28.02.07 19:51 Uhr
 2.674
 

Christian Klar verspielt durch seine Kritik Hafterleichterung (Update)

Mit seiner Grundsatzkritik hat der inhaftierte Ex-RAF-Terrorist Christian Klar, dessen Gnadengesuch derzeit im Bundespräsidialamt zur Entscheidung vorliegt, seine Aussichten auf vorzeitige Entlassung offenkundig verspielt.

So kündigte der baden-württembergische Justizminister Ulrich Goll (FDP) ein erneutes Gutachten an, das die "fortwährende Gefährlichkeit des Gefangenen" untersuchen soll. Eventuell bleibt Klar über 2009 hinaus in Haft.

Nach Einschätzung des bayerischen Innenministers Günther Beckstein (CSU) hat der Gnadengesuch keine Chance mehr. Der wegen mehrerer Morde verurteilte Klar sitzt seit 1983 in Haft. Die Kritik Klars’ wurde über Parteigrenzen hinweg heftig kritisiert.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Update, Kritik, Christian Klar, Hafterleichterung
Quelle: www.faz.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2007 19:20 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war klar: Man kann nicht um Gnade bitten und gleichzeitig die Grundlagen unseres Gemeinwesens so fundamental und ideologisch in Frage stellen. Das macht den inhaftierten „Klar“ nicht gerade glaubwürdig. Dass sich die „Profiteure“ des kapitalistischen Systems darüber aufregen und öffentlich Strafe fordern, war auch klar. Klar ist aber auch, Klar hat sich sein Leben selbst schwer gemacht. So viel ist klar!;-)) Alles klar?^^^^^^^^^^
Kommentar ansehen
28.02.2007 20:07 Uhr von |Erzi|
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens: isser kein Heuchler der nur nach dem Mund redet.
Kommentar ansehen
28.02.2007 20:23 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist ein schlechter witz.
vor allem, weil klar die äusserungen bereits vor der ganzen gnadengesuch-debatte getroffen hat.
beckstein spinnt, goll sollte mehr nachdenken und weniger bildzeitung lesen, der gutachter wusste vorher schon dass klar nichtmehr alle latten am zaun hat, und der kommentar von volker beck könnte zwar kaum komischer sein, trifft aber genau ins schwarze :)
Kommentar ansehen
28.02.2007 20:33 Uhr von Protonenpumpenhemmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann er auch nur: das Goldene Kalb Kapitalismus kritisieren.

Das System in Frage stellen dürfen natürlich nur die Politikdarsteller an den Fäden der Konzerne, die per Salamitaktik das System der Bundesrepublik umkrempeln und nicht nur den Sozialstaat gefährden, sondern Stück für Stück Bürgerrechte abschaffen und einen Überwachungsstaat etablieren.

Wie oft werden Gesetze und Verordnungen vom BVerG kassiert? Ganz zu schweigen von den zahllosen Verfassungsänderungen (man vergleiche mal das jetzige Grundgesetz mit der Fassung, die die Verfassungsväter geschaffen haben). Was nicht paßt oder im Weg ist, wird geändert, das GG ist inzwischen zu einer Loseblattsammlung degradiert.

Man sollte mal hinterfragen, wer die wirklichen Staatsfeinde sin. Vielleicht würde eine Studie zur "fortwährende Gefährlichkeit der Politiker" helfen.
Kommentar ansehen
28.02.2007 20:36 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Die Grünen mal wieder:
"Nur weil er die BRD grundsätzlich kritisiert und auf einen "revolutionären" Umsturz der Verhälntisse hofft, muss man ihn ja nicht lebenslang wegschließen."

Aber wehe, Günter Grass gibt zu, bei der SS gewesen zu sein, oder irgend ein lebenslang verknackter Altnazi sagt, nicht alles, was Hitler gemacht hat, war schlecht, Autobahnen z. B.

Dann laufen unsere grünen Übertoleranten nämlich wieder frei und giften mit allerlei verbalen Aufschrei durch die Medien.
Kommentar ansehen
28.02.2007 20:49 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sagte doch gleich 25 Jahre reicht ?!?! Wo sind denn jetzt all unsere Freilassungs-Beführworter die diese Terroristen nach 25 Jahren Haft entlassen wollten weil ja alles garnicht so schlimm sei und sich jeder klar sein sollte im Kopf das nach der Zeit jeder Terrorist zur Einsicht kommt und friedfertig wird.


Pustekuchen ist. Jeder der Beführworter hätte einen Mehrfachen Mörder nach 25 Jahren Haft freigelassen und sich anschließend gewundert wieso doch plötzlich Anschläge in der BRD passieren.
Aber aufgefallen wär das eh keinem das es Klar hätte sein können da Anschläge ja gemeinhin nur von ......... gemacht werden.
Kommentar ansehen
28.02.2007 21:16 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: "Aber aufgefallen wär das eh keinem das es Klar hätte sein können da Anschläge ja gemeinhin nur von ......... gemacht werden."

Das wäre für unsere Bush-freundliche Regierung doch ein gefundenes Fressen, Klar wird freigelassen, und im Falle neuerlicher Anschläge hätte man einen Grund für einen "Krieg gegen den Terror" und die totale, polizeistaatliche Überwachung.
Es wäre nicht das erste Mal in der Geschichte...
Kommentar ansehen
28.02.2007 21:54 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Mann einst war er wohl ein cleverer Terrorist, der die Polizei lange Zeit an der Nase rumführte. Aber soviele Jahre im Gefängnis gehen wohl nicht spurenlos an einem vorbei.

Anscheinend hat im das Gefängnis das Gehirn aufgeweicht, sonst würde sich Herr Klar doch nicht selbst so schlecht darstellen und seine Chancen verspielen.
Kommentar ansehen
28.02.2007 22:56 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein A Mir hätten Worte der Reue oder gar eine Entschuldigung seiner Taten besser gefallen.
Kommentar ansehen
28.02.2007 23:29 Uhr von ChristaWolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An die ssn-Redaktion: Bitte um Verbesserung von "der Gnadengesuch", horribile dictu, in "das Gnadengesuch", herzlichen Dank.

Ob Herr Klar entlassen wird oder nicht bzw. wann dies ohnehin geschehen wird, ist völlig bedeutungslos. Wie dies dann jeweils von den Handelnden begründet wird, weniger.
Kommentar ansehen
01.03.2007 07:32 Uhr von lsdangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur peinlich: wie sich ausgerechnet ein Justizminister der FDP über ein positives Gutachten hinwegsetzt. Man könnte meinen, überall säßen nur noch Leute mit dem Geiste Becksteins und Schilys herum.
Kommentar ansehen
01.03.2007 08:57 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der kann nie begnadet werden! Solange er sich dafür einsetzt, den Kapitalismus zu bekämpfen, wird schon die Lobby den von ihr gesteuerten Politikern keine Hafterleichterung genehmigen.

Der soll doch einfach CSU-Mitglied werden, dann klappts auch mit seinen Politikern!

Wenn unsere Politiker einmal jemanden in ihrer Gewalt haben, der nicht mit der von der Lobby vorgegebenen Meinung übereinstimmt, dann kann es keiner Gnade geben, da er ja die Gewinne der Wirtschaft in Frage stellt!
Kommentar ansehen
01.03.2007 09:04 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig Richtig: Denn wer Queruliert der muss auch wechgesperrt werden. Man stelle sich mal vor, dass würde Schule machen und einige würden auch an diesem System Kritik üben. Wo kämen wir denn da hin! Und das so was nicht gut ist, sollte auch jedem seit der Pauli-Affäre klar sein. Also, eins ist klar und das so klar wie Kloßbrühe, das hier endlich ein Exempel statuiert werden musste, das es keine Trittbrettfahrer gibt.

Und zu dem mit dem Kinderschändungsvergleich, dass ist unterste Schublade, denn diese Kinderschänder schädigen NICHT das gut geschmierte SYSTEM. Bitte so was unterlassen, danke. Nebenbei ist das nicht der Fehler des Systems, sondern von ein paar Leuten die hinter dem - unter dem System stehen.

Habt noch ein weiter gutes System, das beste was gibt.
Kommentar ansehen
01.03.2007 09:05 Uhr von kaminholzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in eine Phsychoklinik einweisen sollte man ihn!!!

Kommentar ansehen
01.03.2007 09:06 Uhr von kaminholzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ops psychoklinik... :-))
Kommentar ansehen
01.03.2007 14:06 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer so viel scheiße labert: gehört lebenslang weggesperrt.

huch!!!!

dann müsste ja auch merkel weggesperrt werden und stoibär, beckstein, beck und gabriel, glos, .....

eigentlich 90% unserer politiker.

ach nee, die reden ja eine menge schrott, aber doch nie gegen den kapitalismus.

dann isses ja gut.

>achtung satire<
Kommentar ansehen
01.03.2007 14:14 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Christian Klar: "Oh, irgendwie soll ich hier raus: Die haben das ernstgenommen! Was mach ich bloß. Ich will hier nicht weg, isso gemütlich...."
Kommentar ansehen
01.03.2007 15:08 Uhr von LynxLynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: ">achtung satire< "
Glaub ich dir nicht wirklich.
Kommentar ansehen
01.03.2007 15:08 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blasphemie: da sieht man, was passiert, wenn die leute keine religion mehr haben. sie suchen sich nen ersatz.
dann wird kritik am gegenwärtigen system natürlich schnell als blasphemie verstanden.
und es herrscht konsens, dass man solche hartnäckigen zweifler nicht in die öffentlichkeit lassen darf. sie könnten ja noch mehr menschen zum zweifeln bringen.

alles ist vergänglich, auch das gegenwärtige system. die sollen mal nicht so rumheulen, wenn einer darauf hofft, dass dies eher früher als später passiert. er hat schliesslich nicht zum gewalttätigen umsturz des systems aufgefordert.
dass das deutsche volk gegen irgendwas auch nur gewaltfrei widerstand leistet, ist sowieso vollkommen undenkbar.
irgendwann ist das volk mal so dumm durch die politik erzogen, dass es sich widerstandslos analsonden einpflanzen lassen würde... es würde zwar jeder meckern, aber es halt über sich ergehen lassen. jedenfalls wenn es so weiter geht.

klar, dass man in so einer dummen masse mit kapitalismuskritik nicht auf viel sympathie stösst. man beleidigt dadurch den einzig wahren gott vieler menschen. schliesslich wurde ihnen schon in der schule beigebracht, dass der kapitalismus und das gegenwärtige system das einzig wahre ist. und wenn man selbst sein denken so manipulieren lässt, dann sollen die anderen das gefälligst auch über sich ergehen lassen.

es sollte lediglich darum gehen, ob weitere gewalttaten durch ihn zu befürchten sind. aber darum geht es offensichtlich überhaupt nicht.
nein, er soll einfach nur leiden, weil er ehrlich seine meinung gesagt hat und den kapitalismus beleidigt hat.

das gegenwärtige system wird nicht ewig bestehen. und dass sich gerade die politiker sich so heftig dagegen sträuben ist kein wunder. schliesslich gehören sie zu der gruppe von menschen, die am meisten von diesem system profitiert. abgesehen von managern grosser konzerne. die sich natürlich grosszügig dafür bedanken und beiläufig politische vorschläge machen, die ihren gewinn steigern.
z.B. hartz iv. das ist kapitalismus pur.
Kommentar ansehen
01.03.2007 15:24 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor man meckert - hier der Wortlaut seines wenn auch etwas schwülstigen Grußworts:

http://www.taz.de/...

und ein kritischer Kommentar zur künstlichen Aufregung der rechten Politiker darüber:

http://www.taz.de/...

Auf der Basis kann man dann vielleicht besser selbst entscheiden, ob das nun so tragisch war, was er behauptete. (Ungeschickt war es von Klar allemal - er hätte doch ahnen können, daß so etwas mißbraucht wird.)
Kommentar ansehen
01.03.2007 15:31 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch ein paar taz-Links zum Thema: "Die Unterwerfung des Gefangenen"

http://www.taz.de/...

"verboten"

http://www.taz.de/...

"Das Schweinesystem schlägt zurück"

http://www.taz.de/...

"Das System ist faul"

http://www.taz.de/...

"Minister Goll will neues Gutachten über Klar"

http://www.taz.de/...
Kommentar ansehen
01.03.2007 16:28 Uhr von elcana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Christian Klar: ich finde dass der Mann sofort und auf der Stelle frei gelassen werden muss, im Gegenzug sofort einige Politiker und Lobbiiesten rein müssen.
Christian Klar ist ein Held unserer Gesekllschaft und hat nur das zum Ausdruck gembracht was viele Leute denken.
Der Kapitalismuss ist gescheitert wir müssen uns auf grundlegende Sachen beschränken, dann geht das auch, wer braucht schon Geld um glücklich zu sein.... meine Liste geht um vieles noch weiter...
Kommentar ansehen
01.03.2007 17:12 Uhr von LynxLynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz lieb,elcana. Nun geh mal zu deinem Onkel Doktor und laß dir deine Tabletten geben.
Kommentar ansehen
01.03.2007 17:14 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
elcana: Jaja, bestimmt willst ihn auch noch heiraten und Mini-Terroristen mit ihm zeugen?
Kommentar ansehen
01.03.2007 17:25 Uhr von LynxLynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Das wir mal einer Meinung sind,hätte ich nicht für möglich gehalten.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?