28.02.07 10:46 Uhr
 8.661
 

Kanada: An Leukämie erkrankter Junge wünscht sich Post zum 8. Geburtstag

Dem an Blutkrebs erkrankten Shane könnte eine weltweite Glückwunsch-Aktion zu einem freudigen Erlebnis verhelfen. Der Siebenjährige wünscht sich zu seinem achten Geburtstag Post aus allen Ländern der Erde, die vielleicht zu einem Weltrekord führt.

Angeregt von einer befreundeten Ärztin aus Ottawa, die sich um den Jungen kümmert, hat sich das Ehepaar Schloßbauer in Bad Kötzting der Herzensbitte des Erkrankten angenommen; sie rühren für ihn die Werbetrommel. Shane hat am 30. Mai 2007 Geburtstag.

Damit der WR-Empfang gelingt, können Leser, die dem Jungen eine Riesenfreude machen wollen, die Glückwunschkarte an die Lamer Str. 10 in Bad Kötzting oder direkt an Mrs. Erica McKeown, 2679-3 Marie Street, Ottawa, Ontario, Canada, U2B 7E3 senden.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Junge, Geburt, Geburtstag, Kanada, Post, Leukämie
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Berlin: Sicherheitsprobleme bei Computern im Gefängnis
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2007 10:42 Uhr von Luckybull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine bestimmt für den Jungen eindrucksvolle Sache, wenn er die Post aus aller Welt und die Wünsche zu seinem Geburtstag bekommt. Vielleicht hilft dies zu seiner Genesung ein wenig mit ...
Kommentar ansehen
28.02.2007 11:38 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine tolle: idee......werde auch eine karte schicken. hoffe die ganze aktion hat einen positiven effekt.
Kommentar ansehen
28.02.2007 12:00 Uhr von gierin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fake? Das riecht mir ehrlich gesagt stark nach Kettenmail nach Schema "Krebskrankes-Kind-will Weltrekord-Post".
Kommentar ansehen
28.02.2007 12:34 Uhr von kingmax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin grad in thailand: und schreibe ihm eine postkarte mit den liebengrüssen von shortnews.de fake oder nicht. ich schicke ihm eine karte mit einem wunderschönen budda
Kommentar ansehen
28.02.2007 12:41 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lamer str: heh ^^ naja ich werd auch eine karte schicken allerdings auch an die lamerstr und nicht nach kanada
Kommentar ansehen
28.02.2007 12:50 Uhr von bonnze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Idee: Nur leider ist damit nur EINEM einzigen geholfen!
Kommentar ansehen
28.02.2007 12:55 Uhr von Wuppertaler1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich auch: Denk mal ich werde auch mal was schreiben. Irgendwie betrifft es mich auch indirekt. Mein Onkel kämpft momentan mit der gleichen Krankheit, aber es scheint aufwärts zu gehen. Außerdem hat der Kleine am gleichen Tag Geburtstag wie ich :-)
Kommentar ansehen
28.02.2007 13:21 Uhr von Asfal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gierin & @bonnze: @gierin
da auf einer postkarte kein absender vermerkt ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass es sich um eine spam aktion oder sowas handelt.

@bonnze
besser einem geholfen als keinem geholfen.
Kommentar ansehen
28.02.2007 13:30 Uhr von billie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shane: Hallo erstmal...........alle im Forum !

Ich bin neu hier !

Aber dies war ein Thema, bei dem ich mich einfach anmelden mußte, bei den negativen Kommentaren, die ich gelesen hab..........


Ich bin selber Kinderkrankenschwester.
Leukämie ist mittlerweile heilbar....in den meisten Fällen (zumindestens bei Kids).

Also......was regt ihr Euch auf ?

daß es evtl. ein Fake sein könnte ?

Hängt Eure finanzielle Existenz davon ab mal Porto für eine einzige Karte zu zahlen......?

Viel weniger als einen einzigen Euro.....noch nichtmal die Hälfte !

Aber rumsurfen und dafür zahlen könnt Ihr ?

WO bitte, ist das Prob einem Jungen einen Herzenswunsch zu erfüllen.........selbst wenn es nur "PR" oder "auf-der-mitleidsschiene-rumreiten" ist.......was vergebt Ihr Euch dabei ?

NIX !!

Im Gegenteil !!

Ihr habt en gutes Gefühl, was Menschliches getan zu haben..sozusagen Eure Pfadpfindertat für den Tag vollbracht zu haben, lol !

es güßt Euch ganz lieb

die Billy
Kommentar ansehen
28.02.2007 13:44 Uhr von bigkado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
versteh ich das richtig, dass wenn ich die Karte an die lamer str schicke, sie von dort aus nach Kanada geschickt wird? ^^ Ja oder? :D
Naja werde denke mal ne Karte schreiben, wenn ich es nich vergesse :-/
Kommentar ansehen
28.02.2007 14:08 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Fake laut urban legends:

http://urbanlegends.about.com/...

Werde ihm auf jeden Fall schreiben, wenn man mit so wenig Aufwand nem kleinen Jungen mit so einer schlimmen Krankheit ne Freude machen kann

Kommentar ansehen
28.02.2007 14:21 Uhr von byte_-_j0b
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so kann man auch adressen für "erwünschte Werbung" sammeln [/ironie -off]
Kommentar ansehen
28.02.2007 14:36 Uhr von killerspielespieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gierin @byte_-_j0b: wieviel verstand ist euch denn geblieben?

1. keiner muss seinen absender eintragen oder kann spoofen (irgendwas angeben)

2. wo soll da bitte eine kette entstehen?

3. hat maximal die post was davon, aber so eine PR-aktion ins leben zu rufen nützt ihr nur wenig.

FAZIT: wahrscheinlichkeit eines fake tendiert gegen null, weil keiner einen nutzen aus einem fake ziehen würde. ABER dem kleinen jungen, so er denn existiert, nützt es seinen lebenswillen aufzuwerten, weil er erkennt, das die welt nicht klein ist und es jetzt viele menschen gibt, die ihn nun ein bissel kennen. UND das dürfte ihm mut machen und die kraft geben gegen die krankheit anzukämpfen. UND nur das ist wichtig!
Kommentar ansehen
28.02.2007 15:23 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Briefmarken: Evtl ein kleiner Philetalist?

Gönnen würd ichs ihm auch, so viele Marken aus verschiedensten Ländern. :)
Kommentar ansehen
28.02.2007 15:35 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Fake: Der Radiosender vom Krankenhaus wo er liegt, hat sogar eine Webseite für ihn eingerichtet. http://www.1053kissfm.com/...
Kommentar ansehen
28.02.2007 15:47 Uhr von Aradina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super Idee :-): Das ist eine schöne Idee und macht ja nun wirklich nicht viel Umstände :-)

Wenn man so einen kleinen Jungen der schwerkrank ist glücklich machen kann, warum soll man es nicht tun?

Ich find das wirklich eine tolle Idee - sowas gab es ja schon des öfteren von anderen.

Ich werd auf jeden Fall diesem Jungen eine Freude machen und ihm eine schöne Karte schicken!
Kommentar ansehen
28.02.2007 16:04 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@billie: Bei deinem Beitrag musste ich erstmal lachen ... "Bin neu hier" ... mit Perwoll gewaschen?
Ey, echt mal, so ein blöder Spruch regt mich jedesmal auf. Was ist an dir nun anders im Vergleich zu denen, die hier nicht mehr neu sind? :D

Was das Thema angeht: Ich kann es verstehen, wenn die Menschen mit der Zeit vorsichtig werden und hinterfragen. Ich hatte gestern z.B. einen Anruf von der Deutschen Telekom. Der Mitarbeiter da fragte nach meinem monatlichen Telefonaufkommen. Mh, naja, ich bin nicht sicher ob der wirklich von der Telekom war, kann sich ja jeder als Mitarbeiter der Telekom ausgeben. Ich habe ihm keine Auskunft gegeben.

Genauso ist es hier. Es kommen einfach zu oft Briefe ala "sie haben gewonnen" ins Haus. Es wird auch bewusst auf der Mitleidmasche geritten.
Sicher, so eine Karte macht niemanden arm. Auch wenn es nur ein Fake wäre, wäre es für die meisten hier kein Problem.
Aber morgen kommt der Nächste mit "Mein Kind ist mit nur einem Arm geboren und wünscht sich ..." und übermorgen "Meine Tochter wird nur noch 2 Jahre leben und wünscht sich ..."
Tschuldige, aber Menschen reiten zu schnell auf der Mitleidmasche.

Ich lebe nach dem Motto: jeder hat Probleme, ich auch. Und mir schenkt auch keiner nen Euro wenn ich sage "bitte helft mir mal.

Klar, das sich das aufgrund deiner Arbeit sehr stark berührt. Was wäre, wenn der Junge keine Leukämie hätte? Wenn er einfach nur keine Beine hätte und diesen Wunsch äussern würde? Was, wenn das Kind deines Nachbarn, das gesund ist, sich von dir zum Geburtstag was wünscht? Was, wenn ein vollkommen fremdes und gesundes Kind sich was von dir wünscht?
Kommentar ansehen
28.02.2007 17:30 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt ist kein fake.......und warum keine karte schicken...ist kein absender drauf, also was soll man damit anstellen........
Kommentar ansehen
28.02.2007 17:59 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nette Geschichte: Also an einen Fake glaube ich erstmal nicht.
Hier ein kurzer Videobeitrag eines Canadischen Senders:
http://www.achannel.ca/...

Der Kleine hat ja schon einiges an Post und Geschenken bekommen :-)
Sollte mir für meinen nächsten Geburtstag auch mal etwas einfallen lassen. Aber was soll es, warum sollte man dem Jungen nicht mal Schreiben. Es gibt selten die Möglichkeit einem schwer kranken Kind mit so wenig Aufwand (0,45 EUR) etwas Freude zu bereiten.
Kommentar ansehen
28.02.2007 20:14 Uhr von meckerpaul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jeder kann helfen - ULM 11. März 2007 !!! hab von meinem ExChef folgende Mail bekommen, da es sich um eine Mail an alle Kunden handelt sollte die Quelle zuverlässig sein ;-)
-----------------------------------------------------------------
FIRMAXXX hilft! Helfen Sie mit!

Vielleicht haben Sie es in der Presse gelesen: Die leukämiekranke 13 jährige Anna aus Ulm braucht dringend
einen Blutstammzellenspender. Freunde der Eltern haben einen Aktionskreis gebildet, der es sich zur Aufgabe
gemacht hat, die Suche nach einem geeigneten Blutstammzellenspender anzukurbeln.
Zum einen ist jetzt wichtig, dass möglichst viele ihr Blut auf Verwendbarkeit testen lassen. Zum anderen
kostet diese Typisierung für ein Blutbild 50 Euro. Fast unglaublich: diese Kosten werden nicht von öffentlichen
Mitteln getragen, sondern lediglich aus Spendengeldern finanziert. Viele Blutspender können jedoch
diese 50 Euro nicht aus eigenen Mitteln aufbringen und da setzt unser Spendenaufruf an:

FIRMA XXX spendet 1.000 Euro, die für die Typisierung des Blutbildes von vielen Spendern genutzt werden,
das reicht allerdings nicht! Denn die Wahrscheinlichkeit, eine geeignetes Blutbild zu finden,
liegt bei 1 : 20 000 bis 1: mehreren Millionen. Deshalb bitten wir Sie, diese Aktion mit Spendengeldern und/oder
mit einer Blutstammzellenspende zu unterstützen. Bitte tragen Sie diese Info unbedingt auch an Ihre Geschäftsleitung.

Am 11. März 2007 wird es von 10:00 bis 16:00 Uhr im Albert Einstein Gymnasium in Wiblingen einen
Aktionstag geben, an dem Blut- und/oder auch Geld für die Typisierung gespendet werden kann. Es können
nur soviele Blutwerte getestet werden, solange das Geld reicht! Die gewonnenen Daten derjenigen, die
nicht infrage kommen, gehen nicht verloren. Sie werden in der Spenderdatei festgehalten und stehen
auch für andere Patienten zur Verfügung.

Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS hat ein Spendenkonto eingerichtet, um die Typisierung
möglichst vieler potenzieller Spender für das leukämiekranke Ulmer Mädchen finanzieren zu können:

Aktionsteam, Sparkasse Ulm, Konto 21 08 09 82, BLZ 63 05 00 00.
Spendenbestätigung erhältlich*)

Weitere Links:
http://www.dkms.de
http://www.stammzellenspende-ulm.de
---------------------------------------------------------------
Solche Aktionen finden in ganz Deutschland statt. LEIDER muß die Typisierung selbst finanziert oder über Spenden aufgebracht werden. Eigentlich gehört ein MUß an die Krankenkassen diese Typisierung zu zahlen denn schliesslich sind diese ja dann AUCH die Nutzniesser. Aber da können wir jetzt Tagelang streiten ....

Ich werd hingehen - Ihr auch???
Kommentar ansehen
28.02.2007 21:45 Uhr von tillus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genesung? wohl schwerlich möglich... tolle Aktion aber auf jeden Fall!
Kommentar ansehen
01.03.2007 00:09 Uhr von billie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fumpi: "ey"

schön, daß ich zu Deiner heutigen Belustigung beitragen konnte...........Du aber auch zu meiner .

Ich wollte mich nur als "Neue" höflichkeitshalber vorstellen und versteh nicht, wieso es Dich aufgeregt hat, :-)

(aber man MUß auch nicht alles verstehen.........akzeptieren und respektieren reicht schon ! )

"Was das Thema angeht" :
Ich kann es auch verstehen, daß man immer mißtrauischer wird........diese Geschichten, die Du anbringst erlebt wohl jeder...........

Und klar hat jeder Probs......als alleinerziehende Mum zweier Jungs kann ich davon wohl ein Liedchen singen..........MIR hat auch noch nie jemand was geschenkt ! (wie sagt man so schön in Kölle ? : "Nix is ümmesönz !")

Und das Thema berührt mich nicht nur wegen meines Jobs oder als Mutter, sondern einfach als MENSCH !!!

Und es ist völlig klar, daß ich JEDEM einen erfüllbaren Wunsch erfüllen würde........egal ob Kid oder Erwachsener, egal ob krank oder gesund !!!

Dein letzter Absatz ist einfach nur unüberlegt und könnte bei manchen sogar verletzend wirken, fumpi.

Tatsache ist doch, daß es hier um lausige 45 Cent geht (ups......natürlich noch die Postkarte), ohne Adressenweitergabe, ohne Verpflichtung......einfach so was Barmherziges tun ! (NEIN, ich bin auch nicht inner Sekte oder in irgendeiner Form kirchlich angehaucht !)..............

Ich bin einfach nur MENSCH, verstehst Du ?

Wenn ich diese Aktion unterstütze und befürworte, vergeb ich mir nix............und Dir würde es vielleicht helfen Deinen "Verbitterungsknoten" aufzulösen...........(zumindestens zu lockern)...

Dennoch.......liebe Grüße

et billie
Kommentar ansehen
01.03.2007 00:22 Uhr von billie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@simbyte: Na und, wenn............???

Was soll diese sarkastische Bemerkung.........dann tus doch und poste hier nicht herablassend rum, sorry !

Du vergibst nur wenige Cents, aber könntest damit evtl. einen Menschen glücklich machen !

(Wahrscheinlich hat dich das Surfen und Posten zu diesem Thema schon mehr gekostet..........ich meine nicht nur Kohle, sondern auch Engagement..)

Liebe Grüße

et billie
Kommentar ansehen
01.03.2007 05:43 Uhr von sachse13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fake ?? It´s funking equal, if´s fake or not !!!
Have you lost soem of your relatives due to chanser?
If lost my mother when I was 5 Years old, so give such people a lttile luck and write them something please!!!

THX
Kommentar ansehen
01.03.2007 08:37 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@billie: Nein, mein letzter Absatz ist sehr wohl überlegt. Denn solche Aktionen, die Kranken zugute kommen, verletzen gesunde Menschen.
Ich habe meine Worte bewusst gewählt, mit dem Hintergedanken, ob man diesem Kind die Karte auch schicken würde, wenn es kerngesund wäre.

Es gibt soviele Hilfen und Stützen für Kranke und Hilfsbedürftige. Angefangen mit den "Tafeln", Behindertentransporten, Weihnachtsfeiern für krebskranke Kinder. Hey, was ist mit den gesunden Kindern. Was mit den Nichtbehinderten.

Meine Tochter ist auch krank, hat Akne Tetrade. Eine absolut scheussliche Krankheit. Sie zählt aber nicht als behindert und muss sich so durchs Leben schlagen.
Auch Menschen, die als gesund gelten, haben Probleme, bei denen sie sehr oft allein da stehen.

Omat76 sagte es schon richtig ...
"
ich würde, wenn ich könnte, jedem kind was schenken was in solcher oder ähnlicher notlage ist ... ! "
"gesunde" Kinde bekommen also nichts.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?