23.02.07 19:28 Uhr
 346
 

Berliner Fachhochschule: Wer schlecht in der Schule ist, wird eher kriminell

Die Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege in Berlin hat eine Studie über Jugendliche und Kriminalität durchgeführt. Dabei kam heraus, dass Personen, die in der Schule schlecht waren, eher Gefahr laufen, kriminell zu werden.

Für die Untersuchung wurden Gespräche mit jungen, im Gefängnis sitzenden Straftätern geführt. Darüber hinaus wurden Unterlagen aus ihrer Schulzeit herangezogen.

Claudius Ohder, seines Zeichens Kriminologe, erklärte: "Daraus geht eindeutig hervor, dass der Schwenk in Richtung Kriminalität mit dem Schulversagen einhergeht." Er empfiehlt, schon an den Grundschulen Sozialarbeiter zu beschäftigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Schule, Fachhochschule
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär
Klutensee: Hund stirbt nach Bad wohl wegen Blaualgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2007 20:02 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der tagesspiegel: und rheih scheints heut mit solchen artikeln zu haben :)
Kommentar ansehen
23.02.2007 20:15 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich dachte: die höchste kriminalitätsrate gibt es unter Uni-Absolventen, die Studenten kiffen doch alle nur ^^

*sarkasmusaus*

Schön wie da wieder geld verschwendet wurde.
Kommentar ansehen
23.02.2007 20:47 Uhr von polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SenkiRenegade: Diese Leute waren in der Schule eher gelangweilt, oder sie ließen sich nicht von den Erfahrungen entmutigen.

Übrigens: So schlecht war Einstein nicht, er mochte nur keine Autoritäten.
Kommentar ansehen
23.02.2007 21:01 Uhr von matze25rdf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Andresi: endlich kommt hier einer gleich auf den punkt.ich gebe dir vollkommen recht die politiker sind hier die kriminellen denn die lügen uns doch seit jahren immer was vor u.da sieht man das die wohl richtig schlecht in der schule waren.

der tagesspiegel denk doch nicht wirklich das jeder der in der schule schlecht ist ein krimineller wird dann müsste ich ja auch kriminell sein.
Kommentar ansehen
23.02.2007 22:09 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt muss ichs aber auch ma sagen: Was ist das für ne dämliche Studie??? Dafür wird Geld ausgegeben?

Schon so manches mal, als im Forum über mehr oder weniger sinnvolle Studien hergezogen wurde, bin ich still geblieben. Aber bei so einer....

Waszur Hölle dachten die sich denn vorher? Abiturient -> Jurastudent -> erfolgreicher Anwalt -> Dorgendealer, Mörder, Räuber... is klar....
Kommentar ansehen
23.02.2007 22:26 Uhr von Sentinel2150
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Studien können alles beweisen: Auch komplett gegensätzliche Sachen. Studien sind also größtenteils Unsinn und ich frag mich echt, wofür man solche Studien braucht...
Kommentar ansehen
23.02.2007 22:57 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Andresi: Allein dein Beispiel Wernher von Braun reicht umd aufzuzeigen das auch studierte und gebildete Menschen schwerst kriminell werden können.

Denn wer paktierte denn mit den Nazis und wurde selbst einer ?!

1937 war von Braun Mitglied der NSDAP geworden und am 1. Mai 1940 Mitglied der SS....

Er entwickelte die V1 und V2 .......

Ist in der Wissenschaft alles erlaubt, auch der Pakt mit dem Teufel ?! Und das soll keine Kriminelle Ader aussagen ?
Kommentar ansehen
24.02.2007 04:54 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: nirgends steht hier, dass nur Personen, die schlecht in der Schule waren, kriminell werden

Die Studie sagt nur aus, dass die Bereitschaft bei diesen Personen höher liegt - mehr nicht. Im Grunde sagt die Studie also nichts neues aus. Wer komplett in der schulischen Ausbildung versagt hat, sieht nun mal keinen anderen Ausweg mehr (bestes Beispiel hierfür sind die "Amok"läufer).
Kommentar ansehen
24.02.2007 07:31 Uhr von Ronin3058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Ironie erkennst du anscheinend nichtmal wenn man sie dir auf die Stirn tätowiert...
Kommentar ansehen
24.02.2007 07:50 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ronin3058: Und du scheinst zu einfältig zu sein um überhaupt einen Text verstehen zu können wenn er mal mit ABSICHT keine Smileys enthält !

Also pack dir an die eigene Nase, statt hier mir geflame Punkte zu scheffeln.
Kommentar ansehen
24.02.2007 19:43 Uhr von scheune
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie unerwartet: Ist doch völlg klar. Jeder Mensch will Erfolg haben und wenn erdas in den staatlichen Institutionen nicht kann musss man seine Erfolgserlenisse halt woanders suchen. Also auf der Strasse. und das bringt dir Respekt!!!!!
Kommentar ansehen
25.02.2007 18:25 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ist doch wohl irgendwie klar!
Dieses ganzes asoziale und kriminelle Pack, was vor allem in Großstädten wie Berlin sein Unwesen treibt, kann doch noch nicht mal einfachste Rechenaufgaben lösen und geht/ging nur zum schlafen in die Schule!
Kommentar ansehen
25.02.2007 20:13 Uhr von aischamyra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BLITZMERKER!!! *lol*
Kommentar ansehen
26.02.2007 09:41 Uhr von blitzlichtgewitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich war nicht der strber in der schule, aber ich habe eine gute erziehung von meinen eltern genossen. somit wurde ich rechtzeitig auf eine sichere bahn gelengt.

das in den großstädten wie berlin oder hamburg die gewalt zunimmt muss ich keinen sagen. aber das größte problem scheint mir die ausweglosigkeit. viele junge und talantierte menschen neigen zur gewalt aus langerweile. in meiner zeit gab es verschieden projekt von der stadt sowie vom land. die letzten regierungen haben projekte für jungentliche nach und nach abgeschaft. dies wird uns eine neue form der gewaltätigen gerneration bescheren.

vielen dank, an alle!
Kommentar ansehen
26.02.2007 09:43 Uhr von blitzlichtgewitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll gelenkt heisen: in der zweiten zeile soll das letzte wort "gelenkt" heißen.
Kommentar ansehen
01.03.2007 19:16 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: schade, dass du gar nichts von dieser Studie begriffen hast....! Aber Hauptsache motzen... versuch doch mal zu verstehen WIESO sie geworden sind, was du als "asoziales und kriminelles Pack" bezeichnest... du glaubst doch nicht, dass man schon "assozial" auf die Welt kommt...

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?