreht.
Geiz ist da nicht immer geil !!!
Kommentar ansehen
06.03.2007 20:48 Uhr von webfliege
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin zwar Nichtraucher aber ich denke die Zigarettenindustrie hat bei der Hexenjagd heutzutage auf Raucher andere Sorgen als die Echtheit der Zigaretten zu garantieren.
Kommentar ansehen
06.03.2007 20:54 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ChingChangChong will Reissackschmuggel erschweren: Ich bin Nichtraucher, jenenfalls rauche ich keine Zigaretten. Mir ist es egal. Hauptsache Shisha-Tabak wird steuerfrei und Hanf wird legalisiert. Denn Shisha-Rauchen ist gut, Bong auch, Zigaretten sind eklig.
Kommentar ansehen
06.03.2007 22:09 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Beta: du solltest mal überlegen was du schreibst !!!
Trotz deines Alters !!!
Kommentar ansehen
07.03.2007 01:23 Uhr von alter.mann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha will dann o.g firma ihre produkte MIT sicherheitszertifikat über osteuropa schmuggeln lassen ??


*fg*

gruß
Kommentar ansehen
07.03.2007 07:06 Uhr von wanderbaustelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@haeschen: Bewertung gelöscht - der Verband vdc schreibt sich nunmal mit C

wbs
Kommentar ansehen
07.03.2007 13:13 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: man sollte vielleicht auch mal die Quelle lesen ;-)
Aber über "Cigarettenindustrie" hab ich mich Anfangs auch gewundert...
Kommentar ansehen
07.03.2007 13:46 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob das abschreckt? Der Euro galt doch wegen seiner ganzen Sicherungsmaßnahmen auch als fälschungssicher.
Und was ist jetzt?
Er wird gefälscht, was das Zeug hält.

Als Nichtraucher kann ich nur belustigt den Kopf schütteln.
Kommentar ansehen
07.03.2007 13:52 Uhr von blitzlichtgewitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie will kontrolieren: ob dies schuggelzigaretten sind oder nicht? mit einem anruf? ich glaube es wird keiner anrufen und nachfragen ob seine zigaretten legal importiert wurden.

wer seine billiger kauft als üblich, weis eigentlich schon. dass er es mit schmuggelware zu tun hat.

trotzdem wird die telefon-hotline in die hosen gehen!
Kommentar ansehen
07.03.2007 14:40 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: dat schreckt nicht ab. Wer billig an Kippen ran kommen will, dem ist es egal woher die kommen !!!
Kommentar ansehen
07.03.2007 17:26 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nessy: Warum überlegen, was ich schreib? Zigarettenrauch ist eklig und in gemütlicher Rund Shisha rauchen ist was anderes, es ist cool und nicht gesundheitsschädlich. Außerdem schmeckt Shisha-Tabak.
Kommentar ansehen
09.03.2007 22:45 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Beta-Tester: ganz schöne hirnsülze. shisharauch ist wohl noch "gefährlicher" da er gekühlt ist und somit tiefer inhaliert wird.
bong mit eiswasser-wiskey-mischung ist auch was feines.
Kommentar ansehen
10.03.2007 18:31 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wette: das die geschmuggelten Zigaretten auch aus den etablierten Fabriken kommen.
Oder glaubt irgend jemend die Schmuggler hätten eigene Zigatettenfabriken?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Uruguay: Nach sechs Jahren - Tabakkonzern Philip Morris verliert Rechtsstreit
Zigarettenhersteller Philip Morris will 25 Millionen Schadenersatz von Uruguay


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?