26.02.07 08:25 Uhr
 191
 

Wenige Frauen in Führungspositionen - Wieczorek-Zeul rügt Unternehmen

In der "Rheinischen Post" hat Bundesentwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul die großen deutschen Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten scharf kritisiert.

Wieczorek-Zeul kritisierte, dass lediglich vier Prozent der Führungspositionen in den deutschen Unternehmen dieser Kategorie von Frauen besetzt sind.

Sowohl Fehler bei der Einstellung als auch bei der Förderung von Frauen wurden von Wieczorek-Zeul kritisiert. Zudem sagte die SPD-Politikerin, dass es durch eine höhere Beschäftigungsquote von Frauen mehr Wirtschaftswachstum gibt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Unternehmen, Führung, Heidemarie Wieczorek-Zeul
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.02.2007 09:18 Uhr von alfaromeo_52
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ist es in deutschland nun besser geworden seit die merkeln vorn steht? überhaupt nicht. es spielt hier keine rolle bei den politikers, ob die mann oder frau sowie aus ost oder west sind; das parteibuch ist ausschlaggebend und die zielsetzung im parteiprogramm. es wird von tag zu tag katastrophaler.

da sich im ziel, die bonzen immer reicher und die armen immer ärmer zu machen, die großen "volksparteien" kaum unterscheiden, können die sich auch zusammenschließen zu einer grauen parteienbrühe (schwarz-rot-gelb-grün). dann haben die die einmalige chance, alle gesetze mit über 80% zustimmung zu verschärfen, um einen totalitären staat zu schaffen. das ist doch insgeheim deren ziel. die wirtschaftsbosse werden sicher nichts dagegen haben, wenn es wieder leibeigene gäbe, die ein wenig zum essen bekommen und frühestens zu beginn der rentenzeit ins gras beißen. das wäre dann das optimalste überhaupt.
Kommentar ansehen
26.02.2007 09:54 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch: und Fehler bei den Frauen an sich werden nicht gesehen? Interessant. Die zwei Frauen in Deutschland die Durchsetzungsvermögen haben, haben sicher auch nen Führungsjob. Der Rest tätchelt sich so durchs Leben...
Kommentar ansehen
26.02.2007 14:00 Uhr von ElaineM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja die Männer haben wohl angst vor den Multitaskingfähigen Frauen.
Außerdem würde das wohl Arbeitsplätze gefährden... wo drei Männer gearbeitet haben braucht es nur eine Frau um das selbe zu leisten! ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?