28.02.07 14:28 Uhr
 239
 

Apple "iTV" wird später erscheinen, als bislang gedacht

Für die USA hat Apple angekündigt, dass der "iTV" nicht mehr im Februar 2007, sondern erst im März dieses Jahres erscheinen wird. Im inoffiziellen Blog von Apple steht, dass die Geräte ab 5. März 2007 in den USA zu kaufen sein werden.

Videos, die sich auf einem Mac oder einem PC befinden, können drahtlos auf die 40-Gigabyte-Festplatte des "iTV" übertragen werden.

Das Gerät soll 299 Euro kosten. Es wird allerdings damit gerechnet, dass es in Deutschland nur wenige Menschen kaufen, da Apple in "iTunes" wenige Videos für deutsche Benutzer anbietet.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.02.2007 14:58 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Fernsehgerät": Es ist kein Fernsehgerätund auch kein Fernseher.
In der Quelle wird es auch nur als Gerät bezeichnet.

Es ist nur ein kleiner Kasten mit Anschlüssen für den TV,
WLAN, Fernbedienung und einer Festplatte.

Aber wenn es mal nen Fernseher von Apple geben sollte
wäre der bestimmt schick.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Opfer durch Sturm "Friederike"
Tempo 80 in Frankreich-in Deutschland ist das Thema unerwünscht
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?