21.02.07 14:06 Uhr
 1.933
 

Hongkongs Gastronomen drohen mit 2 € Strafe fürs nicht Aufessen der Gerichte

Die Gastronomen in Hongkong wollen die Unmengen an Essensresten vermeiden und drohen für die Zukunft den Gast mit zwei Euro zu bestrafen, falls dieser sein bestelltes Essen nicht ganz schaffen sollte.

Noch sei diese Aktion erst auf der Speisekarte zu lesen - die Gäste müssten diese Strafe noch nicht bezahlen, beteuerte ein Sprecher des örtlichen Gaststättenverbandes.

Allerdings will das gastronomische Gewerbe möglichst die Quote von derzeit täglich 700 Tonnen Speiseresten nach unten drücken.


WebReporter: Flankyhanky
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gericht, Strafe, Hongkong, Gastronom
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Nach Trump-Aussage: Namibia lädt mit sarkastischem Video in sein "Shithole" ein
Pornhub-Statistik: Österreicher suchen häufig nach "Milf" oder Stiefmutter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2007 14:10 Uhr von Flankyhanky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahja: Ich finde es schon schlimm, eine fünf zu verteilen um dann die Begründung "Naiv im Titel" zu nennen.
Kommentar ansehen
21.02.2007 14:13 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Flankyhanky: Sorry, aber diese Audrucksweise entspricht eher der eines Kindes, hätte man bestimmt professioneller formulieren können.

Die "5" ist übrigens noch keine negative Bewertung.
Nix für ungut.
Kommentar ansehen
21.02.2007 14:15 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hongkong: ich kann mich dunkel an eine news erinnern, bei der hongkongische (was für ein adjektiv) restaurants auch irgendwas dummes gemacht haben und der o-ton der ssnler war "dann gehen wir da nicht mehr essen". scheint eine art selbstzerstörungsgastronomie zu sein. macht doch einfach kleinere portionen, dann spart ihr noch was!
Kommentar ansehen
21.02.2007 14:18 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Warum machen die sowas? Wollen die ihre Kunden verjagen? Wetten, die schaufeln einem extra viel drauf, damit die abkassieren können.
Kommentar ansehen
21.02.2007 14:30 Uhr von Flankyhanky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: in der Originalnews ist zu lesen, dass die Gastronomen die Kunden auf keinem Fall verjagen wollen. Man(n) und Frau will allerdings nur, die Abfallberge verringern.
Kommentar ansehen
21.02.2007 14:45 Uhr von gnom69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird nicht funktionieren weil in Japan (und/oder China??) gilt es als unhöflich aufzuessen.

Bin mir nicht ganz sicher ob Japan oder China..

Aber da gibts doch sogar so ne Werbung mit dem IT-Manager der zu essen bei Japanischen Geschäftsleuten ist und (weil in Europa so üblich) isst die großen Portionen immer auf und die Geschäftsleute halten den Mann für Unhöfich.
Kommentar ansehen
21.02.2007 15:41 Uhr von LuCypher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn ich mir das dann alles mühevoll in den Hals gedrückt hab und anschließend mich neben oder unter den Tisch entleere, muss ich dann auch Strafe zahlen?!

@Vorredner: man sollte schon wissen wo Hongkong liegt....
Kommentar ansehen
21.02.2007 16:04 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach den rest "zum mitnehmen"? wo ist das problem? Wenn was lecker geschmeckt hat und ich satt bin (klar abhängig von speisen, ich würde kein halbes steak mitnehmen) lass ich mir den rest einfach einpacken und nehms mit. Haben doch alle was davon :)

Die frage ist nur, wenn ich was übrig lasse weils einfach nach nichts geschmeckt hat, soll ich noch ne strafe fürs nicht aufessen zahlen?

erinnert mich ein bissel an meine mama im umgang mit spinat :)
Kommentar ansehen
21.02.2007 16:11 Uhr von b4rtleby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine idee: einfach mal die Portionen und somit auch die Preise verkleinern, die neu gewonnen resourcen (es wird dann sicherlich eine überproduktion an nahrungsmitteln geben) an hungernd verteilen.

ende gut, alles gut
Kommentar ansehen
21.02.2007 16:38 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz schlecht: Dann heisst es eben ab sofort in HongKong das man solche Läden vermeidet.
Wenn man satt ist dann ist man satt. Da geht dann eben nix mehr.
Das werden die in HongKong aber ganz schnell lernen.
Dann sind die Gaststätten und Restaurants eben leer.
Kommentar ansehen
21.02.2007 16:55 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder: unhöflich oder Strafe zahlen. Es muss eher was an den Manieren der Leute geändert werden, denn wie kann man es als unhöflich ansehen, alles aufzuessen, denn es ist doch so, dass es doch noch schlimmer ist, wenn soviel Essen verschwendet wird. Man sollte schleunigst die chinesische Kultur umstrukturieren.

Bis dann
Kommentar ansehen
21.02.2007 17:25 Uhr von different
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hilft nix: Ich war erst vor drei Monaten in Hong Kong. Überall hängen Schilder, die 500 HongKongDollar Strafe androhen ( oder warens 5000? ), wenn man auf den Boden spuckt, im Rauchverbot raucht o.Ä. Da wirken zwanzig Dollar nicht besonders abschreckend.
Kommentar ansehen
21.02.2007 18:51 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Bewertung 2€ sollte als ´zwei Euro´ geschrieben werden, jedenfalls wurde bei mir das €-Zeichen schon mal bemängelt (Ja ich weiß, es war kein Platz mehr da.... ;-)
Kommentar ansehen
21.02.2007 21:00 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3 Möglichkeiten: 1. Essen teurer machen
2. Gast spart Trinkgeld
3. Rester nach Afrika senden..die Hungern doch seit 100 Jahren schon
Kommentar ansehen
22.02.2007 12:07 Uhr von landlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Portionen kleiner: oder verschiedene Grössen anbieten was kann den der Gast dafür wenn die Portion zu gross ist. Hau ich noch mal extra Reis für 25cent drauf und kassier dann 1,75 Euro als Gewinn ab.
Kommentar ansehen
23.02.2007 10:44 Uhr von troll3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht Sinn besonders am Buffet <lol>
Kommentar ansehen
23.02.2007 17:03 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entweder: ist das essen so schlecht oder die mengen sind zu gross, also sollten die restaurants aufpassen...sonst verlieren sie noch gaeste
Kommentar ansehen
27.02.2007 20:05 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut: so....das ist für so eine "kleine" Stadt viel zu viel "Müll". Vor allem wenn man bedenkt, dass "nebenan" Menschen verhungern !!!
Kommentar ansehen
14.03.2007 00:02 Uhr von blood warrior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macht doch keiner: würde doch keiner machen also wen ich da bestelle und nicht alles aufkrigen würde und 2 euro blächen müsste wäre ich da nie wieder hingegangen

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Fußball/Borussia Dortmund: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Ludwigshafen: Polizei schießt auf Messer-Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?