21.02.07 19:26 Uhr
 467
 

Urteil: O.J. Simpson muss weiterhin für Goldmann-Hinterbliebene zahlen

Obwohl ein Strafgericht den ehemaligen Football-Star und Schauspieler O.J. Simpson trotz des Verdachts auf Ermordung seiner Ex-Frau freigesprochen hatte, entschied ein Gericht jetzt, dass Simpson weiterhin Geld zahlen muss.

Ein Zivilgericht hatte Simpson 1997 für den Mord an seiner Ex-Frau und ihrem damaligen neuen Freund Ron Goldmann verantwortlich gemacht und entschieden, dass er 33,5 Millionen Dollar an die Hinterbliebenen Goldmanns zahlen muss.

Jetzt entschied ein Gericht in Kalifornien, dass Einnahmen aus Buch-, Fernseh- und Werbeverträgen an die Goldmann-Hinterbliebenen gehen. Ausgenommen sind Einnahmen aus seinem Buch "If I did it", darüber wird separat verhandelt.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Die Simpsons
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" beim Auftakt der neuen Staffel mit Doppelfolge
"Clash-A-Rama": "Die Simpsons"-Schöpfer veröffentlichen neue Gratis-Serie
"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" beim Auftakt der neuen Staffel mit Doppelfolge
"Clash-A-Rama": "Die Simpsons"-Schöpfer veröffentlichen neue Gratis-Serie
"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?