26.02.07 16:12 Uhr
 17.382
 

Schweiz: Kaum Besucher beim Live-Pornodreh

In Volketswil (Schweiz) sollte ein großes Live-Sex-Event über die Bühne gehen. Allerdings fanden sich lediglich 160 Männer und vier Frauen als Besucher zum Dreh des Fasnachtspornos ein.

Unter den Gästen waren u. a. zwei Herren aus der Ostschweiz, die sich als Scheichs verkleidet hatten. "Für mich ist es ein Kick, einfach einmal etwas anderes", meinte einer der beiden.

Er war auch schon bei der Extasia Messe in Zürich, auch hier gab es einen Live-Sex-Akt. Eigentlich begleitet ihn immer seine Freundin, aber die konnte diesmal nicht. Daher brachte er seinen Freund mit. Am frühen Morgen hatten sie ihre Szene.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schweiz, Porno, Besuch, Besucher, Live
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
"Kiss"-Bassist Gene Simmons bekommt lebenslanges Hausverbot bei Fox News
John-Lennon-Witwe: Gestohlene Tagebücher von Yoko Ono in Berlin sichergestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2007 16:58 Uhr von TGSaK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Gesellschaftswichsen ist halt auch nicht so det Wahre ;)
Kommentar ansehen
26.02.2007 17:07 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Bericht. Was für Menschen sind das, die bei solchen Zeitschriften Journalist werden.
Die haben doch auch einmal studiert und ein bisschen Verstand braucht man dazu.

Was hat die Überschrift (Besucher) mit dem Bericht über zwei Teilnehmer (und nicht Besucher) zu tun.

Das war kein Massengebumse aller Zuschauer.
So steht es jedenfalls nicht im Bericht.
Und dann besteht ein Unterschied zwischen Zuschauer und Teilnehmer.
Kommentar ansehen
26.02.2007 18:53 Uhr von rheih
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@luthienne: Was bitte ist falsch wiedergegeben???
Kommentar ansehen
26.02.2007 18:59 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Info: Im Original-Titel steht:

Nur wenige Besucher beim Fasnachtsporno

Im Text der Nachricht heißt es dann Zuschauer und diese Leute spielen dann im Film mit....
Kommentar ansehen
26.02.2007 19:36 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal wieder unfassbar: dass diese news, so belustigend sie auch ist, über 5000 klicks aufweise.....:o)
Kommentar ansehen
26.02.2007 20:05 Uhr von Blacksadlotus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so: NICE, dass dass boykottiert wurd :)
ich mag sowas net ^^
find ich echt noch so toll... umso besser wenn keiner kommt
Kommentar ansehen
26.02.2007 22:23 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schuld ist wohl das internet...
interesse ist wohl vorhanden..
aber dank des i-nets ist wohl die anonymität wichtiger...^^

siehe beitra aus polen...
neffe entdeckt onkel beim gangbang^^
Kommentar ansehen
27.02.2007 00:10 Uhr von fruitgwarf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Affentitten geil!
Kommentar ansehen
27.02.2007 05:19 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "Freizeit"

schon interresant diese news .... halt das war ne andere wo ich das gedacht hab ....

und was störts mich ?
4 frauen
160 männer ,,, die armen frauen ...die sind bestimmt abgehauen ...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?