27.02.07 11:55 Uhr
 10.149
 

Tipps aus BRD-Reiseführern: Mittags Bratwurst und bitte nicht lächeln

Eine Analyse fremdsprachiger Deutschland-Reiseführer ergab, dass viele Nationen unbegründete Vorurteile gegenüber Deutschen haben.

Demnach denken Chinesen, dass in Deutschland Milch zum Frühstück verpönt sei, für Franzosen hat eine Bratwurst auf dem deutschen Mittagstisch zu liegen und Amerikaner warnen vor zu häufigem Lächeln.

Niederländer empfehlen, bei Einladungen stets ein Präsent mitzubringen, und für Japaner sind die wichtigsten Vokabeln: "Guten Tag, Dankeschön und Prost!"


WebReporter: sniper666
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Reise, Tipp, BRD, Mittag, Bratwurst
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2007 11:52 Uhr von sniper666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch mehr fragwürdige Tipps gibt es in der Quelle in einer Info-Box. Beispielsweise empören sich Italiener über die "Kaffee-Brühe", die bei uns getrunken wird und wundern sich über eine so strikte Mülltrennung. Engländer hingegen betonen besonders die Große Vielfalt an Biersorten.
Kommentar ansehen
27.02.2007 12:01 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"guten tag", "dankeschön" und "prost" SIND die wichtigsten vokabeln!

gerade "prost", da bin ich polyglott. das kann ich in mehr sprachen als sonstwas.
Kommentar ansehen
27.02.2007 12:12 Uhr von teledealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle lesen lohnt sich: Also ich kann auch nur einen Blick auf die Quelle empfehlen. Habe ich gerade gemacht und mich schön amüsiert (siehste, wir Deutschen haben doch Humor, können sogar über uns selbst schmunzeln...also ich zumindest)
Kommentar ansehen
27.02.2007 12:23 Uhr von BlueChipMH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein wunder In Führung´s - Seminaren (hier in Deutschland) bekommt man beigebracht, das Lächeln ein Zeichen von Schwäche ist!
So etwas ist ja auch typisch deutsch . . .
Kommentar ansehen
27.02.2007 12:55 Uhr von one-a-be
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bitte lächeln wobei man hier schon ehrlich zugeben kann, dass sich die "schlechte laune der bevölkerung" schon auswirkt. die leute sind verschlossener geworden, unfreundlicher und meist leidet zb auch die gastfreundlichkeit darunter.

wenn man heute gut drauf ist und einfach mal so vor sich hin lacht und glücklich ist, wird man doch gleich gefragt, ob man gewinner im lotto ist oder etwas ähnliches. man muss jetzt zum lachen in den keller und immer einen grund parat haben.

grüße
Kommentar ansehen
27.02.2007 12:56 Uhr von Bill Morisson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol hat sich hier irgendwer schonmal in einen Bus, eine U-Bahn etc. gesetzt und sich die Leute angeguckt? Da ist es kein Wunder, dass die Amerikaner von lächerln abraten.

Und wenn man die Japaner immer nur zu irgendwelchen Schlössern etc. karrt wo sie dann hauptsächlich die deutsche Bierbraukunst kennenlernen, dann ist es jawohl kein Wunder, dass sie Prost als wichtiges deutsches Wort sehen.

Das mit den Chinesen kann ich mir hingegen nicht erklären^^
Kommentar ansehen
27.02.2007 13:01 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal durcharbeiten ;-): "... nicht so viele Komplimente. ..."
Nicht ganz so falsch.

"... nie in der Öffentlichkeit flüstern. ..."
Stimmt

"... nie anstarren, ..."
Stimmt auch

"... in ein Fischrestaurant gehen, sprechen Sie nicht beim Essen ..."
Häh? Warum ausgerechnet Fischrestaurant? Und gegen Unterhaltung ist nichts einzuwenden.

"Vermeiden Sie es in Deutschland Milch zu bestellen..."
Ja, man wird wirklich schief angeschaut, wenn man Milch bestellt. Vor allem bekommt man nicht mal kalte Frischmilch.

Die Ami-Reiseführer sind hoffentlich nicht ernst gemeint, sonst tut es mir um die Autoren leid.

Das mit dem NurLinks ist witzig und das mit dem Präsenten ist so falsch auch nicht. Eine Flasche Wein oder Blumen für die Gastgeberin sind schon angebracht.
Ah ja, und wildfremde Deutsche sollte man wirklich nicht gleich küssen.

Die japanischen Tipps sind auch nicht falsch.
Und eine Reise, in der man nonstop betrunken ist, ist sicherlich interessant. ;-)

Das mit der Sprache bemerken tatsächlich viele Gäste positiv. Und Duschen, Blubberwasser, Autoliebe und Mülltrennung sind nun wirklich typisch Deutsch. :-D
Pah, und dann soll halt der italienische Tourist beim Italiener um die Ecke sein Kaffee bestellen. ;-)

Tja, beim Inselvolk sieht man mal wieder, warum sie sich auf Reisen begeben. :-D
Und im Englischen gibt es nun mal kein Sie.

Bratwurst, Käsekuchen und Schwarzwälder Kirschkuchen sind nun wirklich lecker.
Das mit dem Trinkgeld ist ein praktischer Tipp und in Kneipen und Cafes angebracht.
Und selbst die Franzosen behaupten, dass die Deutschen Humor haben. Dann ist doch alles in Ordnung. :-)

Also den Spanier, der bei 35°C einen Pulli trägt, weil es Regen könnte, will ich erst einmal sehen. :-D
Und man sollte ihn mal in einen Discounter schicken und im die Tetrapackweine zeigen.
Und wieder das Küssen. ;-)
Kommentar ansehen
27.02.2007 13:05 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Favoriten: "Wenn Sie in Deutschland in ein Fischrestaurant gehen, sprechen Sie nicht beim Essen, das ist unhöflich." CN

Ausserdem macht es eine riesen Sauerei :)


"Besser auf ein „Wie geht’s?" verzichten, denn Deutsche hassen Geschwätz. Es ist Ihnen egal, ob andere einen guten Tag haben oder nicht." USA

Hehehehe


"Deutsche verabscheuen Regelverstöße. Wer zum Beispiel auf Rolltreppen nicht wie vorgeschrieben rechts steht, wird angerempelt, umgerannt und angebrüllt." USA

Nein, das liegt, wie man eins weiter oben erkennen kann klar daran dass wir unfreundliche Menschen sind ;-)


"Glauben Sie nicht, dass die Deutschen keinen Humor haben. Sie amüsieren sich in lärmigen Bierhallen, gemütlichen Weinkellern und Straßencafes. Lassen Sie mit den Deutschen alle Hüllen fallen beim Oktoberfest, Fasching oder Karneval." USA

Das erklärt einiges!


"Bei Rot stehen bleiben und auf Autobahnen sofort wieder rechts einordnen, sonst denkt ganz Deutschland wirklich, dass NL „nur links“ bedeutet." NL

Ah! Daher also das mit dem rechts überholen!


"Wenn man nach Deutschland, ein Autokönigreich kommt, sollte man doch einmal selbst Auto fahren. Die Deutschen halten die Verkehrsregeln sehr gut ein. Daher ist es sehr leicht für uns in Deutschland zu fahren." JP

Nicht die Holländer vergessen!


"Karneval feiern die Deutschen mit mediteraner Leichtigkeit. Das zeigt, dass sie nicht so streng sind, wie allgemein über sie gedacht wird." IT

Das sind nur die Amerikaner und Engländer, die auch ihren Reiseführer gelesen haben :-)


"Qualität und Auswahl des deutschen Bieres sind weltweit einmalig. Mehr als 1200 Brauereien, allein die Hälfte davon in Bayern – Biertrinkers Paradies. In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ist das Bier sanfter, weil hier die Leute ans Weintrinken gewöhnt sind." UK

Ausserhalb von Bayern gibt es kein Bier!


"Großes Frühstück, mittags Bratwurst und Bier, später „Le Käsekuchen“ und Schwarzwälder Kirschtorte." FR

Ich dachte immer die Engländer wären die mit der schrecklichen Küche...


"Es heißt die Deutschen hätten keinen Humor. Stimmt nicht!" FR

Sollte jemand tatsächlich "Le Käsekuchen" sagen, dann definitiv!
Kommentar ansehen
27.02.2007 13:08 Uhr von ottokar VI
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lese auch immer im Reiseführer wenn ich mal über die Elbe in den anderen südlichen Teil Deutschlands fahre.
Schon strange manchmal. Aber wenigstens sprechen einige die Spache, die ich verstehe. Das ist aber regional stark unterschiedlich.
Kommentar ansehen
27.02.2007 13:39 Uhr von MaxeL0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: ""Qualität und Auswahl des deutschen Bieres sind weltweit einmalig. Mehr als 1200 Brauereien, allein die Hälfte davon in Bayern – Biertrinkers Paradies. In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ist das Bier sanfter, weil hier die Leute ans Weintrinken gewöhnt sind." UK

Ausserhalb von Bayern gibt es kein Bier!"

You made my day !

^^ oh man finde die führer so schlecht auch wider net vorallem das mim küssen wenn dann immer italiener her rennen und die abknutschen wollen streck ich promt die hand aus... =D
Kommentar ansehen
27.02.2007 14:04 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rolltreppe? Die Sache mit der Rolltreppe kann ich nicht ganz nachvollziehen. In England oder in Österreich, da ist es defintiv so: rechts stehen diejenigen auf der Rolltreppe die sich gemütlich bewegen lassen und links laufen diejenigen vorbei, die es eiliger haben.

In Deutschland dagegen stehen die Leute eigentlich rechts und links und nicht "wie vorgeschrieben rechts".
Kommentar ansehen
27.02.2007 14:07 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fänd´s besser, wenn es da hierzulange "disziplinierter" zugehen würde in dem Fall.
Kommentar ansehen
27.02.2007 14:07 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MaxeL0815: hehehe
jeder bayer der schonmal ein kölsch getrunken hat kann das bestätigen!

die meisten südländer haben das mit dem knutschen ja auch mittlerweile bemerkt :-)
anderrseits kann man es einem skandinavier auch kaum übel nehmen wenn er einen duzt, egal ob er nun vorher einen reiseführer gelesen hat oder nicht.
Kommentar ansehen
27.02.2007 14:10 Uhr von Fraggle16
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Souveniers werden demnächst bei mir wohl demnächst die Reiseführer für Deutschland sein, wenn ich ins Ausland fahre. Die scheinen richtig amüsant zu sein...

Unübertroffen ist bei mir der Ratschlag im "Fischrestaurant nicht zu sprechen"
Klasse...

Das mit der Rolltreppe kann ich allerdings nicht nachvollziehen, weil da wird man rechts wie links angerempelt...

Außerdem geraten wir doch nicht nur zum Oktoberfest oder zu Fastnacht in "Feier-Laune"... wie man bei der WM gesehen hat letztes Jahr *lol*

Kommentar ansehen
27.02.2007 14:18 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bier in bayern?! najaaa, ok so´n weißbier schmeckt mir auch schon mal. es geht aber nix über ein schönes herbes PILS (aber jever bestenfalls zwischendurch mal...;)). kölsch, alt, oder bayrisches helles...DAS ist kein bier.
Kommentar ansehen
27.02.2007 14:45 Uhr von Tecknokrat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achja: und noch was, die amis denken doch das wir alle lederhosen tragen
Kommentar ansehen
27.02.2007 15:04 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich ja lustig: Da ist ja das gleiche bloß umgedreht, viele Deutsche denken der Türke isst von Morgens bis Abends Döner mit Knoblauchwurst und Börek.

Tja was soll man sagen Vorurteile durch Unwissenheit eben ;-)
Kommentar ansehen
27.02.2007 15:33 Uhr von gnronline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ne frage: trinken chinesen überhaupt milch??
Kommentar ansehen
27.02.2007 15:52 Uhr von hampfboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tecknokrat: "Schließlich glauben noch viele Amerikaner daran, daß Volkswagen von Zwergen im Schwarzwald handgefertigt werden. "

(Ein dt. Montageleiter im VW-Werk New Stanton/USA)

Mehr brauch ich dazu eigentlich nich zu sagen :)
Kommentar ansehen
27.02.2007 16:02 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Niederländer empfehlen, bei Einladungen stets ein Geschenk mitzubringen...."

da werden mir unsere Nachbarn ja gleich sympatisch.
Eine Geste die ich sonst nur von meinen Schwiegereltern kenne. Da sie tatsächlich unmittelbar an der niederländischen Grenze wohnen wundert mich die Schenkerei jetzt auch nicht mehr.
Kommentar ansehen
27.02.2007 16:36 Uhr von Miem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schööön! Aber die Sapnier und Niederländer liegen doch gar nicht so verkehrt.

Verstehe allerdings nicht, wieso ausgerechnet die Japaner der Meinung sind, dass es in Deutschland leicht wäre, Auto zu fahren. Immerhin müssen die Japaner umdenken - in Japan hat´s doch Linksverkehr.

Und das mit den Rolltreppen ist gar nicht mal so falsch. Steht mal in München auf einer U-Bahn-Rolltreppe auf der linken Seite - vornehmlich zur Rush-Hour.... Da reichen die Reaktionen von "Könn´n`S mi ma vorbeilasse" bis "Herrgott, jetzt machen´S scho Platz!", letzteres dann auch schon mal handkräftig unterstützt. Ausnahme: Du bist drei Jahre alt - meine Tochter wurde jedenfalls noch nie angemaunzt.
Kommentar ansehen
27.02.2007 17:03 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
umgedreht doch genauso: Weltweit stellt man sich doch die deutschen Sauerkraut essend in lederhosen vor.
Natürlich die berge nicht zu vergessen.
Und einige glauben tatsächlich das es Hitler immernoch gibt.
Und wir deutschen denken z.B. über die italiener das die ständig am Spaghetti fressen sind.
Die griechen sind ständig am Käse essen, ebenso die Holländer. Und der Spanier ist ständig am Wein trinken.
Der Russe isst ständig Knoblauch unt trinkt dazu Wodka usw.
Kommentar ansehen
27.02.2007 17:27 Uhr von bollerikson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: hab im ami land acuh mal in sonem deutschland ratgeber gelesen hab mich echt kaputt elacht
Kommentar ansehen
27.02.2007 17:29 Uhr von bollerikson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reiseführer aus Holland: "Bei Rot stehen bleiben und auf Autobahnen sofort wieder rechts einordnen, sonst denkt ganz Deutschland wirklich, dass NL „nur links“ bedeutet."
Kommentar ansehen
27.02.2007 18:43 Uhr von schlafmohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "Die Deutschen des neuen Jahrtausends sind weitgehend liberal, reisen viel und sprechen erstaunlicherweise mindestens ein oder zwei Fremdsprachen." Italien

also das das die italiener wundert wundert mich dagegen nicht *fg*

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?