21.02.07 09:50 Uhr
 12.383
 

Attraktivität der Vornamen analysiert: sexy Tim und langweiliger Andreas

Eine Sprachwissenschaftlerin fand heraus, dass Männernamen besonders sexy wirken, wenn in ihnen vermehrt helle Vokale ("e", "i" oder "ei") auftauchen: Willi und Tim klingen demnach attraktiver als Thomas oder Andreas.

Bei Frauen ist die Wirkung gerade umgekehrt: Laura oder Charlotte wirken demnach anziehender als Birgit oder Lilly.

Entdeckt wurde dieser Effekt bei einer Onlinebewertung von Models. Männer und Frauen sollten nach ihrer Attraktivität beurteilt werden. Nachdem die Namen der Kandidaten ausgewechselt worden waren, erhielten sie plötzlich konträre Punktzahlen.


WebReporter: sniper666
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: sexy, aktiv, Vorname
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf
Papst Franziskus verheiratet Paar im Flugzeug
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2007 10:03 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, im Buero mir gegenueber sitzt eine Barbara, die sieht aus wie Angela Merkel mit doppelten Bauchumfang und mein Mitarbeiter heisst Steve und hat ein Gesicht wie ein Pavianhintern. Kann ich nun daraus schliessen, das dieser Test Quatsch ist ? ;-)))))
Kommentar ansehen
21.02.2007 10:09 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Express? Das ist doch so was wie Bild, Krone oder Blick.

Wie gehen die Reporter solcher Zeitungen eigentlich vor.
Die Geschichte z.B. ist uralt und schon in so gut wie allen Zeitungen und Zeitschriften durchgekaut.
Ah ja, auch hier schon mindestens zweimal. ;-)
Haben die ein Archiv von Geschichten, die sie in petto haben und immer wieder als Lückenfüller verwenden, wenn sonst nicht genug passiert?
Gibt es einen Mitarbeiter, der extra für derartiges zuständig ist und für sonst nichts?
Gibt es ein Computerprogramm, der automatisch Lücken mit vorgefertigten Geschichten bei Bedarf füllt.
Kommentar ansehen
21.02.2007 10:11 Uhr von Kirifee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum glück sind diese tests meisten schwachsin.

Aber um auf nummer sicher zugehn kann man ja in mamis
Bauch hoffen das man ein doppel Namen bekommt.

Nicole Abigail ... hm sind die beide irgend wie dazwischen?
Mist Doppel Allrounder u.u


Ich persöhnlich finde als Frau (Mädchen wie auch immer)
weibliche Namen wie Lilly eher reizend als wie Charlotte.
Kommentar ansehen
21.02.2007 10:28 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Namen: sind Schall und Rauch.
Kommentar ansehen
21.02.2007 10:31 Uhr von DarkPhoenix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch für den sich niemand interessiert: Die Attraktivität von Vornamen ist doch Geschmacksabhängig. Wiedermal so eine Verallgemeinerung die nur dumme Vorurteile schafft. Wer an solche Märchen glaubt, kann sich gleich die Bild-Zeitung Abonieren...
Kommentar ansehen
21.02.2007 12:06 Uhr von Travis1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hilft mir jetzt auch nicht mehr! ;-)

Gruß Ulf
Kommentar ansehen
21.02.2007 13:25 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"ei" attraktiv? dann müsste ja Heinz zu den atraktivsten männernamen gehören :)

manchmal frage ich mich wer solche studien finanziert...
Kommentar ansehen
21.02.2007 13:29 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die haben keine ahnung: ich kenn da eine lilly, junge, junge.

da kommt keine angela mit
und die schon gar nicht
:-))
Kommentar ansehen
21.02.2007 14:03 Uhr von machisma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och ulf ;): doch vornamen machen schon was aus, aber ich glaube das ist wirklich geschmachssache..
ausserdem wird aus andreas ja eh meistens andi gemacht - also ein schickes i - wie bei den meisten männernamen - tobi, michi, paddy (statt patrick) usw.

und ich kenne da einen andré mein lieber scholli!

da ist mir auch der name egal :P
Kommentar ansehen
21.02.2007 15:20 Uhr von thinktank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas als studie zu bezeichnen ist ganz schön unverfroren.
Kommentar ansehen
21.02.2007 16:15 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: Ein Vorname muss klingen.
Er darf nicht verweichlicht klingen.
Das hat aber nix mit irgendwelchen Vokalen zu tun.
Das ist nur ihre frauliche Sichtweise.
Kommentar ansehen
21.02.2007 16:36 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott, was lernt man heute eigentlich in der Schule?

Zitat Kirifee:
"[...] man ja in mamis
Bauch hoffen das man ein doppel Namen bekommt."

3 Fehler in einem Satz, aber das Schlimmste ist ja wohl "ein doppel Namen". Den Akkusativ gibts anscheinend nicht mehr. Wenn ich solche Sachen lese, spüre ich ein großes Verlangen danach, das Klo vollzumachen. Man kann ja verstehen, wenn jemand nach den ganzen Reformwirren mit Groß- und Kleinschreibung durcheinander kommt, aber das - nein!

Und dann wundert sich die Jugend von heute, dass es keinen Ausbildungsplatz gibt, man man.
Kommentar ansehen
21.02.2007 16:40 Uhr von Sipo M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doch mich interessierts: wie soll ich denn mal mein Kindelein nennen?
Aslo Kyra fand ich ganz schön für ein Mädchen,
wenn nicht so viele Hunde so heißen würden.
Ansonsten is Scarlett einfach ma der Hammer
wie der Sipo findet, und dann is Ini und Stine noch ganz geil,wobei für die letzteren beiden darf man wohl nicht alt werden ^^

Bei Jungens eher was klassischeres ... aber egal xD
Kommentar ansehen
22.02.2007 04:55 Uhr von AndiButz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hey: das find ich fies... ;-)
Kommentar ansehen
22.02.2007 09:44 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde die Namen Thomas und Andreas ja attraktiver als Heinz, Tim oder Willi.
Kommentar ansehen
22.02.2007 11:18 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grundsätzlich kann ja niemand was zu seinem Namen: Aber wenn Eltern ihren Sprössling heutzutage Rainer, Horst oder Albert nennen, kann man schon davon ausgehen, dass die selber irgend ne Schraube locker haben, die sie bestimmt an den Nachwuchs vererbt haben. Da werden dann auch gerne mal solche (durchaus hochintelligenten) Einzelkinder, Langweiler und Stubenhocker draus, denen Mutti noch bei der Abiprüfung die Schultasche trägt.
Kommentar ansehen
22.02.2007 17:09 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Potatos? Wer will denn Kartoffel heißen?

Ansonsten, die Wirkung von Vornamen hängt stark von unseren persönlichen Erfahrungen ab. Wenn man beispielsweise eine extem dicke Claudia als Schulkameradin hatte, wird man sich hüten, seine Tochter zu nennen. Wir sind alle vorbelastet, deshalb kann man die Attraktivität von Vornamen nicht verallgemeinern (Stine finde ich z. B. extrem blöd, sorry).

Gruß

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?