24.02.07 15:58 Uhr
 667
 

19-Jähriger abgeschobener Serientäter unter falschen Namen wieder in Berlin

Bereits am vergangenen Dienstag wurde in Berlin ein 19 Jahre alter Verbrecher verhaftet. Der junge Mann war im Sommer 2006 in sein Heimatland Serbien abgeschoben worden. Doch kurz danach war er wieder in Deutschland.

Der 19-Jährige war unter falschem Namen unterwegs und hatte bei einem Freund Unterschlupf gefunden. Er wird beschuldigt, 80 Straftaten (Diebstahl, Betrug, Raub und gefährliche Körperverletzung) begangen zu haben.

Seit 1993 lebt er in Deutschland, er flüchtete damals mit seinen Eltern aus Serbien. Bereits im Alter von zehn Jahren übte er die ersten Straftaten aus und zeigte ein "aggressives Verhalten". Seit seiner illegalen Rückkehr war er wieder straffällig.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Serie, Name, Serientäter
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Copacabana: Fahrer erleidet epileptischen Anfall und rast in Menge - Baby stirbt
Skandal um Skilegende Toni Sailer: Er soll Prostituierte vergewaltigt haben
Syrien: Berliner IS-Terrorist und Rapper Denis Cuspert soll getötet worden sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2007 16:09 Uhr von (O-O)
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso: Wieso muss man erst 80 Straftaten begangen haben um wieder weggeschickt zu werden?
Wenn die flüchten hat das einen Grund.. Und dann soll der froh sein hier zu leben
Kommentar ansehen
24.02.2007 16:20 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach, weil die linken Gutmenschen an die Resozialisierung glauben und dass man die Strafäter nur lange genug verhätscheln muss bis sie ganz friedliche Mitmenschen werden.

Lies Dir die Quelle durch, da stehen noch weitere haarsträubende Fälle drin. Manche Menschen könnten noch leben, wenn die Täter nicht immer wieder ohne Betsrafung auf freien Fuß gesetzt würden.


Man will jetzt aber auch in Berlin härter durchgreifen, zumindest was man in Berlin darunter versteht. Ab jetzt sind nur noch 5 Straftaten pro person "frei". ;-)


"Sie machen vielen Kindern und Jugendlichen den täglichen Weg durch die Stadt zur Hölle. Junge Gewalttäter, die Gleichaltrige bedrohen oder zwingen, Geld, Markenjacken oder Handys herzugeben. Dennoch kommen die Täter oft ungeschoren davon – auch, weil wechselnde Staatsanwälte oftmals die Vorgeschichte ihrer Klienten nicht kennen. Das soll sich jetzt ändern. Ab sofort soll für jeden Jugendlichen, der mehr als fünf Mal zugeschlagen oder andere beraubt hat, ein Staatsanwalt zuständig sein, wie Justizsenatorin Gisela von der Aue im Gespräch mit dem Tagesspiegel ankündigt. Diese Jugendlichen gelten als „Schwellentäter“, bei denen die Gefahr droht, dass sie zu Intensivstraftätern werden."

http://www.tagesspiegel.de/...
Kommentar ansehen
24.02.2007 16:28 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: Außer plumper Beleidigungen und sinnfreier Einzeiler kommt von Dir ja leider nix, sonst könnte man sich mit Dir ja auch mal argumentativ auseinandersetzen...
Kommentar ansehen
24.02.2007 17:13 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciao: wann sagst Du endlich "ciao"?
Kommentar ansehen
24.02.2007 17:18 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich konsequenter Datenschutz : "...weil wechselnde Staatsanwälte oftmals die Vorgeschichte ihrer Klienten nicht kennen."

Na , man kann ja hoffen, daß irgendein Groschenblatt mal wieder mehr Auflage braucht und aus reiner Menschenfreundlichkeit eine hübsche Täterstatistik bringt. Ist auch gut fürs Demokratie und Pressefreiheit-Spielchen.
Kommentar ansehen
24.02.2007 18:04 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rezi: was regst du dich eigentlich auf, wenn jemand sich an deinem niveau anpasst? genau das, forderst du doch immer?
Kommentar ansehen
24.02.2007 19:25 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: Nun äusser dich doch endlich mal zumthema, anstatt hier ständig zu beleidigen.
Nutz es doch nicht so schamlos aus, dass der Stern der SPD nahesteht und die Administratoren von sternnews dementsprechende Anweisungen erhalten.
Kommentar ansehen
24.02.2007 19:45 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Janina: Wer rennt hier denn den ganzen Tag mit seiner rechten Gesinnung durch alle News? Ich doch wohl nicht? Schon Gotts erbärmlich, dass man sich dass auch noch von den rechten hier gefallen lassen muß und dreckig angemacht wird, wenn man etwas davon sagt. man würde wirklich meinen, es wäre 1938, wo alle weggeschaut haben. *KOTZ*
Kommentar ansehen
24.02.2007 23:00 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zurück zum Thema: Der Fall ist krass und passt mal wieder ins Thema.

Keine Frage, so etwas gehört sanktioniert und zwar mit aller Härte des Gesetzes. Wir sollten aber wegen eines Täters nicht in Panik verfallen und gleich die Wiedereinführung der Lynchjustiz fordern.

Einige hier scheinen das Thema jedoch erneut zum Anlass zu nehmen, mit scheinbar recherchierten (speziell ausgesuchten) Fakten der Ausländerfeindlichkeit (zumindest jedoch dem Generalverdacht gegen bestimmte Volksgruppen) Vorschub leisten zu wollen.

Ciao hat völlig Recht, wenn sie auf die üble Vorgeschichte hinweist, die wir in diesem Lande kennen sollten.

Also liebe Neutrale: Fallen wir nicht auf diese Provokateure hinein, die uns mit aus dem Zusammenhang gerissenen manchmal sogar wild zusammengewürfelten Teilinfos ein Deutschland vorgaukeln wollen, in dem sämtliche Menschen ausgewiesen oder gar "konzentriert" ausgewiesen werden sollen. So etwas hatten wir schon mal, so etwas brauchen wir nicht wirklich. Also wehret den Anfängen!

Und hier fangen immer wieder die gleichen Leute an.
Also Vorsicht beim Konsum von lustigen Internetseiten wie politicallyincorrect.de und anderer, die zum Verzehr des braunen Haferschleims einladen sollen.
Kommentar ansehen
24.02.2007 23:28 Uhr von Psyman2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ralph: Von einem neutralen akzeptiere ich gerne solche Argumente, aber von einem eindeutig links und antifaschistisch gerichteten sind solche KOmmentar dann doch etwas schwach.

Vor allem weil auch du in keinem Wort auf die NEWS sondern nur gegen RECHTE eingehst.

Zurück zur News:

Was soll man mit solchen Menschen machen?
vll endlich mal die Grenzenkontrollieren?
Bei der Ausreise wird des öfteren mal der Kofferraum angesehen, bei bestimmten Grenzposten hingegen kann ich einreisen indem ich nur meinen pass herzeige (der nette Herr hat ihn nichtmal aufgemacht um das Passbild anzusehen)

kein Wunder, dass es gewisse Probleme mit Rückkehrern gibt.
Kommentar ansehen
25.02.2007 10:06 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh je, Echt köstlich was ciaoextra und ralph so ablassen.
Ihr rennt wohl auch jeden Tag mit nem Messer durch die Gegend und hoft, dass ihr nicht auch eines schönen Tages rausgeschmissen werdet. Anders ist es zummindest nicht zuerklären. :D
Kommentar ansehen
25.02.2007 12:48 Uhr von Pe3Kai88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie bin ich mal auf die nächsten wahlen gespannt, ich glaub es wird für einige"rote socken" (spd) ein ganz schöner schock werden was hier heutzutage alles durchgeht, is echt etwas erbärmlich, achso, und falls ciaodings und der andere held mich als nazi beschimpfen, spar ich mir das lachen für morgen auf.

danke
Kommentar ansehen
25.02.2007 14:00 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok: 80 Straftaten: Könnte es auch sein, dass er die beging, ehe man ihn verhaftet hat??
Bzw. könnte es sein, dass er die ersten Taten noch nach Jugendrecht begangen hat und deshalb nach evtl. Massnahmen wieder auf freien Fuss kam?

Ausserdem verstehe ich Dein Gebashe auf die Regierung nicht, denn der Typ wurde doch - genau, wie Du und andere das immer wieder fordern (ich übrigens in einem solchen Fall auch) - abgeschoben!!

Er ist illegal wieder hier.
Schwarz eingewandert, bezieht auch keine Sozialleistungen und mehr Geld, als ein armer Inländer kriegen würde usw. etc. .

Er belastet uns "lediglich" insofern, dass er unserer Polizeikräfte bindet und hier kriminell ist.
Und ja, in der speziellen Hinsicht, dass man auch den Leuten, die ihn hier unterstützen und verstecken, auf den Leib rücken sollte, stimme ich Dir zu.

Beim Rest aber nicht!!
Kommentar ansehen
25.02.2007 16:22 Uhr von gpest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
19-Jähriger abgeschobener Serientäter: das bürschen sollte man den russen oder chinesen zwecks
strafverbüßung übergeben,bevor der deutsche steuerzahler
ihm eine weltreise zwecks resozialisierung spendiert.
Kommentar ansehen
03.03.2007 03:22 Uhr von Takeberlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Serbe sondern AKosovo Albaner: Bei dem betreffenden handelt es sich um einen Kosovo-Albaner mit muslimischem Hintergrund.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München
Copacabana: Fahrer erleidet epileptischen Anfall und rast in Menge - Baby stirbt
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?