03.03.07 18:27 Uhr
 4.615
 

Amerika will nach 20 Jahren wieder atomare Sprengköpfe bauen

Für den Etat des nächsten Jahres will die US-Administration fast 90 Millionen Dollar einstellen, um die Produktion neuer atomarer Sprengköpfe in Auftrag geben zu können.

Das Vertrauen in die Funktionsfähigkeit des aktuellen nuklearen Materials schwindet seit längerem. Deshalb soll altes Material durch zuverlässiges neues ersetzt werden.

Die Amerikaner wollen ihr Arsenal also nur revitalisieren. Andere Atommächte müssten nicht befürchten, dass von den USA künftig ein höheres Bedrohungspotenzial ausgehe, erklärte der Leiter der Behörde für Nationale Nukleare Sicherheit (NNSA).


WebReporter: Pferdefluesterer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Amerika
Quelle: www.lycos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2007 18:39 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Applaus, Applaus. Genau das, was wir brauchen. Mehr Bomben.

Aber wir brauchen ja die amerikanische Weltherrschaft, das wir ansonsten von arabischen Kommunisten-Nazis überrannt würden -- oder so ähnlich.


Und das "Revitalisieren" haben sie schon etwas zu oft als Grund angegeben.
Kommentar ansehen
03.03.2007 18:54 Uhr von rip_tupac_rip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie dumm gehts denn O.o: grml, sag mal haben die voll deppen da drüben immer noch nix ausm kalten krieg gelernt? ich mein zuerst der abwehrschild da in osteuropa und jetzt die raketen aufrüsten? will ja ned wissen was die russen dazu wieder sagen... versteh ich gar nicht für was man neue bomben bauen muss insbesonders atombomben. ich glaub selbst die ammis werden inzwischen wohl auch schon gerafft haben das sie sie nicht einsetzen können, selbst wenn ihnen ein erstschlag gelingt gehns im endefekt doch eh auch mit druaf -.-
Kommentar ansehen
03.03.2007 19:02 Uhr von mittelfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die grössenwahnsinnigen USAler wieder keine höhere bedrohung ?
na es reicht ja schon wenn man die übliche "abschreckung" , also einschüchterung aufrecht erhällt und jedem noch so harmlosen folk angst macht und gleichzeitig sagt dass das die achse des bösen ist.

tztztztz schlimmer als alle verbrecher auf erden die schon da waren sind die USAler und rühmen sich noch selbst grösser als die alten römer zu sein.

ein heil auf USA und ihre permanente verdummungskampangnen. nach WWII haben die geheimdienstlich massiv einfluss auf unsere kultur genommen und nun haben wir den müll den sie gesaäht haben. nur noch tittitainment für die massen und sklaverei für die bonzen.
Kommentar ansehen
03.03.2007 19:07 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich vermute mal: daß bei einigen in den arsenalen jetzt die haltbarkeitsgrenze erreicht wird. darum muss da natürlich neuware her. nur wohin jetzt mit den alten? iran? nordkorea? libyen? afghanistan? oder doch lieber in einen "geheimen" bunker in bagdad, in dem sie dann wunderbarerweise und medienwirksam "gefunden" werden und somit im nachhinein den golfkrieg doch noch legitimieren? vielleicht haben ja auch irgendwelche separatisten oder der mossad bedarf, oder es findet sich jemand anderes auf ebay.... man könnte sie auch einfach so in den weltraum schicken, straight-ahead sozusagen... was soll schon passieren? und weg müssen die ja irgendwie, sonst ist ja kein platz mehr für die neuen... versteht doch leute, es MUSS sein. ausserdem ist es gut für die heimische wirtschaft.
Kommentar ansehen
03.03.2007 20:36 Uhr von h3adsh0t
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer glaubt Kalter Krieg ist vorbei, der träumt.
Wir befinden uns im Krieg, gegen alles was nicht für die USA spricht. und das hat auch nicht nach dem Fall der Mauer, dem Fall des eisernen Vorhangs und dem ende der klaren Fronten. Russland wird amerikas Druck auf den Nahen Osten nicht länger dulden. Gestärkt im Rücken durch den roten Drachen wird der Konflikt noch ungeahnte Ausmaße nehmen. Und zu unser aller Sicherheit muss aufgerüstet werden. Wir können uns nur schützen wenn der grosse Adler seine Schwingen über uns ausbreitet. Lasst euch überwachen, kontrollieren und gegen "Andersdenken" impfen. Denkt amerikanisch, je mehr ICH habe, konsumiere, arbeite, desto besser für alle. Stört euch nicht an Kameras und digitalen Einbruch. Denkt; ju ass, ey!
Kommentar ansehen
03.03.2007 21:19 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
liste aller abomben tests: Tabelle nach Ländern
Staat Anzahl der Atombombenversuche Zeitraum
Volksrepublik China 45 1964–1996
Frankreich 198 1960–1996
Großbritannien 45 1952–1991
Indien 3 1974–1998
Pakistan 2 1998
Südafrika und Israel 1 ? 1979
Nordkorea 1 2006
Sowjetunion 718 1949–1990
USA 1039 1945–1992

Weltweit 2052 1945–2006

Zwischen 1945 und 1992 wurden von den USA 1039 Nukleartests durchgeführt, 210 atmosphärische Tests, 815 unterirdische Tests und 5 Unterwassertests. Davon wurden 100 atmosphärische Tests und 804 unterirdische Tests auf dem Nevada Test Site (NTS) (ca. 37°N 116°W) durchgeführt, teilweise in Sichtweite von Las Vegas. Ca. 15 unterirdische wurden aber zu oberirdischen Tests, da wegen zu großer Sprengkraft der Boden nach der Sprengung aufriss.

quelle
http://de.wikipedia.org/...

ausgerechnet amerika, das land welches die welt schon des öfteren stärkerer strahlung und uran ausgesetzt hat und anderer orts gegen länder mit angeblichen "weapons of massdestruction" vorgeht, sollte sich hüten so etwas zu tun...
Kommentar ansehen
03.03.2007 21:26 Uhr von h3adsh0t
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
revitalisieren ableitung von vitae = leben , also wiederbeleben
, dachte die seien "verschrottet worden" , Augen auf!!!
Kommentar ansehen
03.03.2007 23:26 Uhr von claudiane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön, was erwarten wir denn noch, mal ehrlich !
Kommentar ansehen
03.03.2007 23:36 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nehme 2!!! Wüßte sogar schon wohin damit *grummel*.

Wenn nicht kommen sie in den Garten, da findet sie ja 100% keiner wie man sieht!!! :-)
Kommentar ansehen
04.03.2007 00:07 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich die alten haben? Soso, modernisieren wollen sie also. Eigentlich ja ein lobenswerter Schritt, da ja dadurch das Unfallrisiko verkleinert wird.

Einen unpassenderen Zeitpunkt als den jetzigen mit dem linch mit Russland hätte man sich aber kaum dafür aussuchen können.
Kommentar ansehen
04.03.2007 00:46 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das spaltbare Material in den Waffenarsenalen der USA, wie auch der anderen Staaten muss ohnehin alle zwei bis drei Jahre erneuert werden. Der Grund dafür liegt in der Instabilität des atomaren Materials im Sprengkopf. Das aber ist schon seit den 50er Jahren bekannt. Aufhänger war jedoch die Entwicklung neuer Sprengkopf-Modelle.

Zur Bewertung:
Die Kernaussage der Überschrift wird durch die Schilderung in der 3. KA selbst widerlegt und ist insofern irreführend.
Liest man nur die Überschrift, gewinnt man den Eindruck, die USA hätten in den vergangenen 20 Jahren gar keine Atombomben gebaut, was so nicht stimmt. Vielmehr kündigen die USA nun auch die Entwicklung neuer Atomwaffen-Modelle an.
Kommentar ansehen
04.03.2007 04:40 Uhr von seaofgreen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seltsam: ich versteh nich so richtig warum sich die usa als selbsternannter "vorreiter von freiheit und gerechtigkeit" nicht an den atomwaffensperrvertrag hält (artikel 6)

grüße
Kommentar ansehen
04.03.2007 08:49 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso nicht? Wenn die anderen welche bauen dürfen (z.B. Iran) ...

Ist doch immer ein beliebtes Argument hier in dne Foren. Wenn gleiches Recht, dann bitte für alle. Wenn jemand soche kranke Logik hier bei den Iran Thread anschleppt, dann muss er/sie damit leben, daß es genauso für die andere Seite gillt. Ätsch!

Zum Topic:

Ich kann sie verstehen bei der blinden Hetzte auf der Welt. Daß die Amis paranoid sind weiß jeder und daß man Paranoide nicht bedrängen darf auch. Sie haben das Arsenal, dann werden sie es eben erneuern. Genasuso wie die Deutschen udn alle anderne Länder es mit ihren WAffen tun. Schleißlich sind die A-Waffen nicht für die Ewigkeit gebaut. Und wenn man seine Waffenexporte wie Deutschland in den letzten Jahren verdoppelt hat, dann sollte man hiern icht schön freiden prädigen. Den in den letzten Jahrzehnten haben Deutsche Waffen mehr Menschen vernichtet als die US-Atombomben und überhaupt sowieso.
Kommentar ansehen
04.03.2007 11:15 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mini Nukes für den "Anti Terror Kampf" und keine nötige
Erneuerung des Materials, das locker 100Jahre und
mehr in den Sprengköpfen brauchbar bleibt.
http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
04.03.2007 11:21 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke PruegelJoschka: Was hier manchmal abgeht, sobald irgendwo ne news auftaucht mit den wortkombinationen "USA" + "Sprengköpfe" wird hier wieder wild und dumm rumgebasht. Lest euch die news mal vernünftig durch, dann informiert euch mal ein bisschen!

Das was die USA jetzt machen, das machen die Russen in regelmäßigen abständen genauso, aber das juckt hier natürlich wieder keinen. Und es ist deutlich gesagt, das sich die anzahl der atomaren waffen (in den usa) nicht weiter erhöhen wird! Es ist mir auch persönlich lieber, moderne und sichere waffen irgendwo rumliegen zu haben.

Man man, ihr habt probleme und wie PruegelJoschka so schön sagte, wenn ihr schon meint ständig über irgendwas zu meckern, dann fangt mal bei eurem eigenen land an!!! Jeder von uns hat genauso blut an den händen oder wie kommt es das Israel von Deutschland so ausreichend mit waffen beliefert wird und das manchmal sogar gratis, wie in den fällen wo WIR Israel nagelneue u-boote schenken (steuerfinanziert).

Also kinder bis zur nächsten news ...
Kommentar ansehen
04.03.2007 15:23 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso Anti-Amis-Basher-Fraktion in Aktion ? Schön das Ihr eurer ach so geliebten USA den Rücken stärkt das nukleare Arsenal noch zu verbessern !

Es gibt einen Atomwaffensperrvertrag und dazu eine ABRÜSTUNGSVEREINBARUNG !

Das sieht keine NEUEN Atomwaffen vor !

Egal ob erneuert oder neugebaut !

Und die USA werden sicherlich keine alten 10KT- oder 100KT-Bomben durch neue Bomben derselben schwachen Sprengleistung ersetzen, sondern durch modernste Technik und Sprengkraft !


Man kann jede Atomwaffe am "Leben" erhalten, sprich einsatzfähig ohne diese NEU bauen zu müssen.
Denn das betreibt man nun schon seit es diese Waffen gibt, da eine atomare Waffe ihre Wirksamkeit nach bereits ein paar Jahren schon von allein verliert, sprich die Wirkung langsam abnimmt, weil das spaltbare Material sich selbst zersetzt !

Und die ZÜNDER die das eigentliche Problem darstellen kann man auch ohne weiteres und ohne Probleme bei den Bomben ersetzen OHNE diese neu bauen zu müssen !



Aber klar keine Ahnung von Nukleartechnik haben, aber große Reden schwingen wie schlimm doch die Ami-Basher hier sind und das ATOMBOMBEN legitim seien weil andere Staaten angeblich danach streben !

Dann gebt doch gleich allen Staaten Atomwaffen wenn es so toll ist auf einem Planeten zu leben wo es mehr atomare Sprengköpfe gibt als wir bewohnbare Planeten haben die man damit aus dem All fegen könnte !



Die atomaren Waffen werden nicht den Frieden sichern, diese besiegeln nur eines euren Untergang.
Aber der Menschheit ist es sowie so egal wodurch sie ausgelöscht wird. Also krepiert doch durch eure Atombomben !
Kommentar ansehen
04.03.2007 17:13 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So bescheuert: können nur die Amis sein, aber dem Iran wollen sie es verbieten.
Kommentar ansehen
04.03.2007 20:25 Uhr von LadyWanda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hartz IV für Busch -: oder noch besser: Sicherheitsverwahrung. Dieser Wahnsinnige gehört hinter Schloß und Riegel.... !
Kommentar ansehen
05.03.2007 08:59 Uhr von Justinius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Behinderte Kinder durch atomare Waffen: Hier ein Bericht auf Englisch mit ein paar Bildern behinderter Kinder von Golf-Krieg Veteranen:
http://www.life.com/...

Hier ein Film vom WDR der verstrahlen kinder von Basra:
http://www.myvideo.de/...

Für wirklich hartgesottene hätte ich noch einen Link, dort sind Fotos deformierter Säuglinge zu sehen. Und nicht vergessen, auch deutsche Soldaten können davon betroffen werden.
Kommentar ansehen
05.03.2007 09:38 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: "Also krepiert doch durch eure Atombomben !"

Ja, willkommen im Forum!

Am besten erstmal etwas über den Atomwaffensperrvertrag bei wikipedia nachlesen und erst dann große Sprüche kloppen. Den Link zu wikipedia findest du selbst, oder? Im übrigen macht es keinen Sinn stärkere Atombomben zu bauen, daß hat man schon vor langer, langer Zeit festgestellt. Ich vermute eher, daß die Sprengköpfe neuer Raketentechnik (Masse, Gwichstverteilung, etc.) angepasst werden. hierbei besteht durchaus die Gefahr, daß die neuen Sprengköpfe in die "Verteidigungsraketen" der Amis passen. Dann wäre Blitz und Donner angebrach, nur kann es bisher keiner machen.

Komisch, daß du beim Iran-Thema plötzlich so offen für die Atomtechnik bist. Ich sehe ein Fähnchen im Wind.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?