24.02.07 16:34 Uhr
 140
 

Formel 1: Euphorie ist bei Red Bull Racing verflogen

Das Red Bull Racing Team wurde schon als Geheimfavorit der neuen Saison gehandelt. Doch die Testfahrten bewiesen, dass der Bolide noch nicht optimal fährt.

So hat man sich auch von Entwicklungschef Anton Stipinovich getrennt. Die Spezifikation des von einem Renault angetriebenen RB3 wird nach einer Privatsession in Frankreich noch bekannt gegeben.

Coulthard: "Wie es momentan aussieht, werden wir meine Ziele für dieses Jahr nicht erreichen, aber wir haben ja noch ein bisschen Zeit zum Weiterentwickeln."


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Red Bull, Racing
Quelle: formel1.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2007 15:20 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, ein Renault-Motor bedeutet halt noch lange nicht, dass man um die WM-Krone mitfahren kann. Wobei ein wenig Zeit bleibt ja noch um den Wagen zu optimieren.
Kommentar ansehen
24.02.2007 17:01 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht wirklich nicht gut aus: Der Bolide fährt nicht nur nicht optimal - er fährt kaum, das ist ja das Problem. Die defektanfälligkeit des RB3 ist grauenhaft. Im ersten Saisondrittel sehe ich für Red Bull schwarz. Danach kann sich einiges tun - Adrian Newey hat das Auto Bauen sicher nicht verlernt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?