23.02.07 10:18 Uhr
 263
 

Umfrage: Vier von fünf Deutschen fordern mehr Einsatz im Kampf gegen Klimawandel

Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Omiquest, bei der 1.000 Menschen befragt wurden, hat ergeben, dass 83 Prozent der Deutschen mehr Einsatz im Kampf gegen den Klimawandel fordern.

Über 60 Prozent wollen, dass die Automobilhersteller in die Pflicht genommen werden.

Über die Hälfte der Befragten sprechen sich zwar für ein Tempolimit auf Autobahnen aus, während fast 90 Prozent eine Spritpreiserhöhung ablehnen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Umfrage, Kampf, Einsatz, Klima, Klimawandel
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Chefin der Gesetzlichen Krankenversicherung: Flüchtlinge entlasten die GKV
Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2007 10:36 Uhr von Blackman1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vier von fünf Deutschen fahren mit dem Auto beim 300m entfernten Bäcker Brötchen holen. Vier von fünf Deutschen lassen das Licht brennen wenn sie aus dem Zimmer gehen. Vier von fünf Deutschen lassen den PC den ganzen Tag laufen. Vier von fünf Deutschen schmeißen Ihren Müll achtlos weg.
Kommentar ansehen
23.02.2007 10:50 Uhr von LynxLynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Blackman1986: "Vier von fünf Deutschen fahren mit dem Auto beim 300m entfernten Bäcker Brötchen holen."
Nein,Fahrrad.

"Vier von fünf Deutschen lassen das Licht brennen wenn sie aus dem Zimmer gehen."
Nö,aus.

"Vier von fünf Deutschen lassen den PC den ganzen Tag laufen."
Ein klares nein.


"Vier von fünf Deutschen schmeißen Ihren Müll achtlos weg."
Ich trenne meinen Müll.
Vielleicht finden sich ja noch 3 Umweltbewußte.
Kommentar ansehen
23.02.2007 10:52 Uhr von MaxeL0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Blackman1986: Ich lasse mein Licht auch an aber weißt du wieso ?
Weil es energiesparender ist wenn ich eine Energiespaarlampe an habe als wenn ich sie nach 10 min wider anschalte =)

Ich lasse meinen Rechner nur sellten über nacht und tag laufen und auch keiner meiner Freunde tut dies und sie sind alle Computer verrückt =)

Auch Laufen wir öfters zum Becker der 1km entfernt ist nur weil es entspannung ist und ich kann hier immerhin von meinem Freundeskreis von 14 leuten ungefähr sprechen.

Auch meine Nachbarn haben weder den Rechner laufen (weiß ich )
Weder lassen sie das licht brennen wenn sie in nem andern raum sind ! (seh ich =D Stalk it) mit dem Becker weiß ich nicht ;))

Aber deine Behauptungen sind Falsch die umfrage is aber auch sinnlos was sagen 1.000 über 80 mio aus :D


gz
Kommentar ansehen
23.02.2007 11:10 Uhr von Blackman1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Nachredner: Es ist nun mal so, jeder sagt man müsste eigentlich mehr Umweltbewusstsein haben, aber ganz ehrlich - wer ist es. Ist genauso wie mit dem Abnehmen. Man stellt sie vor wie toll es doch ist wenn man schlanker wäre, nur wer zieht eine Diät durch? Rauchen das gleiche, viele wollen aufhören. Wer zieht es aber durch. Darum, all die hier eins auf Umweltbewusst machen, jeder Verbraucht täglich unnötig Energie.
Kommentar ansehen
23.02.2007 14:34 Uhr von kusalKurd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umweltschutz? "Vier von fünf Deutschen fahren mit dem Auto beim 300m entfernten Bäcker Brötchen holen."
zu Fuss

"Vier von fünf Deutschen lassen das Licht brennen wenn sie aus dem Zimmer gehen."
Energiesparlampen

"Vier von fünf Deutschen lassen den PC den ganzen Tag laufen."
nur wenn ich daheim bin

"Vier von fünf Deutschen schmeißen Ihren Müll achtlos weg."
Ich sammel meine batterien und schmeiss sie im Supermarkt in die davorgesehen Kisten.
Kommentar ansehen
23.02.2007 15:22 Uhr von Xiox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wok: "Dagegen sagen einige seriöse Wissenschaftler, dass es genau umgekehrt ist: die Erde befindet sich in einer Wärmephase (es gab schon immer langfristige Temperaturschwankungen), und dadurch wird mehr CO2 aus den Ozeanen freigesetzt."

eininge seriöse Wissenschaftler, soso...und wieso sind die so seriös? Ich bin selber kein Wissenschaftler, also muss ich den Leuten glauben, die welche sind. Und, was dir sicher auch nicht engagen ist, sagen doch deutlich mehr Wissenschaftler, dass die Erwärmung, die gerade stattfindet, keine natürlichen Gründe haben.

"Aber mit dem Argument kann man natürlich keine Filteranlagen oder neue Autos verkaufen"

Was für ein Argument. Ich denke eher, dass die Wissenschaftler, denen du glaubst, keine Annerkennung finden, und darum müssen sie etwas sagen, das nicht jeder andere Wissenschaftler auch sagt...
Kommentar ansehen
23.02.2007 15:41 Uhr von eros007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MaxeL0815: " Ich lasse mein Licht auch an aber weißt du wieso ?
Weil es energiesparender ist wenn ich eine Energiespaarlampe an habe als wenn ich sie nach 10 min wider anschalte =) "

Sicher, dass das energiesparender ist? Moderne Energiesparlampen brauchen in der Einschaltphase (erste 3 Sekunden) etwa 35 Watt an Leistung, welche sich dann auf 10-12 Watt reduziert.

Wenn ich die Lampe 10 Minuten lang ausschalte, spare ich 10 W* 600s = 6000 Ws Energie (nicht besonders viel, ich weiß). Wenn ich sie dann wieder anmache, verbrauche ich (35-10)W * 3 s = 75 Ws Energie mehr.

Ich sehe nicht, warum es sparsamer sein sollte, das Licht anzulassen. Das ist ein Argument, das für die erste Generation von Energiesparlampen zwar zutraf, aber heute überholt ist.

Einzig das etwas schlechtere Licht nach dem Einschalten wäre zu bemängeln. Aber das ist dann Komfort, und nicht Energiesparen.
Kommentar ansehen
23.02.2007 15:48 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wasch mir den Pelz: aber mach mich nicht naß!

Natürlich müssen "wir" was gegen den Klimawandel tun; aber bitte nicht bei mir! ;-))
Kommentar ansehen
23.02.2007 16:58 Uhr von eros007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
opppa: Genau so ist es!

Erinnert mich auch an die Diskussion um das Sparen beim Staat: Natürlich muss man sparen, aber ja nicht bei mir selbst!

So sind die Leute eben...
Kommentar ansehen
23.02.2007 20:22 Uhr von DeltaMike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wok bei absolut Deiner Meinung: Es hat schon vor zig Jahrtausenden solche Klimawandel gegeben ( und das ohne Autos und Industrie ) und es wird sie auch in den nächsten zig Jahrtausenden geben. Das alles ist große Panikmache und hinterlistige Abzocke der Politiker und Wirtschaft.
Ach ja: Schaut mal nach Asien und den USA / Australien
Dort interessiert das Klima keine Sau. Aber wir Deutschen sollen ja immer als Vorbild vorausgehen owohl unser CO2 Ausstoß mitunter der geringste ist auf der Erde. Einer in der EU schreit, Deutschland muß mal wieder Vorreiter sein und Kohle locker machen und die anderne Staaten schauen zu und lachen sich nen Ast. Leidtragen ist der normale Bürger der wie immer von unseren geistig unfähigen und EU gesteuerten Politikern als dumm und melkbereit zur Schlachtbank geführt wird.
Einer schreit und alle rennen hinterher. Die Leute sollten mal zum denken anfangen was gespielt wird auf dieser Welt, besonders in Deutschland, der Melkkuh der EU.
Kommentar ansehen
23.02.2007 21:34 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ wok! @DeltaMike: @Ach ja: Schaut mal nach Asien und den USA / Australien
Dort interessiert das Klima keine Sau.

Der Natur ist es scheissegal ob Deutschland zur Kasse gebeten wird oder China.
Einer wird bezahlen.
Das dumme Stimmvieh nähmlich.
Mit dem Leben.

@Es hat schon vor zig Jahrtausenden solche Klimawandel gegeben ( und das ohne Autos und Industrie ) und es wird sie auch in den nächsten zig Jahrtausenden geben. Das alles ist große Panikmache und hinterlistige Abzocke der Politiker und Wirtschaft.

Genau zig tausend Jahre.
Aber einen solchen Temperaturschwung wie in den letzen 100 Jahren noch nicht.
Und schmeisst Klima und Wetter nicht in einen Topf.
Sonst last euch von einem Meterologen mal den Unterschied erklären.

@Das alles ist große Panikmache und hinterlistige Abzocke der Politiker und Wirtschaft.

Manche von euch leben wohl noch nicht lange auf diesen Planeten ?
Politiker und Wirtschaftsbosse sind die grössten Bremser was Umweltpolitik betrifft und das seit den 40ern des letzten Jahrhunderts.
Jetz schmücken sich CDU und SPD mit grünen Federn ,das ist der wahre Witz.
Kommentar ansehen
23.02.2007 22:13 Uhr von DeltaMike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Luzifers Hammer: Stell Dir mal vor Du stehst mitten in einem See und versuchst mit einem Eimer Wasser ( Deutschland ) den See ( Rest der Welt ) trocken zu legen. Alles recht und schön. Aber in der zwischenzeit wo Du Dir da nen Wolf holst vor lauter Eimer ausleeren, regnet es in Strömen. Du bekommst einen Eimer raus und im Gegenzug 10000 Liter rein . Macht das Sinn ? Ist das Logisch ? Nö nicht wirklich aber hauptsache die Deutschen stehen an vorderster Front und geben Kohle aus für nix. Sinn macht die Sache erst wen ein Globales Abkommen zustande kommt.

Studien von seriösen ( und neutralen ) Instituten haben aufgezeigt das, sich das Klima ( ja ich spreche vom Klima ) solange die Erde besteht ( und das wird noch lange sein ) einem stetigem Wandel unterliegt. Egal ob mit Industrie und Menschheit oder ohne.

Abzocke; Richtig die Politik jetzt ist Abzocke und alles schön getarnt unter dem Begriff Klimaschutz, wie rettet Deutschland die Welt. Perfekte Gelegenheit eine CO2 Steuer einzuführen und die Bürger mit Gewalt zu zwingen sich ein neues Auto zu kaufen. Ja und da freut sich nun wiederum die Wirtschaft.

Wir können darüber ewig diskutieren, seine Gedanken und Meinung über den ganzen Zauber muß jeder für sich selber finden.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?