03.03.07 13:59 Uhr
 150
 

Hotelkonzern Hilton trennt sich von Scandic-Hotels

Der amerikanische Hilton-Konzern betreibt in 78 Ländern über 2.900 Hotels und hat rund 105.000 Angestellte. Die Hilton Hotels Corporation hat nun bekannt gegeben, dass der Konzern die Scandic-Hotelkette verkaufen will.

Der Verkauf betrifft 132 Hotels in Skandinavien und soll im April beendet sein. Hilton will nach dem Verkauf nur noch sechs Hotels in Skandinavien betreiben. Der Verkaufserlös wird mit rund einer Milliarde US-Dollar beziffert.

Die Zustimmung für den Verkauf durch die Aufsichtsbehörden steht noch aus. Der Verkaufserlös soll den Schuldenabbau vorantreiben.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hotel, Hilton
Quelle: de.biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2007 13:32 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sich der Hilton-Konzern damit auf die wichtigsten Hotels konzentriert und dort den Service verbessert ist das in Ordnung, aber hier hat wohl vor allem wieder mal jemand die "Dollar-Zeichen in den Augen".
Kommentar ansehen
03.03.2007 14:09 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles was nicht genug: Rendite abwirft... weg damit.(blinkblink$$) Oder hat man sich vielleicht etwas überhoben??
Zu einem Abkömmling des Hotelnamens weiblichen
Geschlechts, habe ich mir einen Maulkorb verordnet

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?