01.03.07 15:57 Uhr
 604
 

Update: Sehbehinderter Mann ist nach Sturz aus Zug tot aufgefunden worden

SN berichtete bereits von dem 25 Jahre alten Sehbehinderten. Der 25-Jährige hatte per Handy seiner Mutter mitgeteilt, dass er in Soest aus dem Zug gefallen ist. Erst nachdem er sie noch einmal angerufen hatte, glaubte sie ihm.

Die Mutter hatte den Anruf nicht als glaubhaft eingestuft. Sie war davon ausgegangen, dass ihr Sohn Alkohol zu sich genommen hatte. Bis zum zweiten Anruf vergingen zwei Stunden, erst danach informierte die Frau die Polizei.

30 Polizeibeamte und zwei Helikopter waren im Einsatz, um den Mann zu suchen. Doch die Suche verlief ergebnislos. Am Donnerstagmorgen entdeckte dann ein Passant den toten 25-Jährigen in der Nähe der Gleise zwischen Soest und Werl.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Update, Zug, Sturz
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2007 16:09 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tragisch: er wäre noch zu retten gewesen...
Kommentar ansehen
01.03.2007 16:35 Uhr von ViviSAW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ihm nicht mal die eigene Mutter glaubt, also wirklich. Ich glaube er hätte noch gerettet werden können. Aber die Mutter tut mir leid. Sie macht sich bestimmt Vorwürfe.
Kommentar ansehen
01.03.2007 16:42 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: tragisch. er hätte vielleicht gleich die feuerwehr/polizei anrufen sollen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?