27.02.07 10:52 Uhr
 795
 

"Die Grünen" finden autofreies Wochenende gut

Die Grünen wollen in Deutschland, ähnlich dem Vorbild Norditaliens, autofreie Wochenenden einführen. In Norditalien fuhren am vergangenen Sonntag nur Busse und schadstoffarme Autos.

Grünen-Fraktionschef Fritz Kuhn äußerte sich diesbezüglich in der "Freien Presse". Nach Ansicht Kuhns würden die Menschen sehr schnell zur Einsicht gelangen, auf das Auto zu verzichten.

Besonders Bewohner der Innenstädte würden diesen Vorteil zu schätzen wissen.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Woche, Die Grünen, Wochenende
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.02.2007 10:56 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich finde Grünenfreies Deutschland gut.
Kommentar ansehen
27.02.2007 10:58 Uhr von Bjorn42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besonders Bewohner der Innenstädte, die dann mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch solche Bezirke wie Berlin Kreuzberg, Hamburg Neu Wiedenthal, etc... müssen? Nö, also gerade am Wochenende zu später Stunde, weiß ich eher den Vorteil eines Autos recht gut zu schätzen.
Kommentar ansehen
27.02.2007 11:09 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Grünen haben schon immer nur nach Äußerlichlkeiten gehandelt.
Dass autofreie Wochenende überhaupt nichts bringen ist bei denen uninteressant.
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
27.02.2007 11:13 Uhr von MaxeL0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also abgesehen davon: das es wirklich schwer durchsetz bar ist und die bedenken die Bjorn42 hat zurecht sind fände ich es natürlich einfach mal eine tolle idee wenn wirklich nichts fahren würde (ist mir schon klar das es nicht geht) aber wäre mal ganz lustig
Kommentar ansehen
27.02.2007 11:22 Uhr von webares
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewohner der Innenstädte! das ist mal wieder typisch grün. da sieht man das die partei in den großstädten entstanden ist!

und was ist mit den ländlichen gegenden wo es gerade am wochenende kaum öpnv gibt??? die grünen haben ausser ein paar idealistichen duchaus annehmbaren grundgedanken keine ahnung von ökologie und ökonomie!! aber gerade im ländlichen bereich mit undurchdachten und unqaulifizierten verordnungen und gesetzten chaos und unmut erzeugen!

des weiteren kann ich mich meinen vorrednern nur anschliessen, nach einer bestimmten uhrzeit will ich in einigen städten auch nicht mehr allein mit dem bus durch bestimmte gegenden fahren!!!
Kommentar ansehen
27.02.2007 11:36 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Microsoft findet Linuxfreies Wochenende gut
Kommentar ansehen
27.02.2007 11:40 Uhr von landlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maxe: Geht schon, hatten wir ja schon mal. War die sog. Ölkrise.
Kommentar ansehen
27.02.2007 11:51 Uhr von eros007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alle: Erstens war das autofreie Wochenende in Italien nur für größere Städte gültig. Folglich ist es nicht so schlimm für die ach so armen ländlichen Gebiete.
2. Das Fahrverbot galt meines Wissens von 8 Uhr morgens bis 20 Uhr abends. Nichts mit "nachts durch die gefährlichen Bezirke Neuköllns fahren"...
3. Fände ich so einen Vorschlag auch gut. Nicht, weil das Stehenlassen der Autos für einen Tag so wahnsinnig viel bringen würde, sondern vielmehr, weil die Leute durchaus zum Nachdenken über ihr Fahrverhalten angeregt werden sollten. Und das geht bekanntlich nicht über freiwillige Regelungen, sondern über Zwänge.
Kommentar ansehen
27.02.2007 12:11 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jo @eros: Und jetzt stell dich mal vor einen Rollstuhlfahrer, der mit den öffentlichen Probleme hat und doch gern mal raus aus der Bude will, und sag dem das ins Gesicht. Oder der Oma, die mit ihrem Enkel am Sonntag das Grabihres Mannes besuchen will und schlecht laufen kann. Oder der Familie mit 5 Kindern, die irre Summen an Fahrgeld ausgeben würde.

Es gibt so viele Menschen, die man mit solchen Zwängen einschränken würde. Man darf nicht nur vom gesunden Menschen ausgehen, der mit seiner Karre durch die Gegend rast. Oder an die Familie, die Montag bis Freitag arbeitet und am Wochenende haben alle frei. Sowas ist utopisch und falsch.

In meiner Gegend hier wäre das eh nicht möglich. Ich wohne in einem absoluten Tourismusgebiet, da ist Arbeiten am Wochenende Standard und auch die Urlauber sind am Wochenende recht aktiv. Egal ob Wochentag oder Wochenende ... hier braucht man immer das Auto.
Kommentar ansehen
27.02.2007 12:49 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder typisch die Grünen : Wasser predigen ... Wein saufen !

Wie man dem Volk mit gutem Beispiel voran geht, haben die Grünen uns ja in ihrer Zeit als Regierungspartei mit ihrem "umweltfreundlichen" Fuhrpark gezeigt.

Wer Ironie findet darf sie behalten ...
Kommentar ansehen
27.02.2007 13:10 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schadstoffarme Autos? Was soll der Mist?
Die Autos, die sowieso den allergrößten Anteil der jährlich gefahrenen Kilometer ausmachen, dürfen unbehelligt weiterfahren?
Das ist ja genau so großer Müll und Schwachsinn wie die Feinstaubzonen.

Man man man
Kommentar ansehen
27.02.2007 13:21 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und gerade am Wochenende muss ich Autofahren! Dagegen bin ich unter der Woche mit der Strassenbahn unterwegs!
Kommentar ansehen
27.02.2007 13:31 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die GRÜNEN: sollten endlich in die Versenkung verschwinden.
Die haben sich in meiner Region schon sowas von lächerlich gemacht
Die sind hier mitlerweise sogar unglaubwürdiger als die SPD
Kommentar ansehen
27.02.2007 13:34 Uhr von eros007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fumpi: Dann erkläre mir mal, warum das ein Tourismusland wie Italien (dessen wirtschaftliche Lage schlechter ist als unsere, d.h. die das Geld noch mehr bräuchten) das macht und wir Hinterwäldler-Deutschen nicht. Wir sollten uns schämen. In anderen Threads wird über Umweltschutz fachgesimpelt, und hier zeigt sich, wie tief der in der deutschen Bevölkerung verwurzelt ist - gar nicht. Jaja, das übliche Bild: Die anderen sollen machen, aber ich selbst? Nein, das kann doch nicht gehen!


Und die Oma kann das Grab ihres verstorbenen Mannes auch am Samstag besuchen, oder, wenn es dringend ist, etwa weil sich der Todestag jährt, stellt sie das Auto auf Park&Ride-Plätzen ab und nimmt die Straßenbahn. Wer Autofahren kann, kann auch öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Und für den Rollstuhlfahrer werden sicher Ausnahmen gemacht.

Aber es ist nicht einzusehen, warum man auf so eine Symbolwirkung (nicht viel mehr hätte dies) verzichtet.

Wir Deutschen sind arrogante, selbstgefällige Typen. Und merken es noch nicht mal - wir glauben ja immer noch, dass wir beim Umweltschutz führend sind. Dabei ist selbst die Einstellung der Amis schon auf der Überholspur. Traurig, aber wahr.
Kommentar ansehen
27.02.2007 13:49 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir ALLE finden ein Grünenfreies Wochenende gut ! Stimmts oder hab ich recht ?
Kommentar ansehen
27.02.2007 14:02 Uhr von kawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DIE GRÜNEN haben nix mehr zu vermelden..lol zumnidest nicht bis zur nächsten Budestagswahl, und dann wohl auch nicht mehr! Multikulti ist tot, und der Rest vom gestigen Dünnschi** den die da von sich geben kannste knicken.

Zur News: Sagt mal hab ich das falsch verstanden, oder gibts dann auch in China Amerika oder Australien ein Autofreies Wochenende? Oder wenigstens in unseren Nachbarländern wie Polen, Tschechien, oder Österreich?

Australien und die USA haben ja nicht mal das Kyoto Protokoll unterschrieben. Tausende Haushalte heizen mit nicht erneuerbaren Energien und die GRÜNEN wollen ein Autofreies Wochenende?????

BEI DENEN SOLLTE MAN MAL DEN AKKU WIEDER AUFLADEN; ODER DAS GEHIRN WIEDER AUF ERBSENGRÖ?E BRINGEN

MFG
Kommentar ansehen
27.02.2007 14:27 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autofreies Wochenende? Toll!
Und wie kommt meine Oma dann am Sonntag Morgen um 9 in die Kirche? Gerade Sonntags fährt auf dem Land nämlich kein Bus und schon gar keiner, der meine Oma, die nicht mehr allzu gut zu Fuß ist, vor der Kirche absetzt.
Und wie kommen meine Fußballmannschaft ich und am Sonntag Nachmittag zum Auswärtsspiel? Mit der Postkutsche?
Und wie komme ich danach auf die Arbeit? Und Nachts gegen 23 Uhr wieder nach Hause? Wo der letzte Bus doch sogar unter der Woche schon um 20 Uhr fährt, vom Sonntag Abend ganz zu schweigen?

Ich finde autofreie Wochenenden auch toll. In der Theorie ist das wirklich super. Brauche ich nur jemanden, der meiner Oma beibringt, dass der Gottesdienst diesen Sonntag für sie flach fällt und jemanden, der unser Fußballspiel absagt. Und wenn mich dann noch irgend jemand bei meinem Arbeitgeber entschuldigt, geht die Sache von mir aus klar.
Theorie und Praxis liegen halt manchmal ziemlich weit auseinander...
Kommentar ansehen
27.02.2007 16:21 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und alle anderen nicht: Die finden das gut.
Aber alle anderen finden das nicht gut.

"Besonders Bewohner der Innenstädte würden diesen Vorteil zu schätzen wissen."

Woher wollen ausgerechnet die Grünen DAS wissen.
Wenn das Auto gebraucht wird dann wird es auch gefahren.
Kommentar ansehen
27.02.2007 18:47 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Grünen: finden ja auch hirnfreie Politik gut!

Die sollen lieber, wie früher, Söckchen stricken; da waren sie noch zu ertragen!
Kommentar ansehen
27.02.2007 21:11 Uhr von Milchtüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: ich hab da ne super Idee...
Wie wäre es mit nem autofreien Monat!
Dann kann man schön zu Hause bleiben und Glühbirnen
zählen...
Hmm..ach nee...geht ja dann nicht mehr..naja...am besten
einfach alles verbieten. Warmes Wasser, Fernseher,
Herdplatten, Kühlschränke...alles.
Willkommen in Europa!
Kommentar ansehen
28.02.2007 10:06 Uhr von Deltamike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Unsinnigste Partei der Grünen: Es gibt Dinge auf dieser Welt die brauchen die Menschen genausowenig wie ne Warze auf der Fußsohle. Zu diesen Dingen gehört auch die " Grünen Partei "
Leider gibt es Leute die nicht merken aber irgendwann wird jeder mal wach.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?