21.02.07 18:30 Uhr
 1.044
 

Studie: Sex in Werbung lenkt vom Produkt ab

Im Zuge einer Studie des University Colleges in London wurde bei je 30 Frauen und Männer untersucht, wie sie auf erotischen Inhalt im Fernsehen reagieren.

Dabei kam heraus, dass sich die Testpersonen am schlechtesten an Werbung erinnern konnten, in der Sex eine Rolle spielte.

Weiter fanden die Wissenschaftler um Adrian Furnham heraus, dass Männer mehr von einer Werbung mit erotischem Inhalt behalten.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Studie, Werbung, Produkt
Quelle: www.menshealth.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2007 18:54 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich leide an: kontzentrationsschwäche je mehr tv ich schaue...

länger als 30min. konzentrieren is nich drin,
denn spätestens dann wartet man bis der film endlich weiter läuft ...gnagnagnagna
Kommentar ansehen
21.02.2007 19:13 Uhr von MasterFX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wie Judas schon sagt, 60 Leute ist nicht gerade viel.
Andererseits erscheint es mir aber auch logisch. Ich gucke eigentlich kaum Werbung im TV, und wenn ich es dann dochmal tue und sehe ne halbnackte Frau, dann erfreu ich mich am Anblick der Frau und nicht am Produkt.
Anders sieht es bei der Werbung in der Stadt oder in Zeitschriften aus. Dort schenkt man einer Seite/Plakat eher die Aufmerksamkeit und wird somit auch zwangsläufig Aufmerksam auf das Produkt, was man sonst nicht getan hätte weil man gerade in ein Schaufenster guckt oder ein tollen 7er BMW in der Autobild sieht.
Kommentar ansehen
21.02.2007 20:40 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde sagen: "sie lenkt nicht ab, sie führt zur wichtigsten Nebensache der Welt..." *sg*
Kommentar ansehen
21.02.2007 22:56 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch logisch das man bei sexuellen Inhalten sich auf andere Dinge schlechter konzentrieren kann. Dazu braucht man keine Studie.
Kommentar ansehen
21.02.2007 23:14 Uhr von Inspektor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer hätts gedacht nur weil mehr leute die werbung gucken, heisst das ja noch lange nicht, dass die leute dann auch mehr kaufen
Kommentar ansehen
22.02.2007 15:47 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch klar: je mehr man ablenken kann um so besser....aber das thema ist alt und bis heute hat sich nichts geaendert.......
Kommentar ansehen
22.02.2007 16:46 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung ? Dazu müsste man ja erstmal Werbung sehen.
Und das tut nunmal kaum noch einer.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?