04.03.07 11:40 Uhr
 147
 

Billigfluglinien wollen gemeinsames Reservierungssystem einführen

Am Flughafen Köln/Bonn soll noch im Laufe dieses Jahres ein gemeinsames Reservierungssystem von drei Billigfluglinien an den Start gehen. Dies berichtet die aktuelle Ausgabe der "Welt am Sonntag".

Zu den kooperationswilligen Fluglinien gehören Germanwings, TUIfly und EasyJet. Allianzen dieser Art gibt es zwar schon (Beispiel: StarAlliance der Lufthansa), nicht jedoch unter den sogenannten "low-cost-carriern".

Die Zusammenarbeit fand bislang ausschließlich 'von Punkt zu Punkt' statt. Passagiere müssen ihre Reiserouten jeweils individuell buchen. Vor dem Einstieg in verbindliche Kooperationen sind aber noch zahlreiche Fragen zu klären.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Reservierung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?