21.02.07 20:50 Uhr
 410
 

Winnie Mandela wurde Opfer von Dieben - Schaden ca. 380.000 Euro

Die Ex-Frau von Nelson Mandela, Winnie Mandela, wurde in ihrer Abwesenheit Opfer von Dieben in ihrem Haus. Winnie Mandela kehrte am Montag von einer Reise zurück und bemerkte, dass zwei Safes verschwunden waren und ein dritter defekt war.

Zwei Angestellte hatten Schmuck im Wert von umgerechnet ca. 380.000 Euro gestohlen. Die Diebe konnten festgenommen werden.

Winnie Mandelas Haus ist während ihrer Abwesenheit gesichert und bewacht und trotzdem merkte zunächst niemand den Diebstahl.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Opfer, Schaden, Dieb, Mandel
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2007 20:42 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schmuck für 380.000 Euro? Nicht von "schlechten Eltern", aber man sieht ja, was man davon hat, wenn man seinen "Bediensteten" traut. Da waren wohl die Dollarzeichen in den Augen wieder größer als die Treue zur "Chefin". :-(
Kommentar ansehen
21.02.2007 21:04 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausgleichende Gerechtigkeit: Die Dame hat sich lange genug an ihren eigenen Landsleuten bereichert, als ihr Mann im Gefängnis saß. Mal davon abgesehen, dass sie in Entführungen, Vergewaltigungen, Folterungen und einen Mord verwickelt war.
Kommentar ansehen
21.02.2007 21:47 Uhr von 1kingpeter1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oooooch: die arme...tja....trau, schau, wem...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?