25.02.07 20:22 Uhr
 192
 

Japanisches Walfangschiff "Nisshin Maru" hat wieder Fahrt aufgenommen

Das japanische Walfangschiff "Nisshin Maru", das am 15. Februar im Packeis in der Antarktis Feuer gefangen hatte (ssn berichtete), hat wieder Fahrt Richtung Norden aufgenommen.

Bei dem Brand vor zehn Tagen war ein Besatzungsmitglied getötet worden. Das Schiff war außerdem nicht mehr manövrierfähig und wurde zwischen zwei anderen Schiffen vertäut.

Das Schiff hatte bis zu 1.000 Tonnen Öl, Benzin und Chemikalien geladen. Die Neuseeländer befürchteten, dass diese Schadstoffe in das offene Meer fließen könnten. Das Schiff ist nicht für Fahrten im Packeis ausgestattet.


WebReporter: Hick
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Fahrt
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2007 20:00 Uhr von Hick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schlimm zu hören das es Menschen gibt, die immer noch nicht kappiert haben das es diese Tiere wenn es so weiter geht nicht mehr lange geben wird.

Ich meine, totale Umweltschädiger
Kommentar ansehen
26.02.2007 00:36 Uhr von Yamamato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bonsaitornado1: Ok ich bin zwar auch ein Tierfreund und hoffe das die "Nisshin Maru" sinkt, aber deshalb sind doch nicht gleich alle japaner ein assiges Volk

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?