06.03.07 20:10 Uhr
 186
 

Niedersächsischer Landtag öffnet die Läden: Beschluss zu den Öffnungszeiten

Trotz Gegenstimmen der SPD und der Grünen hat das CDU/FDP-Regierungsbündnis in Niedersachsen ein Gesetz über die Neuerung der Ladenöffnungszeiten verabschiedet. Künftig werden die Öffnungszeiten flexibler gehandhabt werden können.

Generell dürfen Niedersachsens Geschäfte ab dem 1. April 2007 werktags unbeschränkt geöffnet haben. Sonntags und feiertags gilt ein Öffnungsverbot; Ausnahmen sind in Kurorten, an Bahnhöfen und ähnlichen Bereichen vorgesehen.

An vier Sonntagen pro Jahr können die Kommunen zusätzlich für fünf Stunden das Sonntagsverkaufsverbot aussetzen.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Landtag, Beschluss, Öffnung, Öffnungszeit
Quelle: www.net-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft
AfD bietet FDP Zusammenarbeit an: Man habe "gleichgerichtete Ziele"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2007 19:48 Uhr von teledealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich mir jetzt bestimmte einige Feinde mache, aber meiner persönlichen Meinung nach, hätte das Sonntagsverbot gleich mit Fallen können; Denn mehr Zuschauer wird die Kirche dadurch sicherlich nicht bekommen. Auch ich muss des öfteren am Wochenende, Nachts und Feiertags arbeiten und lebe trotzdem noch.
Kommentar ansehen
06.03.2007 20:44 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sonntags: will ich auch kaufen können. Ich war schon immer ein Hasser vom Ladenschluss.
Kommentar ansehen
06.03.2007 20:44 Uhr von fizzypeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich auch @Autor: Desweiteren würde das wohl Arbeitsplätze und mehr Einnahmen bedeuten, wär für die Wirtschaft also nich schlecht.
Kommentar ansehen
06.03.2007 21:15 Uhr von Besitzstandswahrer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die öffnen gar nichts: Wie lange die Läden geöffnet bleiben, bestimmen noch die Inhabe. Und gerade in den ländlichen Regionen ist schon vor 20 Uhr Zapfenstreich.

"Desweiteren würde das wohl Arbeitsplätze und mehr Einnahmen bedeuten"
Ja - mehr Minijobs. In keiner Branche wuchern die so, wie im Einzelhandel. Und für mehr Einnahmen müßte erst einmal die Kaufkraft steigen. Ohne mehr Kohle in den Taschen kann nicht mehr ausgegeben werden.

Übrigens ist im Januar wie erwartet der Umsatz im Einzelhandel deutlich zurückgegangen.
Kommentar ansehen
07.03.2007 07:04 Uhr von Asalin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lachnummer: Mehreinnnahmen und mehr Arbeitsplätze wer hat denn solchen Bockmist versprochen?

Das doch nur um den verweichlichten Bürger in der Stadt Amerikanische zustände vorzugaukeln.

Mein beileid an die Arbeiter im Einzelhandel, aber der Wirtschaft zuliebe wird auch das gemacht!

@Teledealer, das mit dem am Wochenende, Nachts und Feiertags arbeiten muss wohl ein Grossteil der Bevölkerung, aber ich für meinen Teil bbin der Meinung das es mir lange Zeit gelungen ist trotz langer Arbeitszeiten einen Tag in der Woche zu finden wo man vor "18 uhr" einkaufen gehen kann!

Aber ihr werdet sehen wohin das führt wenn die menschen das einkaufen verlernen.
Kommentar ansehen
07.03.2007 11:07 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Früher: war ich auch dafür das Ldenschlußgesetz abzuschaffen, heute bin ich strikt dagegen warum?
Nun was der Sinn einen Laden 24 Studnen offen zu lassen, wenn sagen wir mal zwischen 8 Uhr abends und 6 Uhr morgens sich nur eine Handvoll Leute im Geschäft verirren.
Außerdem ist die Kaufkraft von Jahr zu Jahr am sinken.. unterm Strich wäre das ein Minusgeschäft für die meisten Einzelhändler.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erster Fanbrief an Natalie Portman im Alter von 13 war "Vergewaltigungsfantasie"
Hannover: Kurdische Demonstranten legen sich mit türkischen Fluggästen an
Oldenburg: Ex-Pfleger wegen 97 Morden angeklagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?