26.02.07 08:53 Uhr
 745
 

NFL: Damien Nash von den Denver Broncos stirbt bei einem Benefiz-Basketballspiel

Der Running Back Damien Nash von den Denver Broncos ist am Samstag im Alter von 24 Jahren bei einem von ihm organisierten Benefiz-Basketballspiel in St. Louis zusammengebrochen und anschließend verstorben.

Nash hatte das Benefiz-Spiel zugunsten eines von ihm gegründeten und nach seinem Bruder benannten Fonds für Herztransplantationen organisiert. Der Fond wurde von Nash gegründet, nachdem sein Bruder ein Spenderherz erhalten hatte.

Die genauen Umstände, die zum Tod von Nash geführt haben, sind zur Stunde noch nicht bekannt. Vor dem Spiel gab es offensichtlich keine Anzeichen gesundheitlicher Probleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Basketball, NFL, Benefiz
Quelle: sportsillustrated.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mario Basler sauer: Kein Bundesligaklub "traue sich" ihn zu verpflichten
Fußball: Dresden-Fans drohen Jan Böhmermann - "Dummes Wessimaul halten"
Fußball: Indonesischer Torwart nach Zusammenstoß auf Platz verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2007 09:11 Uhr von Frasier2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ganz schön bitter: Die Todesursache steht ja noch nicht fest laut Bericht.
Aber es wäre absolut bitter wenn er auch an einer Herzschwäche gestorben wäre.

Ich kenne mich zwar nicht aus im Amerikanischen Sport und kenne diesen Damien Nash nicht.
Aber es hat keiner verdient so früh zu sterben.
R.I.P.
Kommentar ansehen
26.02.2007 09:35 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas kam schon öfter vor, auch im Fussball sind junge Männer einfach so zusammengebrochen. Obwohl diese Hochleistungssportler unter ständiger Ärztlicher Kontrolle stehen und in keinem der Fälle "angeblich" vorher etwas beunruhigendes festgestellt wurde...
Auch von mir ein herzliches Beileid den Hinterbliebenen. Verdient hat sowas in der Tat niemand, schon gar nicht, wenn er sich für andere Menschen eingesetzt hat...
Kommentar ansehen
26.02.2007 09:43 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ironie des Schicksals? Dachte auch spontan an einen Herzfehler als ich die Überschrift gelesen habe.
Dass dieses Unglück ausgerechnet bei einem von Nash selbst veranstalteten Benefizspiel passiert ist schon irgendwie absurd.
Und dann auch noch bei einem Basketballspiel bei dem es eigentlich um Nichts geht, wo Nash doch als Football-Spieler mindestens so viel körperliche Leistung bringen muss.
Kommentar ansehen
26.02.2007 09:48 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube: kaum das er ohne medizinische untersuchung einen profisport betreiben kann......
Kommentar ansehen
26.02.2007 10:02 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Last-Prophet: Das man NIE etwas beunruhigendes findet ist klar, schließlich kontrolliert man nur die üblichen Parameter.

Kein Arzt der Welt sucht ohne begründeten Verdacht nach gesundheitlichen Defekten.

Sprich wenn der Sportler gesund ist wird auch niemand nach irgendwelchen Defekten gesucht haben.

Und wenn man erstmal was hat ist die Suche ohnehin überflüssig.
Lediglich intensive Vorsorgeuntersuchungen und in dem Alter war der noch nicht wo man diese durchführen würde hätten wohl etwas ans Licht bringen können.
Kommentar ansehen
28.02.2007 23:20 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder angeborene Herzschwäche: oder eine Krankheit die nicht vernünftig auskuriert wurde und das kommt im Hochleistungssport gar nicht so selten vor!
Kommentar ansehen
28.02.2007 23:24 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung + Korrektur: oder eine Krankheit die nicht vernünftig auskuriert wurde und auf das Herz übergegriffen hat.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?