04.03.07 14:06 Uhr
 205
 

Las Vegas: Hotel und Kasino "Sahara" stehen vor Verkauf

Das Hotel und Kasino "Sahara" in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada sollen verkauft werden. Dazu gehört die sieben Hektar Fläche umfassende Anlage und das Hotel mit einer Kapazität von 1.720 Zimmern.

"Sahara" galt in den 60er Jahren als beliebter Prominenten-Treffpunkt. So waren zum Beispiel Sammy Davis Jr., Dean Martin und Frank Sinatra Gäste des Hauses. Später diente die Anlage als Kulisse für den Film "Ocean's Eleven".

Im Gespräch ist der Verkauf an die SBE Entertainment Gruppe und den Stockbridge Immobilienfonds. Bisher wurde nicht bekannt, wie der mögliche neue Eigentümer den Komplex nutzen will.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Hotel, Las Vegas, Casino, Sahara
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Las Vegas: Selbstfahrender Bus stößt mit LKW zusammen
Las Vegas: Sprengsätze und zahlreiche Waffen bei mutmaßlichem Schützen gefunden
Las Vegas: IS behauptet, für Anschlag verantwortlich zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2007 13:33 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann nur hoffen, dass die Anlage nach einem Verkauf im Ursprungszustand erhalten bleibt, denn diese Historie dort kann man nicht ersetzen. Ein aus meiner Sicht großer Komplex von großer geschichtlicher Bedeutung.
Kommentar ansehen
04.03.2007 14:11 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entschuldige bitte: aber es gibt in las vegas nichts von geschichtlicher oder kultureller bedeutung.
Kommentar ansehen
04.03.2007 14:29 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Ich meinte die geschichtliche Bedeutung in Bezug auf die Tradition des "Saharas". ;-)
Kommentar ansehen
04.03.2007 19:25 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach so: :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Las Vegas: Selbstfahrender Bus stößt mit LKW zusammen
Las Vegas: Sprengsätze und zahlreiche Waffen bei mutmaßlichem Schützen gefunden
Las Vegas: IS behauptet, für Anschlag verantwortlich zu sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?