21.02.07 15:12 Uhr
 674
 

Nach Australien - Auch SPD-Politiker für Ende der Glühbirnen

In der "Berliner Zeitung" äußerte sich der stellvertretende SPD-Fraktionschef Ulrich Kelber positiv zur Abschaffung der konventionellen Glühbirnen. Bereits zuvor hatten die Grünen Sympathie für den Vorschlag Australiens gezeigt.

Kelber kritisierte zudem allerdings auch, dass der Vorschlag von Australien gemacht wurde.

Der Politiker forderte die australische Regierung auf, dem Kyoto-Protokoll beizutreten, da das Land einer der größten Klimasünder sei.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, SPD, Ende, Politiker, Australien, Glühbirne
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2007 15:24 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Früher oder später wird die LED auch im Wohnzimmer ihren Einzug haben!
Kommentar ansehen
21.02.2007 15:57 Uhr von olt52
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: werden ja auch bald die Schnürsenkel abgeschafft.Es sind in der Vergangenheit zu viele Unfälle damit passiert.Der einfachere Weg ist der mit den Kletverschüssen.
Kommentar ansehen
21.02.2007 17:38 Uhr von Shedao Shai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: wenn man kohlekraftwerke abschaltet fehlt aber nunmal der strom. spart man diesen indem glühlampen durch effizientere leuchtmittel ersetzt werden, dann können kraftwerke entlastet und gedrosselt werden, was effektiv treibhausgase einspart.
Kommentar ansehen
21.02.2007 19:13 Uhr von Da_Mastermind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: co² oder nuklearer abfall letzten endes kann man effektiv nur durch einsatz andere leuchtmittel diese verschwendung herr werden - jedes gramm was gespart wird lohnt sich...

aber mal was anderes...

ich finde es vom prinzip her gar nicht falsch, was mich ein wenig stört ist einfach, das ich das licht aus anderen quellen als der normalen glühbirne nicht angenehm empfinde. wenn es eine sparlampe gibt die den gleichen "warmen" effekt hat würden die schon lange überall bei mir brennen - so beläufts sich nur auf die orte die nicht "gemütlich" seinen sollen ;-)
Kommentar ansehen
21.02.2007 22:08 Uhr von opelfanatic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Da_Mastermind: Dann würde ich dir vorschlagen mal über Tageslichtlampen nachzudenken....
Kommentar ansehen
22.02.2007 01:16 Uhr von Da_Mastermind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opelfanatic: hab mal nen bissel gegoogelt, an sich recht interessant, leider habe ich über energiesparfunktionen nicht wirklich was gefunden - wenns ähnlich einer glühbirne ist, dann wäre der wechsel recht sinnlos wenn du verstehst was ich meine ;-)

kennste dich damit aus? vielleicht nen tip oder sowas?

mfg

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?