22.02.07 08:47 Uhr
 178
 

Bei MAN-Scania-Fusion könnte der Firmensitz von MAN ins Ausland verlegt werden

Der Münchener Nutzfahrzeugehersteller MAN scheiterte mit dem Vorhaben, den schwedischen Konkurrenten Scania feindlich zu übernehmen. Doch eine Fusion ist weiter möglich. Derzeit spekulieren Aktionärskreise über einen Firmensitz auf neutralem Boden.

Die beiden jetzigen Vorstandsvorsitzenden von MAN und Scania werden von Investoren wegen ihrer Beharrlichkeit als ungeeignet für ein fusioniertes Unternehmen betrachtet.

Als möglichen Firmensitz einer Holding sind Liechtenstein oder die Niederlande im Gespräch.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ausland, Firma, Fusion, Scania
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2007 22:25 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe doch, daß in München dagegen Widerstand deutlich wird. MAN muß nicht mit Scania fusionieren. Es gibt auch noch Iveco.
Kommentar ansehen
22.02.2007 12:16 Uhr von eros007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Und Iveco bzw. Italien (das immerhin nationalistischer eingestellt ist als Schweden) wird sich dagegen nicht sträuben?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?