23.02.07 09:00 Uhr
 9.985
 

USA: Im Gebrauchtwarenladen Schriftstück im Wert von 125.000 Dollar entdeckt

Der Amerikaner Michael Sparks, von Beruf Tontechniker, stöberte in einem Gebrauchtwarenladen. Dabei fiel ihm ein äußerst wertvolles Dokument in die Hände.

Er entdeckte im Second-Hand-Shop eine Kopie der Unabhängigkeitserklärung. Das Dokument soll 184 Jahre alt sein.

Sparks will sein "Fundstück" versteigern. Das Anfangsgebot wird bei 125.000 US-Dollar liegen. Er geht davon aus, dass das Dokument für 250.000 US-Dollar den Besitzer wechseln wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Dollar, Entdeckung, Wert, Schrift, Gebrauch, Gebraucht
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2007 00:34 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toller Fund. Unglaublich, dass der Besitzer des Second-Hand-Shops beim Ankauf den Wert nicht einordnen konnte. Vielleicht sollte man mal öfter in Gebrauchtwarenläden stöbern. *grins*
Kommentar ansehen
23.02.2007 11:35 Uhr von Jedi-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: das erinnert mich sowas von an die simpsons. da warn flohmarkt und homer hat in nem karton gestöbert und dabei beiläufig eine stradivari und die unabhängigkeitserklärung rausgehaut. alles für 0,75 cent
Kommentar ansehen
23.02.2007 11:35 Uhr von jadabiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch mal geil: Ich würd mich doch mal freuen wen ich wüsste das ich was wertvolles gefunden habe oder etwa ihr nicht `??
Kommentar ansehen
23.02.2007 12:43 Uhr von jesussiegt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unabhängig? Von was ist Amerika unabhängig?
Von der Freiheit der anderen?
Kommentar ansehen
23.02.2007 13:21 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möchte auch mal sowas: im Trödel finden (Echt oder Falsifikat?). Naja, das wird evtl. das Auktionshaus im I-Net mit den 4 Buchstaben bald anbieten.@Streetlegend-dran bleiben an der News.
Mir wäre schon eine Hand- (nicht Abschrift) eines
Clavierstücks, meines verehrten Nick`s im Original
lieber, als so eine "Abhängigkeitserklärung" *lol*
Kommentar ansehen
23.02.2007 13:25 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jesussiegt: unsinniger kommentar, der NICHTS mit der News zu tun hat. Ich hab auch einiges gegen die USA aber wer so wie du nur solche sinnlosen Hetzbeiträge schreiben kann, der ist nicht besser. Vielen Dank für die Demonstration deines geballten "Wissens".

@ News: Das ist ja mal ne richtig schöne Sache, mal eben mit nem Zufallsfund soviel Geld kassieren zu können. Wobei ich hoffe, dass er es nicht bei Ebay versteigert, dann kommen die falschen Leute dran, solch ein Dokument sollte nicht einfach so verscherbelt werden, finde ich.. Aber ich denke, dass ich auch stark ins Wanken geraten würde, wenn ich wüsste, dass so eine hohe Summe dabei rauskommen könnte. Wahrscheinlich würde ich es nicht schaffen, das Teil irgendwem zu spenden oder für weit weniger Geld an ein Museum oder etwas ähnliches zu geben..

Aber das Dokument an sich finde ich jetzt nicht so wichtig, es ist alt und eine Abschrift aus "erster Hand" aber es ist immerhin nur eine Abschrift. Ich denke es hat den Wert, dass es so alt ist und halt direkt abgeschrieben ist, aber historisch gesehen, bringt es uns nichts. Es ist kein Dino-Knochen oder eine ägypt. Mumie.. Es kommt mir eher vor wie eine Statue einer Mumie oder so.. Halt an sich hat diese Abschrift nichts "besonderes"...
Kommentar ansehen
23.02.2007 14:04 Uhr von burschi86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
titel falsch: Wieso ist das denn 125.000 Dollar wert? Der will das doch nur bei 125.000 Dollar starten. Wenns keiner dafür kauft, ist es das auch nicht wert oder eben am ende doch mehr
Kommentar ansehen
23.02.2007 15:08 Uhr von midhgard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesussiegt: In Geschichte nicht aufgepasst? Amerika hatte sich damals von Grossbritannien losgesagt... *augenroll*
Kommentar ansehen
25.02.2007 16:01 Uhr von ghurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@weimargg: Der Stern war es, nicht der "Spielgel".

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?