21.02.07 19:02 Uhr
 1.514
 

Amerika: Hodensack sorgt für Aufregung um ein Kinderbuch

Im November 2006 erschien das Kinderbuch "The Higher Power of Lucky", im Januar 2007 wurde es ausgezeichnet. Die ersten 10.000 Exemplare waren schnell vergriffen, 100.000 folgten auch vor dem Hintergrund eines Schuleinsatzes.

In dem Buch wird das Wort "scrotum" gebraucht, was das lateinische Wort für Hodensack ist. Die Amerikaner sind empört und diskutieren, ob dieses Wort für zehn- bis zwölfjährige Kinder benutzt werden sollte.

Die "New York Times" berichtete, dass einige Schulbibliotheken in unterschiedlichen US-Bundesstaaten das Buch bereits aus dem Sortiment genommen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Amerika, Aufregung, Hoden, Kinderbuch
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Kaulitz zeigt sich in neuem "Tokio-Hotel"-Video als Dragqueen
Harvey Weinsteins Chauffeur: "Ich musste ihn oft zu Sex-Orgien fahren"
Micaela Schäfer: "Ich hatte Sex mit 80 Männern, die meisten waren schlecht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2007 18:54 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armes prüdes Amerika. Man kann wirklich aus allem und aus jedem ein Problem machen. Das kann ich alles nicht verstehen. *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
21.02.2007 19:10 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohh puritanisches Amerika: der Welt größter Hard-Core-Produzent ( vom Konsum habe ich keine Zahlen). Aber ein lateinisches Wörtchen, schon kocht bei den Evangelikalen die Meinung hoch.
Kommentar ansehen
21.02.2007 19:33 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amerikanische Bibelfundamentalisten: Sozusagen Taliban des Westens oder Bibelgürtelpest. Während sich diese ´Eltern´ gezielt öffentlichkeitswirksam ´empören´, wissen ihre Kinder aus eigener Erfahrung längst was ein Hodensack ist. Naja, dann werden wohl die Bibeltreuen Terroristen wieder die Peitsche der ´Gerechtigkeit´ mit Freude schwingen. Was für ein krankes Land.
Kommentar ansehen
21.02.2007 19:37 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@An die prüden Bibelfetischisten: scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum
scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum
scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum
scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum
scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum
scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum
scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum
scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum
scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum
scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum scrotum
:=)
Kommentar ansehen
21.02.2007 20:04 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch schön,: dass außer den bibelfundamentalisten heute überhaupt noch jemand latein spricht.
Kommentar ansehen
21.02.2007 21:27 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank, krank.

Naja, vielleicht sterben die Amis aufgrund ihrer Abscheu vor Sexualität ja bald aus. Wär nicht schlecht für den Rest der Welt.
Kommentar ansehen
21.02.2007 21:43 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laßt die Kinder doch: irgendwann müssen sie doch wissen, wie das Gebammels da zwischen den Beinen anatomisch korrekt benannt wird.
Kommentar ansehen
21.02.2007 21:53 Uhr von katü
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist die USA ja goldig was das angeht.
Balls (In bezug auf das gleiche gemächt) wird in america in jeder auch so minderen COmerdy show verwendet..aber den richtigen ausdruck....~entsetzen~
Kommentar ansehen
22.02.2007 00:47 Uhr von Milchtüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Die haben sie doch nicht mehr alle.
Langsam glaube ich, die machen das extra, um im Gespräch
zu bleiben. Das kann doch alles nicht deren Ernst sein ?...
Mal ganz ohne Flachs!
Kommentar ansehen
22.02.2007 09:30 Uhr von Magnatus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle: amis in den Irak, oder nach Spanien oder hier zu uns....

und ihr unterstuetzt die Heuchler eh weiter und geht schoen nachher bei McDoof essen....

gruss aus der Sonne
Kommentar ansehen
22.02.2007 10:37 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm: Meiner Meinung nach ist ein Großteil der Amis einfach nur dumm. In jeder Bedeutung die das Wort hat.

Ignorant, was den Rest der Welt angeht, ignorant gegen Vorstellungen, die nicht dem religiösen Vorbild entsprechen und manipulativ bis zum geht-nicht-mehr.

Ganz ehrlich: Nicht die islamischen Extremisten sind die Bösen, sondern die christlichen Extremisten.
Kommentar ansehen
22.02.2007 10:47 Uhr von Animal Farm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
religion bringt nix gutes und wird es auch nie tun.
mit solchen aktionen beschert man den armen kindern höchstens sexuelle störungen/komplexe... ich frage mich überhaupt was die damit bezwecken wollen.

bei den news über diese zurückgebliebenen evangelikalen idioten kommt mir jedes mal die galle hoch...
Kommentar ansehen
22.02.2007 14:43 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA nicht ganz Amerika: Gemeint sind wohl nur die Vereinigten Staaten und nicht ganz Amerika, oder? Kommt im Artikel etwas anders rüber (zumindest Überschrift und die ersten beiden Absätze).

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Kaulitz zeigt sich in neuem "Tokio-Hotel"-Video als Dragqueen
Heide: Wildschweine randalieren in Sparkasse und verletzen mehrere Menschen
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?