06.03.07 11:53 Uhr
 763
 

Russland: Zwei Amerikanerinnen in Moskau vergiftet

Wie am heutigen Dienstag bekannt wurde, liegen zwei Amerikanerinnen mit einer Vergiftung in einem Moskauer Krankenhaus. Darüber informierten die dortigen Gesundheitsbehörden. Bei den beiden Frauen handelt es sich um Mutter und Tochter.

Nach ersten Erkenntnissen sind beide mit Thallium vergiftet worden. Die Tat soll sich in einem Moskauer Hotel zugetragen haben. Weitere Angaben liegen derzeit nicht vor.

Das Schwermetall Thallium war bei Geheimdiensten sehr beliebt. Die hochgiftige Substanz soll bei der Staatssicherheit der DDR, bei Geheimdiensten in den USA und Frankreich Verwendung gefunden haben.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Amerika, Moskau
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2007 13:56 Uhr von urwaldschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haben: die beiden Damen etwas mit irgend einem Geheimdiest zu tun oder wissen sie zu viel? Um evtl. Widersacher zu eliminieren greifen die Russen scheinbar lieber zu Gift als zur Waffe.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?