01.03.07 10:47 Uhr
 3.525
 

Internet: Mobbing-Video ist Anlass für Sperre von "Youtube" in Australien

Ein Video, das zeigt, wie ein 17-jähriges Mädchen von ihren Mitschülern gemobbt wird, ist Anlass für die Sperre des Videoportals "Youtube" an Schulen im australischen Bundesstaat Victoria.

Bereits zuvor wurden bestimmte Internetseiten gesperrt. Damit will der Bundesstaat Grenzen für das wachsende "Cyber-Mobbing" setzen.

Die Erziehungsministerin, Jacinta Allan, sagt, dass der Staat "Mobbing an Schulen nie toleriert, und diese Null-Toleranz-Haltung gilt auch für das Internet."


WebReporter: NEWSCREATOR
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Video, Australien, Sperre, YouTube, Mobbing, Anlass
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.03.2007 10:24 Uhr von NEWSCREATOR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm,..ja..solche Videos ins Internet zu stellen, find ich auch daneben.. diejenigen, die das tun...sollten mal selber die Schikanierten sein...dann wissen sie, wie es ist.
Kommentar ansehen
01.03.2007 11:19 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso verbieten? Hat auch vorteile! Nämlich dass man diejenigen die das gemacht haben eher drankriegt und das Beweismaterial liefern die einem auch noch freiwillig.

Wie blöd muss man sein? Das wäre ungefähr genau so blöd als wenn ich die Mona Lise klaue und hinterher der Süddeutschen nen exklusiv Interview gebe und darüber berichte.
Kommentar ansehen
01.03.2007 11:36 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Miserabler Titel: Laut des Titels wurde YouTube in ganz Australien gesperrt. Liest man den Beitrag, stellt man fest das es sich auf einen Bundesstaat bezieht und dort nur auf die Schulen. Wirklich schlechter Titel.

Zum Thema:
Ich finds in Ordnung, man muß solchen miesen Leuten das Handwerk legen und mit diesem Verbot wird es ihnen zumindest etwas schwieriger gemacht.
Kommentar ansehen
01.03.2007 12:07 Uhr von Nyarla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@meyerh: Wieso wird es ihnen dadurch schwieriger gemacht? Nur weil man die Videos dann in den Schulen nicht mehr anschauen kann, heißt das doch lange nicht, dass das Mobben aufhört.

@Topic:

Ich selbst finde es auch einfach nur widerwärtig solche Videos ins Internet zu stellen genauso wie ich mich über die Menschen aufrege, die solche Videos dann auch noch belustigt anschauen.

Aber eigentlich hat das alles doch schon vor ziemlich langer Zeit im Fernsehen angefangen. Dort gab und gibt es doch etliche Sendungen, in denen von Zuschauern eingesandte Videos gezeigt werden, wo sich Menschen tierisch zum Affen machen, sich wirkliche böse verletzen, etc. pp. Ist das denn nicht auch eine Art Mobbing? Also zu zeigen, wie sich andere wirklich böse weh tun oder sowas? Anscheinend nicht, da dort im Fernsehen ja auch noch Lacher dazu eingespielt werden. Und diese "Mobbing-Videos" im Internet sind meiner Meinung nach gar nicht so sehr etwas anderes - nur sehr viel extremer (und mit echten Lachern der Filmer). Klar, es ist etwas anderes, wenn jemand verprügelt wird und das gefilmt wird... aber vllt. könnt ihr ungefähr verstehen was ich meine... ?!
Soll ja nicht heißen, das ich solche Mobbing-Videos gut finde oder sie verharmlosen will... aber soetwas gibt es halt schon immer.. nur das es nun halt (wie bei fast allem) extremere Ausmaße annimmt.. und ich denke so Sendungen wie z.B. "Jackass" sind daran nicht ganz unschuldig..

Nunja, ich hab schon viel zu viel geschrieben und komme überhaupt nicht so richtig zu dem Punkt zu dem ich will... Narf :-( Das nächste mal schreib ich erst wieder, wenn mein Kopf nicht mehr weh tut glaube ich ;-) Also sorry für den langen, unverständlichen Text hier...
Kommentar ansehen
01.03.2007 13:08 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine ganze Plattform: wegen eines einzelnen Videos sperren...? Wie bescheuert...
Kommentar ansehen
01.03.2007 21:22 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: die das ins netz gestellt haben sollte man bestrafen. mobbing ist, finde ich, eine straftat und kein banales vergehen...
Kommentar ansehen
01.03.2007 21:50 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man mal sehen wie dumm die sind Meiner Meinung nach, haben die sich mit dem einstellen des Videos ins Internet selbst angeschmiert.

Ich glaube die Schulen sollten heutzutage erstmal wieder vermitteln, was ein Gehirn ist und wozu man das einsetzen kann...
Kommentar ansehen
02.03.2007 15:15 Uhr von ElaineM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn Die sollten lieber mal anfangen solche Leute strafrechtlich zu verfolgen statt verbote und so weiter anzukündigen... bringt doch eh nichts... wer so ein video online stellen will wird schon noch einen weg finden...

Und in der Schule hat YouTube eh nichts zu suchen...

da müsste man schon das komplette internet verbieten... denn man kann alle funktionen missbrauchen wenn man will...
Kommentar ansehen
03.03.2007 14:50 Uhr von SmallFrog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon scheiße, wenn man über solche Medien öffentlich gemobbt wird. Aber ein Verbot ist doch auch keine echte Lösung. Irgendwie kommt man doch immer an das, was man sehen will. Ich finde, man sollte dort ansetzen, wo es was bringt: Bei den Jugendlichen, die sich so etwas ansehen...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?