22.02.07 20:55 Uhr
 143
 

Formel 1: Ferrari bei Test in Bahrain vorn

Mit 1:31,766 Minuten war Ferrari-Pilot Felipe Massa Schnellster bei den Tests in Bahrain. Direkt dahinter kam Kimi Räikkönen ebenfalls im Ferrari mit 0,135 Sekunden Rückstand.

Auf Platz drei reihte sich Jenson Button mit 0,333 Sekunden Rückstand ein. Komplettiert wurde auch dieses gute Testergebnis von seinem Teamkollegen Rubens Barrichello, welcher Platz fünf erreichte.

Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes wurde Vierter und Pedro de la Rosa Sechster. Weltmeister Fernando Alonso nahm an den Testfahrten nicht teil.


WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Test, Formel, Ferrari
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2007 20:29 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke die Saison wird sehr sehr eng. Bis jetzt kann man einfach noch gar nicht sagen, wer jetzt das Beste Paket hat, weil sich die Testzeiten noch immer von Kurs zu Kurs untereinander zu stark unterscheiden.
Kommentar ansehen
23.02.2007 13:54 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir egal^^: solange sie nicht auch im richtigen rennen vorne sind ;)
Kommentar ansehen
23.02.2007 15:40 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So langsam wirds: doch unheimlich. Bluffen die Gegner nur oder werden wir zum ersten mal seit 3 Jahren wieder eine komplett rote Saison erleben?

Die scuderia scheint zu überzeugen - aber warten wir mal bis zum ersten Rennen. in drei wochen ist das erste freie Training der Saison.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?