25.02.07 16:19 Uhr
 313
 

2006: Durchschnittlich stießen Neuwagen über 170 Gramm Kohlendioxid in die Luft

Wie das Kraftfahrtbundesamt (KBA) mitteilte, sind die durchschnittlichen Emissionswerte von Neuwagen im Jahr 2006 um lediglich 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken.

Die Neuwagen, die im Jahr 2006 zugelassen wurden, stießen durchschnittlich 172,5 Gramm Kohlendioxid in die Luft.

Bis 2008 wollte die Automobilindustrie die Emissionen auf durchschnittlich 140 Gramm senken.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Luft, Neuwagen, Kohle, Gramm, Durchschnitt, Kohlendioxid
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
Tempo 80 in Frankreich - In Deutschland ist das Thema unerwünscht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2007 17:19 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gramm pro Tag/Woche/Jahr? oder doch eher auf einen Kilometer?

Kann das bitte noch jemand nachtragen?
http://www.kba.de/...
Kommentar ansehen
25.02.2007 18:28 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das st: aber nicht viel....kein wunder das unsere umwelt versaut ist.........
Kommentar ansehen
25.02.2007 18:58 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir mal jemand erklären wie das funktioniert?

Gemeint ist pro Kilometer.
Da ein Motor pro Kilometer bei weitem keine 170 Gramm Sprit verbraucht, werden aber 170 Gram Kohlendioxid ausgestossen.

Ich dachte immer, wenn etwas verbrennt, ist es hinterher weniger, vom Gewicht.

Vielen Dank
Kommentar ansehen
25.02.2007 19:20 Uhr von MarcoRe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es wird mehr weil: der Kohlenstoff bei der Verbrennung mit dem Sauerstoff reagiert und eine Verbindung eingeht. Es heißt ja auch "Kohlendioxid" ->“oxid“ heist das Sauerstoff mit drin ist :-D

Das zusätzliche Gewicht kommt aus der Luft.
Kommentar ansehen
25.02.2007 19:29 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CO2: Eine der hauptsächlichen Reaktionen die bei der Verbrennung von Benzin ablaufen ist die Verbrennung von Kohlenstoff zu Kohlendioxid (CO2):
C + 2x 0 -> CO2
Von den Molarenmassen her betrachtet:
12 + 2x 16 -> 44
D.h. 12 Gramm Kohlenstoff verbrennen mit 32 Gramm Sauerstoff aus der Luft zu 44 Gramm Kohlendioxid.

Da Benzin zum grossen Teil aus Kohlenwasserstoffen besteht, entsteht natürlich auch eine Menge Wasser dabei, wo das Verhältnis noch stärker ist:
2x H + O -> H20
Von den Molarenmassen her betrachtet:
2x1 + 16 -> 18
D.h. 2 Gramm Wasserstoff verbrennen mit 16 Gramm Sauerstoff aus der Luft zu 18 Gramm Wasser.

D.h. Ein grosser Teil der Abgase besteht aus in den Abgasen gebundener und aus der Umgebungsluft entzogenem Sauerstoff.
Kommentar ansehen
25.02.2007 20:09 Uhr von dakotafanningfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die lösung: steuern für diesel senken.
Kommentar ansehen
25.02.2007 21:18 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MarcoRe: Danke Dir für deine Antwort.
Kommentar ansehen
26.02.2007 01:38 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dakotafanningfan: Nein falsch.
Diesel produzieren mehr CO2, weil Diesel mehr Energiegehalt und mehr Kohlenstoffverbindungen hat.
Das gleicht sich aber durch den Wenigerverbrauch aus.

Das tolle an einer CO2 besierten Steuer wäre, daß alte Autos nicht mehr bestraft würden. Wer 9 Liter verbraucht, produziert gleichviel CO2, egal ob 20 oder 2 Jahre alt. Das tolle an der Politik ist, sie kriegen es trotzdem hin, alte Autos zu bestrafen. Es geht ja letztlich um die versteckte Subvention der Fahrzeugindustrie.
Kommentar ansehen
27.02.2007 12:15 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das beste: ist fahrrad fahren dann belsten wir die umwelt nicht...aber das wird bestimmt niemals passieren
Kommentar ansehen
27.02.2007 19:16 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
demnächst: wirds ja in die erde geleitet....zumindest der von der industrie...da kommts dann auf die autos nicht mehr an....brutalste augenwischerei
Kommentar ansehen
04.03.2007 23:01 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also technisch wäre es durchaus machbar, den CO² Ausstoß deutlich zu senken - aber die Autoindustrie hat nicht so wirklich Bock dazu..... nun sollten sie endlich mal damit anfangen!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?