01.03.07 10:58 Uhr
 3.887
 

Österreich: "Gang Bang" soll doch stattfinden

SN berichtete bereits, dass der Bürgermeister von Bad Vigaun (Österreich) einem Swinger-Club untersagt hat einen Weltrekordversuch im "Gang-Bang" zu veranstalten. Michael Hofer, Chef des Clubs, will, dass der Rekordversuch trotzdem stattfindet.

Beim "Gang Bang" sollen zwei Frauen mit möglichst vielen Männern (500 wäre ein neuer Rekord) Geschlechtsverkehr haben. Ein Porno-Unternehmen will das Geschehen filmen und sofort vermarkten.

Hofer denkt jetzt darüber nach, den Sex-Event Termin offiziell zu canceln, um dann die "Veranstaltung" "zufällig" über die Bühne zubringen. So wäre es eine Freizeitbeschäftigung vieler Erwachsener.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Österreich, Gang
Quelle: www.salzburg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwurf sexuelle Übergriffe: Regisseur Dieter Wedel tritt als Intendant zurück
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Erster Fanbrief an Natalie Portman im Alter von 13 war "Vergewaltigungsfantasie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2007 16:30 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommen sich die Männer da nicht ausgenutzt vor? Die Männer vor Ort machen das bestimmt gegen Ihren Willen.
Kommentar ansehen
02.03.2007 10:06 Uhr von andalf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: hat dann für letzten eher ähnlichkeiten mit Einparken in Garagen ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?