25.02.07 16:03 Uhr
 543
 

Südafrika sorgt sich um Nelson Mandela

In Südafrika machen derzeit Gerüchte die Runde, der 88-jährige Mandela habe mit seiner Gesundheit zu kämpfen. Per Internet und SMS wird beispielsweise die Nachricht von einem Schlaganfall des Friedensnobelpreisträgers verbreitet.

Selbst die Regierung sah sich dazu genötigt Stellung zu nehmen. Sie sieht in diesen Nachrichten, die Rassenunruhen bei Mandelas Tod ankündigen, das Werk von Opportunisten und rief die Medien zum verantwortungsvollem Umgang mit ihnen auf.

Dass die Regierung selbst sich äußert zeigt, wie groß Mandelas politische Bedeutung in Südafrika noch ist. Doch die Regierung hat sich bisher noch kaum damit befasst, was im Falle seines Todes wirklich passieren werde.


WebReporter: terrordave
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Südafrika, Mandel
Quelle: www.volksstimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2007 14:17 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er stirbt, und das wird er, dann kommt das für weite Teile der Bevölkerung einer Katastrophe gleich. Vielleicht sollte man die Drohung mit den Rassenkonflikten ernst nehmen. Ich empfehle noch, die Quelle zu lesen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?