02.03.07 14:51 Uhr
 1.769
 

USA: Lehrerin hatte mehrfach Sex mit fünf 14- und 15-jährigen Schülern

In South Carolina/USA wurde eine Lehrerin im Alter von 23 Jahren festgenommen, da sie mehrfach Sex mit Schülern gehabt haben soll. Dabei handelt es sich um fünf Jungs im Alter von 14 und 15 Jahren.

Nachdem die Polizei "unangemessene Nachrichten" der Lehrerin, die für die Schüler bestimmt waren, entdeckt hatte, verhafteten Beamten die Frau.

Die 23-Jährige habe sowohl in der Schule als auch im Motel, im Park und hinter einem Restaurant Geschlechtsverkehr gehabt. Gegen die Frau wird wegen Sex mit Minderjährigen und "unzüchtiges Verhalten" in sechs Fällen ermittelt.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Sex, Schüler, 14, Lehrer
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Rheinland-Pfalz: Kinderpornografie bei KiTa-Mitarbeiter entdeckt
Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.03.2007 14:46 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, das ist wieder so ein Fall, wozu ich mich nur so äußere: Wenn es die Jungs gewollt haben, dann seh ich da keine Probleme ...
Kommentar ansehen
02.03.2007 14:58 Uhr von SieIstGutesMädchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gell als ob die jungs keinen spaß gehabt haben...!!!
Kommentar ansehen
02.03.2007 15:04 Uhr von die_königin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lehrerin mit 23?? So mit Studium und allem drum und dran?!
Kommentar ansehen
02.03.2007 15:07 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: besonders ansehnlich ist die Frau ja nun nicht gerade...
Kommentar ansehen
02.03.2007 15:08 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So sind sie, die jungen Frauen wollen immer nur Sex, Sex, Sex ;-)

(Um mal aus der "Die nackte Kanone" zu zitieren.)
Kommentar ansehen
02.03.2007 15:46 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da gabs schon wesentlich schönere lehrerinnen: die ihre schüler "verführt" haben *gg*
Kommentar ansehen
02.03.2007 15:47 Uhr von machisma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@diekönigin: abschluss mit 18
uni bachalor studien gang = 3 jahre
abschluss mit 21.
master obendrauf = abschluss mit 23.

keine ahnung wie die das in den usa mit referendariat handhaben.
oder ob man den master braucht um lehrerin zu sein.
Kommentar ansehen
02.03.2007 16:40 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: deine meinung ist gefährlich. festzustellen, ob hier eine vergewaltigung vorlag ist schwierig, aber du stellst dir die frage gar nicht. wenn es um die willensäußerung gehen würde, dann würden die hälfte der verhandlungen wegen sexuellen missbrauchs hinfällig, da (kleine) kinder teilweise keinen blassen schimmer haben, was mit ihnen passiert ist und die täter/innen kämen einfach so davon.
Kommentar ansehen
02.03.2007 16:50 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@germanfreak: sehe ich auch so. solange keiner gezwungen wurde, ist das nicht so schlimm. ob die jetzt mit einem mädel von nebenan ode rmit der lehrerinn ins bett gehen, ist ja eigentlich egal. von der lehrerinn konnten sie wahrscheinlich mehr lernen :o)
Kommentar ansehen
02.03.2007 17:18 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: Wahrscheinlich könnten sie von der Lehrerin mehr lernen, ist ja immerhin ihr Job den Schülern was beizubringen. Das die von ihr mehr als nur den öden Stoff gelernt haben ist ja auch mal was^^
Kommentar ansehen
02.03.2007 17:29 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
german_freak: Du würdest es also auch akzeptieren, wenn deine Mutter mit kleinen Kindern rumfummeln würde?
Kommentar ansehen
02.03.2007 19:52 Uhr von Powerline86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Jungs haben es gewollt: und ich finde dass sie ein Recht haben sollen,die Lehrerin zu verteidigen.Jetzt steht die Arme da,und die Jungs sollten ihr jetzt helfen. Punkt.
Das sind auch keine 7-jährige Jungs mehr.
Kommentar ansehen
02.03.2007 20:43 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant Ok, die Jungs haben es gewollt. Aber wenn ich mir überlege, es wären Mädchen gewesen und er ein Mann würden vielleicht andere Kommentare stehen. Zumindest wenn der Altersunterschied noch größer ist. Das ist aber allgemein so und nicht auf einzelne Kommentare bezogen.
Nur so eine Feststellung..
Kommentar ansehen
03.03.2007 00:15 Uhr von skytho1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@styxx: Ja, die übliche Dppelmoral, die hier leider oftmals vorherrscht. Wenn es 14-15 jährige Mädchen und ein 23-jähriger Lehrer gewesen wäre hätten die Kommentare natürlich ganz anders ausgesehen.

Ich finde es lächerlich, wie hier mit zweierlei Maß gerechnet wird.

Ich persönlich kann es mir für meinen Teil zwar nicht vorstellen, aber ich habe kein Problem damit, wenn ein 23-jähriger mit einer 14-jährigen ins Bett geht und auch nicht im umgekehrten Falle, solange es von beiden Seiten so gewollt ist und es dabei nicht zu einer Ausnutzung des jüngeren Teils dieser Konstellation kommt..

Nach deutschem Recht wäre dieses Szenario nichtmal zwangsweise strafbar gewesen, WENN es sich NICHT um eine Lehrerin gehandelt hätte. Vgl. StGB §182, hierbei insbesondere Absatz 2, als auch Absatz 3 und 4.

Wichtig hierbei ist insbesondere dieser Teil :
"...und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."


s.hier: http://bundesrecht.juris.de/...

Die Tatsache, dass es sich hierbei um eine Lehrerin handelt macht dieses Szenario allerdings unmöglich, da die Jungs ihre Schutzbefohlenen waren (zumindest nach deutschem Recht) insofern gehört das ganze untersucht und dann vor einem ordentlichen Gericht verhandelt.

Da es sich um eine Lehrerin gehandelt hat greift hierbei in Deutschland: http://bundesrecht.juris.de/...
Kommentar ansehen
04.03.2007 18:25 Uhr von wuunderKind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: also wenn die gute frau hübscher gewesen wär,
hätt ich damals als schüler auch nicht nein gesagt... hehe
ich find des lustig.. wenn schüler lehrerinnen knallen... lol
Kommentar ansehen
04.03.2007 18:31 Uhr von Floyd Fuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die alte Leier: Jungs bringt Sex mit Erwachsenen weiter, Mädchen gehen dabei kaputt.
So ist das mit der subjektiven Wahrnehmung.
Glücklicherweise sind die in diesem Forum oft so gescholtenen Richter etwas weitsichtiger und erkennen, daß Sex mit Schutzbefohlenen immer verwerflich und strafbar ist. Wenn der Schutzbefohlene dann noch so jung ist, ist Sense.
Kommentar ansehen
04.03.2007 18:47 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@floyd fuchs: Natürlich wissen einige hier, dass Sex mit Schutzbefohlen strafbar ist (zumindest hoffe ich das!).

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass der Sex an sich, zumindest wenn er in gegenseitigem Einverständnis stattfand, nichts schlimmes ist. Das gilt sowohl für ein Schüler-Lehrerin-, als auch für ein Schülerin-Lehrer-Verhältnis...

Ich meine, ich weiß nicht wie das bei Mädchen ist, aber ich kenne wenige Jungen, die nicht mal irgendwas mit irgendeiner Lehrerin anfangen wollten.
Kommentar ansehen
04.03.2007 18:57 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gehört bestraft ! Anscheinend denken manche hier das es den Jungs sicherlich gefallen hat (Was auch der Fall gewesen sein darf) .
Allerdings ist es verboten !
Wer eine Straftat begeht der gehört bestraft und sei es auch nur deshalb weil er sich erwischen hat lassen.

Demnächst kommen dann solche Kommentare man könnte ja Neugeborenen den Vibrator in den Hintern stecken . (evtl. gefällt es ja den Babys (OKAY IST GESCHMACKLOS)


Solange die Gesetze bestehen muß man auch diejenigen bestrafen, die dagegen verstoßen !
Kommentar ansehen
04.03.2007 19:21 Uhr von Floyd Fuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sanfterRebell: eben darum geht es.
Jungs würden gerne mal bei einer Lehrerin bei, Mädchen schwärmen für Lehrer. Die Pflicht des Lehrpersonals ist es ohne Ausnahme, diese "Machtposition" nicht auszunutzen.

Darum gehts, darum wirds bestraft. Mal ganz abgesehen davon, daß bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres noch die sexuelle Unerfahrenheit des Jugendlichen hinzuspielt.
Also : no go !!!
Kommentar ansehen
04.03.2007 20:09 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Interessant dass nur wenige Quellen Bezug darauf nehmen, dass die Lehrerin an einer Blindenschule unterrichtet hat!
Kommentar ansehen
05.03.2007 20:17 Uhr von tobi-89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AAAAAAAAALSO: wenns ne vergewaltigung war, dann soll man die "gute frau" schnellstens einmauern oder steinigen, dann lernt sie wenigstens was draus ;-)
Ne, die würd ich eiskalt... ihr wisst schon... aber wenn die schüler des freiwillig gemacht haben, dann sollte man sie einfach für immer und ewig wegsperren!
sowas ist zum kotzen!
Kommentar ansehen
05.03.2007 20:29 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Jungs sind ja keine KLEINENKINDER mehr: Mit 14 / 15 weiß man schon ganz genau was so läuft.

Die Jungs schießen mit 14 in die Höhe, sind in der Pubertät und wollen was jeder will.
Ich bin mir sicher dass die Jungs das auch gut genutzt haben.

Bestrafen sollte man es jedoch, dass die Lehrerin entlassen wurde finde ich aber etwas heftig.
Kommentar ansehen
07.03.2007 14:41 Uhr von Michelangelo45
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@skytho: du siehst das ganz richtig. dem artikel zufolge ergeben sich keinerlei anhaltspunkte für eine vergewaltigung, also fällt der
§ 177 weg. § 182 ( sexueller missbrauch von jugendlichen)
sehr wacklig ohne details zu kennen.
$ 174 ( sexueller missbrauch von schutzbefohlenen) zieht natürlich, vorausgesetzt, es sind ihre schüler und nicht schüler an ihrer schule, mit denen sie dienstlich nichts zu tun hat. -sie würde, wäre der fall in deutschland passiert, zwischen 3 monaten und 5 jahren für den misssbrauch kassieren und wäre ihren job wohl mit sicherheit los
Kommentar ansehen
11.09.2007 18:20 Uhr von Lisiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überall das selbe Wäre das jetzt ein Lehrer gewesen der sich an seinen Schülerinnen vergangen hätte, hätte hier alles nach Kastration und lebenslanger Freiheitsstrafe geschrien.
Aber wenn es Jungs sind, wird ihnen noch lobenswert auf die Schulter geklopft. *kopfschüttel*

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Frauenfußball: Neuem England-Coach Phil Neville wird Sexismus vorgeworfen
Studie: Jugendliche werden durch Smartphone-Abhängigkeit immer unglücklicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?