25.02.07 16:22 Uhr
 336
 

Indiana/USA: 51-Jähriger gesteht nach 16 Jahren Mord an Ehefrau

1990 war im US-Bundesstaat Indiana eine 22 Jahre alte Ehefrau verschwunden. Der Ehemann erklärte den damals drei Jahre alten Zwillingstöchtern, dass ihre Mutter sich mit einem Freund aus dem Staub gemacht habe.

1992 wurden die sterblichen Überreste der Frau entdeckt, wie sie ums Leben kam konnte jedoch nicht festgestellt werden. Am vergangenen Mittwoch sah sich eine der Töchter (19 Jahre) eine Machete im Haus ihres Vaters an, der sie dabei bedrohte.

"Er sagte mir, er werde damit meinen Hals durchschneiden, wie er es bei meiner Mutter getan habe", so die Tochter. Nachdem die 19-Jährige die Polizei informiert hatte, wurde der Mann am Freitag in Gewahrsam genommen und gestand den Mord an seiner Ehefrau.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Jahr, Mord, Ehefrau
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2007 19:38 Uhr von wuunderKind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
übel ist doch nicht mehr normal sowas...
weg mit dem...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?