06.03.07 09:55 Uhr
 19.492
 

Paris Hilton wurde in einem Experiment der AP eine Woche lang ignoriert

Die Nachrichtenagentur AP hat ein Experiment durchgeführt, bei dem über Paris Hilton eine Woche lang nichts mehr berichtet wurde. Die Agentur wollte wissen, was passiert, wenn man die Hotelerbin einmal "kalt stellen" würde.

Mit dem Experiment wollte man feststellen, ob es die Leser überhaupt merken würden, wenn Paris Hilton von der Agentur einmal ignoriert wird. Die Reaktionen waren äußerst gegensätzlich. Einige waren erfreut, andere besorgt um die Pressefreiheit.

Auch "Bild" versprach Mitte 2005, "nie wieder" über Paris Hilton zu berichten. Da die Millionenerbin "ein Nix" sei und weder "Möpse, noch Hintern, noch Schulabschluss" hätte. Doch wurde auch aus diesem Versprechen der "Bild" nichts.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Paris, Woche, Paris Hilton, Hilton, Experiment
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
Bruder von Paris Hilton droht lange Gefängnisstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2007 10:00 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bild? wann schreibt die bildzeitung das man ein schmierenblatt wie die bild verbieten muß?
Kommentar ansehen
06.03.2007 10:02 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee! Nach der Woche erinnert sich in den USA und sonstwo ohnehin keiner mehr an die kleine [...]! *lacht Oder doch?! *grusel
Kommentar ansehen
06.03.2007 10:10 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Paris ignorieren? Mach ich schon seit Jahren!

;-))

lg
Kommentar ansehen
06.03.2007 10:11 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War wohl zu kurz Wie wäre es mit einem Monat? Einem Jahr? IMMER??! BITTE!!!! :-)
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:08 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder schreit "ignorieren" und trotzdem klicken sie immer wieder auf die News... bei shortnews, bei BLÖD usw. usf.
Kommentar ansehen
06.03.2007 11:12 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@garviel und genau wie DU! :-)
Kommentar ansehen
06.03.2007 12:28 Uhr von DasEvilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wäre es wenn Shortnews mal eine Woche Die gute Paris ignoriert? Das wäre doch auch mal ein Schritt nach vorne :-D
Wenn dann Britney auch noch ignoriert wird haben wir es geschafft. :D
Kommentar ansehen
06.03.2007 12:41 Uhr von blitzlichtgewitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es geht nicht ohne sie und die anderen stars: ohne paris, nein das geht doch nicht! wie viele fotografen damit ein finazielles loch stürzen ist nicht bekannt. eins aber schon, den paris ist eine pr-maschine! zahlreiche unternehmen wie u.a. go yellow haben dies genutz.

das meiste geld ist mit ihr nicht mehr zu verdienen.fotos von stars wie leonadro dicaprio oder cameron diaz bringen zur zeit richtig kohle. auch wenn da hinter gleich victoria beckham kommt.

selbst stars wie michal jackson machen so etwas. erst kürzlich war er in japan. der veranstalter jeder könnte mit michal jackson sprechen. der haken 3.500 doller für 30 sek., dass kann sich kaum einer leisten.
Kommentar ansehen
06.03.2007 13:20 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Garviel: Natürlich klicken alle diese News an, denn der Titel lässt das Erfüllen der sehnlichsten Wünsche eines SSN-Users erwarten.
Kommentar ansehen
06.03.2007 13:32 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja EINE Nachrichtenagentur bestreikt die Alte EINE Woche lang - was will man da erwarten?
Es gibt schließlich noch andere Agenturen, die weiter berichten und was ist schon eine Woche?
Das fällt doch gar nicht ins Gewicht!
Kommentar ansehen
06.03.2007 13:33 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja,: EINE Nachrichtenagentur bestreikt die Alte EINE Woche lang - was will man da erwarten?
Es gibt schließlich noch andere Agenturen, die weiter berichten und was ist schon eine Woche?
Das fällt doch gar nicht ins Gewicht!
Kommentar ansehen
06.03.2007 13:57 Uhr von cloud7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohja, bitte! Das wäre das einzige Kuriermittel gegen Paris´s Medien Geilheit.

Aber dann müssen alle mitmachen...
Kommentar ansehen
06.03.2007 15:02 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist paradox wenn man eine Nachricht über Paris bringt, in der man berichtet, dass sie in der Presse ignoriert werden soll(te). :-D
Kommentar ansehen
06.03.2007 15:05 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe: die perfekte BLÖD-News: Britney Spears liebt Paris Hilton: nach einem flotten Dreier mit Kevin Federline ist Britney voll auf die Neolesbe Paris Hilton eingeschnappt...
Mann, diese News gäbe Hits!
Kommentar ansehen
06.03.2007 16:23 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wurde sie das ? Also die letzten Tage wurde über die Hilton berichtet.
Ich habs zwar nur überflogen aber sie war in den Medien vertreten.
Kommentar ansehen
06.03.2007 17:25 Uhr von bogmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann kann man der Blöd glauben? Die Schmierfinken der Blöd lügen doch schon, wenn sie den Mund aufmachen oder der Stift zum Schreiben ansetzen!
Versprechen taugen bei diesem Schmierblatt überhaupt nichts.
Verbietet die Blöd, Hartz IV für die Schmierfinken!
Kommentar ansehen
06.03.2007 19:37 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muß ich halt dann auch mein: "Gelübte" brechen, mea culpa, das ich als unbedeutendes Lichtlein mir selbst auferlegt habe.
Diese Person -egal welche "News"- links liegen lassen und keine Comments mehr zu schreiben.
Aber AP,Reuters,dpa etc. sind sich halt untereinander auch nicht einig und falls doch, die
gebildete "Zeitung" saugt sich halt, bzw. die hauseigene Reporterschar, was aus den ......
Kommentar ansehen
06.03.2007 19:53 Uhr von SmallFrog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn Paris Hilton: es vielleicht verdient hat, so behandelt zu werden, finde ich diese Ignoranzsache problematisch. Ich mein, wenn es bei solchen "Lappalien" bleibt - ok. Aber irgendwann entscheidet sich dann mal eine Zeitung, nicht mehr über Krieg zu berichten oder sowas in der Art. Und dann wird´s problematisch.
Kommentar ansehen
06.03.2007 22:33 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Una siehe da: schon wieder ist Paris im Gespräch, ob sie will oder nicht.
Kommentar ansehen
07.03.2007 00:55 Uhr von Ibag1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hohle Nuss: Ich bin der Meinung über diese hohle Nuss braucht man nicht mehr in den Medien bringen. Sie ist einfach nur noch Peinlich. Wenn ich mir vorstelle das ihre Eltern oder bezihungsweise ihre Großeltern so ein großes Imperium aufgebaut haben,und die alte schnalle überhaupt nichts auf die Beine gestellt hat,sondern nur den guten Ruf des Imperiums schlecht macht.Sie sollte mal ein Psychiater aufsuchen und die sauferei sein lassen,denn schließlich hat sie eine große Verantwortung gegenüber ihre Gäste.Ich würde niemals in Ihrem Hotel Urlaub machen.Wenn ich mich der Öffentlichkeit so Presentieren würde,würde ich mich einbuddeln lassen.Aber es kann ja seien das Ihr beim kacken das Gehirn rausgefallen ist.Ein normaler Mensch würde sich nicht so Verhalten.
Kommentar ansehen
07.03.2007 06:24 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr wisst alle nicht was Public Relation ist oder: sonst kämen nicht solche Äußerungen wie:

"sondern nur den guten Ruf des Imperiums schlecht macht"

In einer Welt wo man entweder ein Arschloch oder ein Dummerchen sein muss um Erfolg haben zu können, werden die meistens genau das sein !
Kommentar ansehen
07.03.2007 09:02 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine verläßlichen Daten: Eine Woche ist als Experiment zu wenig.
Man sollte die Studie langfristiger anlegen...bei einem Zeitraum von sagen wir 10 Jahren hätte man doch gleich viel sicherere Werte.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
Bruder von Paris Hilton droht lange Gefängnisstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?