22.02.07 17:57 Uhr
 546
 

Die Jungs von "Tokio Hotel" können mit Kritik gut umgehen

Der Schlagzeuger Tom von der Teenieband "Tokio Hotel" hat keine Probleme damit, dass es Menschen gibt, die seine Band nicht mögen. In einem Interview mit der "Netzeitung" sagte Tom, ohne Kritik wäre es ja langweilig.

Auch Bruder Bill äußerte sich dazu und bemerkte, dass sie früher schon als Kinderband bezeichnet wurden, und somit an negative Kritik gewöhnt seien.

Er hätte keine Probleme, sich die Kritik an "Tokio Hotel" anzuhören. Am 23. Februar erscheint ihr neues Album "Zimmer 483".


WebReporter: Berliner_Pflanze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Junge, Hotel, Tokio, Tokio Hotel
Quelle: www.die-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio Hotel: Manager besorgte Tom Kaulitz Groupie-Sex
Bill Kaulitz (Tokio Hotel) jetzt in krassem neuen Look
Tokio Hotel-Sänger Bill Kaulitz macht AfD-Erfolg "wütend, traurig, fassungslos"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2007 17:40 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin auch nicht gerade ein Fan dieser Band, aber der Erfolg scheint ihnen Recht zu geben. Jede erfolgreiche Band muß mit Kritik rechnen, Mißgunst ist oft der Grund dafür.
In ein paar Jahren sind sie bestimmt weg vom Fenster, also sei ihnen ihr jetziger Erfolg gegönnt. Oder?
Kommentar ansehen
22.02.2007 18:04 Uhr von Yunalesca
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol "diese Band nicht mögen"... ähm lol muahahahahahahahahaha .. der war gut ...

lol sry, also nu ma zum ernst der sache, natürlich müssen die damit leben, wäre ja auch peinlich wenn die anfangen würden zu heulen wenn jemand was böses sagt .. aber im prinzip isses auch schnuppe da ich auch denke das es die nich allzu lange geben wird (weil wer so megamäßig gehypt wird, wird auch genauso wieder fallen gelassen)
aber ich glaube es gibt nur 2 arten von "gefühlen" für die .. entweder man liebt sie oder hasst sie ..
Kommentar ansehen
22.02.2007 18:19 Uhr von Inspektor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wär ja auch zu blöd, wenns nicht so wäre würde irgendwie schlecht aussehen, wenn die jungs bei nem öffentlichen auftritt ausgebuht werden und dann heulend davonrennen...

"...dass sie früher schon als Kinderband bezeichnet wurden,..." - wo ist da die kritik? sind doch schliesslich auch noch kinder, oder etwa nicht?

@yunalesca:
nee, hass haben die gar nicht verdient, damit zeigst du doch nur, dass du sie beachtest...Desinteresse oder Verachtung sind die besseren wörter
Kommentar ansehen
22.02.2007 18:25 Uhr von Yunalesca
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Inspektor: also ich habe ja auch nich gesagt das ICH sie hasse .. mir sind die irgendwo egal, weils einfach nich meine musik is .. ich interessiere mich halt generell für "klatsch und tratsch" wobei ich denen nich mehr aufmerksamkeit zukommen lasse als allen anderen :) .. ich spreche da nur aus erfahrung und das schlagwort was ich zu hören bekomme ist halt nun mal "hass" .. sätze wie: ich hasse diese kinder .. sind ja nix neues .. die beiden wörter die du aufführst habe ich im zusammenhang mit denen noch nie gehört, daher diese haaaaarten worte von mir ;)
Kommentar ansehen
22.02.2007 18:35 Uhr von shampoochan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Jungs schon, aber ihre Fans nicht: Das die Jungs mit Kritik umgehen können, glaube ich ihnen, das muss man wohl ja auch.

Wer aber absolut nicht mit Kritik umgehen kann sind die Tokio Hotel Fans. Wenn man irgendwo nur ein negatives Wort über Tokio Hotel sagt, fühlen die sich gleich persönlich angegriffen und sofort gehts los: "Ihr seid ja nur neidisch! Tokio Hotel sind die besten! Haltet eure Fressen, sonst setzt was! ect...

Zumindest bei den fans die ich kenne ist das so...
Kommentar ansehen
22.02.2007 18:47 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin: überhaupt kein fan von denen, aber wenn ich die mal in intervies gesehen habe kamen sie sehr sympatisch und vor allem alles andere als abgehoben vor.

ich wünsche denen noch viel erfolg. wird ja keiner gezwungen deren platten zu kaufen

gruß
Kommentar ansehen
22.02.2007 19:56 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nickmck: volle zustimmung meinerseits; ich finde einerseits wirken die jungs in interviews wirklich sehr sympathisch und nicht abgehoben; andererseits find ich auch die musik von denen garnicht so schlecht. was aber nicht heißt dass ich mich auf nem th konzert zwischen die 13jährigen kreischenden mädchen stellen würde =D

ich wünsche denen auf jeden fall weiterhin viel erfolg!!
Kommentar ansehen
22.02.2007 20:48 Uhr von aischamyra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Menschen haben sie mir gefallen ich meine in den Interviews.
aber ihre Musik st der letzte Sch.....



lg
aischamyra
Kommentar ansehen
22.02.2007 21:06 Uhr von *50Cent*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jo @shampoochan: der wohl bekanneste fan is die da ^^
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.02.2007 16:27 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dass es Menschen gibt: Es muss heissen "dass es viele Menschen gibt die seine Band nicht mögen".
Dann stimmts auch.
"Kinderband" stimmt allerdings ebenfalls.
Für ihr Alter geben sich die Jungs noch sehr, sehr Kindisch.
Aber Erfolg ist ja vergänglich.
Kommentar ansehen
23.02.2007 23:55 Uhr von Sunny80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh je: Der Schlagzeuger von Tokio Hotel heißt Gustav...
Tom ist der Gitarrist.
Nach zwei Jahren TH in der Öffentlichkeit immer noch nichts kapiert ;)
Mann, Mann, Mann.

Ich finde ihre Einstellung gegenüber kritischen Stimmen sehr erwachsen und reif.
Die sind nicht 8 sondern werden dieses Jahr 18,19,20 Jahre alt.
Lächerlich, sie immer noch als Kinderband abzustempeln, nur weil die Medien (bzw. Journalisten, die nicht mehr zur Objektivität fähig sind) in genau dem Ton weiterschreiben.
Das zweite Album sei "Weltschmerz für Kinder", mal wieder nur was für Pubertierende.
Das ist schon wieder so falsch und absichtlich eingefärbt, dass man nur noch den Kopf schütteln kann.
Gerade einen Text wie "Vergessene Kinder" sollten sich Erwachsene mal zu Gemüte führen.
"Reden, wir sterben niemals aus, wo sind eure Hände, ich brech aus", NICHTS davon hat mit Pubertäts-Weltschmerz zu tun.
Und die ernsten Themen gehen um "Ritzen", Hass auf die Ex, Selbstmord, für den besten Freund da sein.
Natürlich nur Themen, die Kinder interessieren. Ist klar.
Hört überhaupt einer der Kritiker mal hin?
Krassester Punkt ist Bills Stimme.
Kinderstimme-Album 2005.
Album mit tiefer Stimme 2007.
So ne Entwicklung hat es noch NIE gegeben.
Bei Viva gab es heute einen live&unplugged-Auftritt mit drei ihrer Songs.
Sollte man sich ansehen und dann schleunigst sein TH-Bild überdenken.
Gruß,
Sunny

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio Hotel: Manager besorgte Tom Kaulitz Groupie-Sex
Bill Kaulitz (Tokio Hotel) jetzt in krassem neuen Look
Tokio Hotel-Sänger Bill Kaulitz macht AfD-Erfolg "wütend, traurig, fassungslos"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?