22.02.07 19:48 Uhr
 843
 

Tourismusboom in der Türkei ist zu Ende

Wie das Zentrum für Türkeistudien (ZfT) mitteilte, sank die Zahl der ausländischen Urlauber in der Türkei im Jahr 2006 auf 19,8 Millionen.

Dies bedeutet ein Minus von 6,2 Prozent, nachdem in den letzten Jahren immer ein Plus im zweistelligen Bereich registriert werden konnte. Allein 3,8 Millionen Urlauber kamen aus Deutschland.

Als Grund für das Ende des Touristenbooms wird genannt, dass es mehr günstige Urlaubsländer und somit mehr Wettbewerb gibt. Zudem scheuen sich die Urlauber in ein muslimisches Land zu reisen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Türkei, Ende, Türke, Tourismus
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Nach Trump-Aussage: Namibia lädt mit sarkastischem Video in sein "Shithole" ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2007 20:01 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja auch nicht ganz ungefährlich dort. Vor allem wenn man sich außerhalb von solchen Urlauberorten bewegt.
Kommentar ansehen
22.02.2007 20:08 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir persönlich hat die: türkische Riviera sehr gut gefallen.Sonst wäre ich nicht schon 3 x hintereinander dorthin geflogen.
Man darf nicht nur die fast 100 % ige Wettergarantie als Maßstab nehmen, auch rund um Antalya-Alanya usw. bieten Sehenswürdigkeiten sehr viel Abwechslung (wer`s mag).
Ein "Bömbchen" kann genauso in England, Spanien
oder sonstwo hochgehen.
Kommentar ansehen
22.02.2007 20:15 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu recht: war einmal da - und nie wieder. schlechter service, schlechte anlage, ekliges wasser etc.
an der türkische Riviera - nächtes mal geht es wieder nach Ibiza.
Kommentar ansehen
22.02.2007 20:22 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich verstehen: Ich würde jetzt auch nie mehr in einem muslimischen Land Urlaub machen. Auch wenn man in den Urlaubsregionen der Türkei kaum merkt, dass man in einem Land mit muslimischen Prägung ist.

Sicher die Leute sind sehr freundlich (sind die Menschen in anderen Ländern-Griechenland auch), der Urlaub dort ist vergleichsweise billig, aber es bleibt ein Land in dem eine nicht unbedeutende Anzahl der Einwohner eine Kultur pflegt, die ich ablehne. Genauso wie viele Türken in Deutschland meine Lebensweise ablehnen. Glücklicherweise kann jeder für sich entscheiden wo er Urlaub macht.
Kommentar ansehen
22.02.2007 20:26 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt schönere Urlaubsziele in Europa.

In Sachen Wasserqualität kann ich die Buchten von Istrien empfehlen, allesamt von der EU als sehr gut eingestuft. (Ist wirklich kristallklar und absolut sauber).

Schöne Landschaft, aber für Zentraleuropäer ziemlich heiß.
Kommentar ansehen
22.02.2007 22:11 Uhr von cartman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Türkei-Urlaub subventionieren: Petition: Bitte mehr EU-Fördermittel für Touristen. Jetzt treiben sich die Asis in Europa rum und ruinieren die Reisepreise. Wie wäre es mit freien Ganzjahresaufenthalten für Intensivtäter? Ausserdem kann man dort auch seinen seinen Glauben vertieft studieren. Mit explosiven Erleuchtungen.
Kommentar ansehen
22.02.2007 23:44 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hallo.. ich finde kein anderes land wird so mit seinen mängeln hochgepuscht wie die Türkei nur weil sie muslimisch ist. Wasserqualität und sonstiges wäre kein problem gewesen wenn die türkei christlich wäre.desweiteren möchte ich anmerken, dass die Türkei nicht wie alle annehmen so zurückgeblieben ist wie es hier viele propagieren, ganz im gegenteil ich komme mit meiner Kultur auch dort wunderbar klar, man muss damit rechnen dass man eine völlig andere kultur auffindet, wenn man in einem anderen Land urlaub macht. Oder will man deutschland auf der ganzen welt? Im Grunde genommen findet ihr in der Türkei nur das vor, was Europa besonders unterstützt, nämlich terorrismus durch die PKK. die PKK ist noch lange nicht als Terrororganisation in vielen EU Ländern anerkannt...tja dann dürfen wir auch nicht meckern stimmts?
Kommentar ansehen
23.02.2007 00:13 Uhr von attack64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fissy: Dann verschwinde nach Ibiza. Die Türkei braucht nicht solche Touristen wie dich.
Wer sagt denn, dass es keine Touristen mehr in der Türeki gibt? Das können wir erst nach Sommer beurteilen...
Kommentar ansehen
23.02.2007 00:44 Uhr von Montesquieu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lady_Die: zurecht ist die pkk nicht in allen europäischen ländern als terrororganisation anerkannt (wenn man dem wiki eintrag glauben darf)

http://de.wikipedia.org/...

[woher kriegt man auch sonst seine infos :´(]

@ topic

hab auch schon von bekannten gehört, dass der service
nicht so gut ist, hygiene unterirdisch und zusätzlich viele betrugsangebote... also, wen wunderts
Kommentar ansehen
23.02.2007 00:45 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe auch von Freunden erfahren, dass sie in Ibiza von psychopathen überfallen wurden. Sie wurde ausgeraubt. Wenn das kein Urlaubsort ist, na dann :)

Ich als türkischstämmiger war noch nie in Antalya oder so, obwohl ich jedes Jahr in der Türkei Urlaub mache :))
Kommentar ansehen
23.02.2007 00:53 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
türkei ist echt gefährlich: vor allem auf den straßen und ganz besonders ausserhalb der touristen regionen.

ich will garnicht wissen wei viele deutsche touristen da schon überfahren worden sind, verkehrsregeln gibts da nicht wirklich.
Kommentar ansehen
23.02.2007 01:01 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genauso gefährlich ist L.A. :): oder sonst wo.

Ich stimme dir zu. In der Türkei gibt es zwar Verkehrsregeln, brachten tun es aber wenige. Aber sollen die Touristen nur desswegen nicht dort Urlaub machen sollten?
Kommentar ansehen
23.02.2007 07:12 Uhr von cekko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Antlaya das typische saufloch für deutsche und russen wer anderes macht in diesen Gegenden eh nicht Urlaub. Wenn ihr euch keinen guten Urlaub leisten könnt dann bleibt euch halt nur Antalya, Alanya übrig und das ist auch gut so türkei ist eine Halbinsel wo über ca. 7000 km am Meer angrenzen und die deutschen und Russen fahren alle auf die 100 km Alanya Antalya ab. ihr braucht naemlich nur ibiza ersatz weil alle Jahre ibiza anscheinend doch sowas wie zu hause ist. Wenn ihr für euren Urlaub mal einpaar Euro mehr ausgeben würdet, könntet ihr sehen was Service und Luxus ist, aber Alkohol ist für euch halt wichtiger als Service und Luxus. Die Englaender machen schon seit über 10 Jahren nicht mehr Urlaub in Antalya und Alanya, weil die deutschen da sind, die haben sich andere wirkliche sehr schöne Orte in der Türkei ausgesucht, wo es wirklich himmlisch ist.Detusche Freunde denen ich empfohlen habe wo sie hinsollen vor 3 jahren, fliegen regelmaessig dahin und sind sehr dankbar das ich ihnen diesen Tip gegeben habe. Vorher waren sie in griechenland, Tunesien, Aegypten und sind immer unglücklich gewesen. ihr solltet nicht immer glauben was euch das Reisebüro erzaehlt, vorallem wenn der Preis so saubillig ist das ihr zuschlagen müst, ist bestimmt was faul dran.

Aber dies ist ja wieder nur eine Türkennews wo die ... wieder einen Or...s..m.. kriegen.
Kommentar ansehen
23.02.2007 08:51 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich: in der Türkei von irgendwelchen Verkäufern angemacht fühlt, soll mal in Ägypten Urlaub machen. Da gleicht manches Verkaufsgespräch eher einer Entführung!

Zum Thema Islam kann ich nur sagen, daß ich bisher dabei meine absolute Ruhe hatte.

Der Grund für den Rückgang liegt wohl darin, daß hier den Leuten von der Regierung das Geld aus der Tasche gezogen wird, und daß daher nur noch Urlaub in den augenblichklich (noch) Billigländern übrigbleibt.
Kommentar ansehen
23.02.2007 08:52 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cekko: wenn die deutschen so ein dummes alkoholiker volk sind sind, warum lebste dann mit/von ihnen?

mit deinem letzten kommentar, haste unsere ehre verletzt [ und Du Dich selbst disqualifiziert; gimmick]
Kommentar ansehen
23.02.2007 09:45 Uhr von cekko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pinok: ich habe niemanden beleidigt, aber das ist die wahrheit, was dort unten abgeht wisst ihr ja selber am besten oder was in mallorca, ibiza für saufveranstaltungen nur für die deutschen organisiert werden. Das kannst du doch nicht abstreiten, und wenn man mal die wahrheit schreibt faellt dir nix besseres ein als wieso lebst du dann hier.
Achja dein letzter Satz, bestaetigt meine Aussage ja nur.
Kommentar ansehen
23.02.2007 09:52 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei JCRs und Lady_Dies Beiträgen: formte sich dieser Slogan in meinem Kopf:
"Lieber FKK als PKK!" :-D

Aber ich denke nicht, dass jemals so für Kroatien Werbung gemacht wird. ;-)
Kommentar ansehen
23.02.2007 12:06 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist mir nur recht: dann finden wir wieder ein freies Zimmer in einem Hotel wenn wir durch die TR fahren. Sonst ist es im Sommer immer alles ausgebucht.
Der rückgang hat bestimmt viele Gründe, unter anderem das getue und gepöble der Russischen gäste. Fakt bleibt es ist das Kinderfreundlichste Urlaubsland das es überhaupt gibt.
Laut ADAC ist die TR mit dem Auto eine der sichersten Länder nach Italien.
Kommentar ansehen
23.02.2007 12:15 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch klar...keiner faehrt gerne in ein land wo es im moment so gefaehrlich ist wie dort......
Kommentar ansehen
23.02.2007 12:21 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bitte, bitte: bleibt doch alle aus den islamischen ländern draußen.

dann hab ich platz.

ich wurde noch nirgends so zuvorkommend behandelt wie in der türkei und in tunesien.

ich hoffe von euch fliegt keiner im april nach ägypten.
dann ist es ja gut.
hab ich meine ruhe.

lieber noch 5-mal in die türkei als einmal nach mallorca oder ibiza.
Kommentar ansehen
23.02.2007 14:01 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cekko: und grad weil es so ist, ist dein anti-deutscher kommentar nicht angebracht, schliesslich lebt die türkei hauptssächlcih von diesen touristen und von der produktion gefälschter kleidungsartikel, wo der größter absatznehmer wieder die dummen deutschen sind...
Kommentar ansehen
23.02.2007 14:06 Uhr von Esperanzo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@logisch lady_di: is klar ne, die türkei ist das sicherste land nach italien (was das autofahren betrifft)

Ich war letztes jahr in der türkei, mit dem auto, nachdem ich über die grichische grenze gefahren bin, hab sich ALLE VERKEHRSREGELN in luft aufgelöst!!!

Und Lady-Di, hör auf die Probleme der Türkei auf die PKK zu schieben, das Ammenmärchen glaubt dir nicht mal mehr ein Türke.

Für die meisten Anschläge ist die Islamistische Hisbullah verantworlich, die in den 80er und 90er von der Türkei mit Waffen und Geld unterstützt wurde, um unliebsame Gegner (Kurden,Armenier, Journalisten usw.) zu ermorden.
Kommentar ansehen
23.02.2007 14:39 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Esperanzo: Mit sicherheit meint der ADAC nicht die verkersregeln, sondern den Schutz des Menschen vor Überfällen, willkürliche Verkerskontrollen, ausreichend tankstellen die 24 h offen haben ect.
Du bist also experte was die TR betrifft?
Sag doch bitte als was du gearbeitet hast, wars du mal bei der Geheimpolizei, bist du Journalist, historiker, Politiker, Wissenschaftler, Berufssoldat, Polizist, Dedektiv, ermittler oder auch Fotograf.
Oder ist das einfach deine logische überlegung, weil jeder seine eigene logik hat, sogar der Mörder.
Kommentar ansehen
23.02.2007 14:58 Uhr von cartman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht vergessen: Bibel und Kreuz im Reisegepäck: Wäre doch interessant zu erfahren, wie zuvorkommend und höflich der christliche Tourist behandelt würde, trüge er offen das Kreuz und die Bibel, und erkundigte er sich vielleicht nach dem nächsten Gottesdienst.
Kommentar ansehen
23.02.2007 15:10 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cartman007: 0 Problem schon Millionen fach geschehen, an der Grenze werden sie dir nicht sagen können wann der Gottesdienst sein wird, sie werden dir sagen du sollst dich ins Centrum begeben und dort in die nächste Kirche gehen, unterwegs ins Centrum kannst du dir noch an vielen ständen und Juwelier geschäften noch mehr kreuze kaufen. Und wenn du in einer grossen Stadt bist und es Sonntag ist wirst du nur den Glocken geläut der Kirche nach gehen müssen die zur Mese läuten mwie jeden sonntag.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?