06.03.07 10:53 Uhr
 1.064
 

Israel, Iran und die USA haben den schlechtesten Ruf in der ganzen Welt

Nach einer Untersuchung der BBC, die sich über 27 Nationen der ganzen Welt erstreckte, haben Israel, Iran und die USA den schlechtesten Ruf in der ganzen Welt. Kanada, Frankreich und Japan erzielen das beste Ergebnis.

Nach 56 Prozent der Befragten hat Israel "einen schlechten Einfluss auf die Welt". Nur 17 Prozent sehen Israel im guten Sinne. Iran erzielt ein Ergebnis von 54 Prozent und die USA kommen auf 51 Prozent. An vierter Stelle steht Nordkorea (48 Prozent).

Steven Kull (University of Maryland) hatte diese Untersuchung zusammen mit dem Institut GlobeScan durchgeführt und kommentiert, dass die Beurteilung auf dem Wunsch nach militärischer Potenz basiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: christi244
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Welt, Israel, Iran, Ruf
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2007 10:48 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir scheint der globale gesunde Menschenverstand funktioniert ganz gut. Wir sollten unsere Politiker zum Abschuss freigeben.
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:02 Uhr von joerg.becker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss ja einen Grund haben: nur leider kümmern sich die Eliten der Kriegstreibervölker nicht um Umfragen.
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:04 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joerg: Ist mir auch gerade durch den Kopf gegangen, das wird gewissen Herrschaften bestimmt keine schlaflosen Naechte bereiten.
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:04 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USrael und der Achim! wie hätte die Umfrage auch anders ausgehen können? Kriegstreiber, Despoten und Hobbystrategen verbindet man ja auch nicht mit Tiffy und Samson aus der Sesamstraße!
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:17 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich: Das diese Länder solch ein schlechtes Image haben kann ich problemlos nachvollziehen.
Sehe ich aber mal z.B. Japan aus den Augen eines Walfreundes (der bin ich), hat Japan einen ziehmlich miesen Ruf und würde ich Frankreich aus den Augen eines AIRBUS-Mitarbeiters sehen, würde es sicherlich um den Ruf der Franzosen auch nicht gut bestellt sein.
Also Leute was ich sagen will ist, urteilt lieber selber und übernehmt nicht die Meinung aus einer "repäsentativen Untersuchung".
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:20 Uhr von joerg.becker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@meyerh: Es geht nicht um "aus den Augen von" oder "aus Sicht", sondern um den allgemeinen Ruf. Und der hat gelitten.
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:31 Uhr von crazywolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich würde interessieren Wo Nord-Korea da liegt, die müssten ja auch relativ weit oben stehen.
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:32 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jörg: Ich glaube, ganz so einfach können und dürfen wir es uns weltweit nicht machen. Dass die Umfragewerte stimmen, ist zwar richtig ... allerdings weltweit werden eben diese Länder auch lanciert, auch durch die Länder, die keine Erwähnung finden. Niemand kann sich einfach "nur so" auf ein Weltmachtpodest stellen, wenn er keinen Rückhalt findet. Insofern denke ich schon, dass wir - global betachtet - unsere Politiker allesamt in den Allerwertesten treten sollten, denn einerseits das "Friedensgefasel" und andererseits kein Eingreifen bzw. Widerstand. Und dies gilt für alle drei Länder, ungeachtet ihrer Protektion von welcher Seite auch immer.
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:33 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Crazy: Nordkorea erhielt 48 % negative Bewertung. Ich konnte es nicht mehr posten aufgrund des Platzmangels.
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:35 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meyer: Du hast vollkommen recht. Die Befragten reagierten aber sicherlich mehr auf ihr globales Empfinden, was für sie am Augenscheinlichsten ist und dies sind nun einmal mögliche Waffengänge. Tier- und Artenschutz rangieren nicht sehr hoch im "allgemeinen Bedrohungsempfinden", genausowenig wie wirtschaftliche Affären.
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:39 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Joerg: Stimmt ... also sollten wir sie dazu bringen. Auch in "D" und dies hieße keine Waffenlieferungen mehr an Israel und auch keinerlei Unterstützung mehr, sondern eher Gleichbehandlung auf einer Stufe mit dem Iran z.B.
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:39 Uhr von joerg.becker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: Ich mache mir das dabei nicht so einfach. Ich schaue nur objektiv von oben drauf. Wer ignoriert denn geflissentlich seit Bestehen alle UN-Resolutionen? Wer verhindert die meisten Resolutionen durch Veto? Wer greift unter fadenscheinigen Gründen alle möglichen Länder der Welt an?
Du wirst immer zwei Namen bekommen: USA & Israel. Und nun denk mal weiter.
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:41 Uhr von joerg.becker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Antwort @christi244: 100% ACK. Sämtliche Kriegstreiber sollten von DE/EU keine Waffen mehr bekommen. Aber da greift dann wieder die Gier der Konzerne.
Kommentar ansehen
06.03.2007 12:56 Uhr von rip_tupac_rip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit recht: sind die usa und co ganz oben auf der liste der unbeliebtesten länder! wer ständig nur ärger und kriege anzettelt gehört d auch hin. das problem is nur das die usa eben so einen großen einfluss auf die weltwirtschaft haben... von daher denken sie sich wohl sie können sich alles erlauben, was wohl leider stimmt
Kommentar ansehen
06.03.2007 15:04 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jörg: Was Du sagst ist richtig. Dennoch aber bleibt der Punkt, dass eben diese Länder ein ungeheures Potential an "Mitläuferstaaten" haben, die diese genau in diese Position versetzen ... eines davon ist Deutschland.
Kommentar ansehen
06.03.2007 15:08 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JörgB: Auch da gebe ich Dir recht ... erzähl mal unseren bundesdeutschen Politikern, sie sollen Israel nicht mehr unterstützen, sondern stattdessen EU-weite Sanktionen über das Land verhängen ... a la Sanktionen gegen den Iran z.B..

Wirtschaftlich wären diese Sanktionen gegen Israel kein größerer Verlust für uns, hingegen die Sanktionen gegen den Iran schon. Und in diesem Sinne denke ich, wenn wir es uns leisten können, Iran zu ignorieren, sollte Israel das geringste Problem darstellen.

Ein erster Schritt wäre z.B. die EU-Assoziierung des Landes aufzuheben.
Kommentar ansehen
06.03.2007 15:09 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rip: Stimmt. Der Punkt ist, die USA wissen, was sie wollen, was ihnen nutzt und genau das setzen sie auch durch, währen die EU-Länder, allen voran Deutschland im Grunde nur hörige Kasper sind.
Kommentar ansehen
06.03.2007 15:13 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überraschung! Das wundert mich ja nun wirklich nicht. Alle Länder, die negativ in den letzten Jahren in den Schlagzeilen auftauchten, haben ein schlechtes Image.
Die Befragten haben sich wirklich auf die globale Politik beschränkt; die Sache mit Japan und dem Walfang (wurde ja schon angesprochen) wurde völlig außer acht gelassen.

Warum steht die EU in der Liste auf Platz 2, aber Frankreich und GB stehen extra? Sind die nicht mehr in der EU? Und was ist mit Deutschland?
Kommentar ansehen
06.03.2007 16:11 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: Es wäre noch erwähnenswert gewesen, dass nur ein paar Länder zur Auswahl standen. Deutschland war zB garnicht dabei. Und zum Ergebnis, naja. Das meiste davon war vorhersehbar ^^

Israel und USA - war nicht anders zu erwarten und haben die Länder sich auch selbst zuzuschreiben.
Iran - das beleidigt mich als deutsch-iraner jetzt ein bisschen :p
Aber Herr Ahmadinedzad hat nunmal aussenpolitisch eine zu große Klappe ;)
Kanada - joa, die Schweiz von Amerika :)
Japan - war auch klar. Japanische Kultur kommt in Europa und den USA sehr gut an und gewisse japanische Exportschlager tun ihr übriges.
Frankreich - die einzige wirkliche Überraschung finde ich. Hätte nie gedacht, dass die Froschfresser so einen guten Ruf haben *g*
Kommentar ansehen
06.03.2007 16:20 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachvollziehbar. Außenpolitisch haben sich diese "Sieger" nicht gerade sehr kooperativ verhalten.

Da macht es Saudi-Arabien wesentlich geschickter. Nach außen hin ruhig und neutral, aber Menschenrechte gibt´s dort de facto nicht.


Völkerrechtswidrige Kriege steigern nunmal nicht gerade die Beliebtheit, und der Iran mit seiner offenkundig kompromisslosen Haltung hat diese Platzierung auch redlich verdient.
Kommentar ansehen
06.03.2007 16:21 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung: Was ist mit der Schweiz? Mit der ewig-neutralen Haltung dürfte die sich ja nicht viele Feinde gemacht haben.
Kommentar ansehen
06.03.2007 16:31 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JCR: War nicht beteiligt ;)
Kommentar ansehen
06.03.2007 16:49 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chaotic: >Iran - das beleidigt mich als deutsch-iraner jetzt ein bisschen :p
Aber Herr Ahmadinedzad hat nunmal aussenpolitisch eine zu große Klappe ;)<

Chaotic, mach Dir nix draus. Iran hätte so oder eine schlechte Bewertung bekommen, schon allein aufgrund seines innenpolitischen Systems. Wenn Du wirklich Halb-Iraner bist, solltest Du wissen, was ich meine und auch wie exakt in diesem Fall zwischen Realität und Außenansicht eine Lücke klafft.

Ich denke einmal, sollte bis zu den nächsten Wahlen im Iran kein Angriff erfolgt sein, dürfte wohl der nächste Präsi wieder ein Marktwirtschaftler wie Rafzandjani an die Macht kommen, denn er hat letztlich den Iran wirtschaftlich sehr nach vorne gebracht.
Kommentar ansehen
06.03.2007 16:59 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blei: habe mal soeben geforscht, ob irgendwo ein Link auf die genauen Ergebnisse führt. Das einzige, was ich noch finden konnte, waren im Artikel die Länder, die bewertet wurden und die Länder, die befragt wurden:

>Bewertet wurden die Länder China, Frankreich, Grossbritannien, Indien, Iran, Israel, Kanada, Japan, Nordkorea, Russland, die USA und Venezuela.

Gefragt wurden jeweils 1000 Personen in Argentinien, Australien, Ägypten, Brasilien, Chile, China, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Indien, Indonesien, Italien, Kanada, Kenia, Libanon, Mexiko, Nigeria, Philippinen, Polen, Portugal, Russland, Südkorea, Türkei, Ungarn, USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten.<
Kommentar ansehen
06.03.2007 17:25 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi: Stimmt schon, aber vor dem ganzen Gerede wegen Irans Atomprogramm und Ahmadinedzads Ausfällen hat sich ja eigentlich niemand für den Iran interessiert.

Ich hoff auch, dass es keinen Angriff geben wird. Nicht nur weil ich dort Familie hab, sondern auch weil der Iran gerade wirklich auf dem Weg nach vorn ist. Und mit einem Krieg wäre das alles wieder zerstört. Aber naja, think positive, das wird schon ;)

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwedens Außenministerin: Sexuelle Gewalt auf "höchster politischer Ebene"
Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?