06.03.07 19:26 Uhr
 193
 

Google digitalisiert eine Million Bücher der Bayerischen Staatsbibliothek

Google wird exklusiv den gesamten Bestand der Bayerischen Staatsbibliothek digitalisieren, der nicht mehr dem Urheberrecht unterliegt. Das deutsche Urheberrecht erlischt 70 Jahre nach dem Tod des Autors.

Damit beteiligt sich die erste deutsche Institution am Bibliotheksprojekt der Internet-Suchmaschine.

Die Google-Buchsuche erschließt etwa ein Neuntel des teilweise sehr wertvollen Buchbestandes. Bisher waren deutschsprachige Publikationen nur spärlich vertreten.


WebReporter: Pferdefluesterer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Bayer, Google, Buch, Staat, Staatsbibliothek
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"
Papst Franziskus hat "wirklich Angst" vor drohendem Atomkrieg
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2007 11:04 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja bei ~ 500 Tds. Servern, haben sie sicherlich noch einiges an Speicherplatz
übrig.
Man kann zu Google stehen wie man will:
Die Bereitsschaft dazu ist lobenswert.
Kommentar ansehen
12.03.2007 14:19 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Benutzerfreundlichkeit: wird auf jeden Fall verbessert, zumal nicht nur Google, sondern auch die Stabi selbst die digitalisierten Bestände anschließend online anbieten will...Und nachdem die Arbeit als solche in Garching erledigt werden soll, müssen die Bände auch nicht quer durch die Weltgeschichte transportiert werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?