20.02.07 21:15 Uhr
 530
 

Medizin: Computerspiele fördern Umgang mit dem Endoskop

Ein Team eines New Yorker Krankenhauses hat herausgefunden, dass Ärzte, die in der Vergangenheit Computerspiele spielten, deutlich schneller und geschickter mit dem Endoskop umgehen konnten als Kollegen ohne Computerspielerfahrung.

Die Untersuchung fand während einer Endoskopie-Weiterbildung statt. Es wurden insgesamt 33 Ärzte befragt. Anschließend wurde die Geschicklichkeit anhand von praktischen Simulationen überprüft.

Beides, Endoskopie und Videospiele, erfordern eine gute Hand-Augen-Koordination, eine schnelle Reaktionszeit und eine gute Feinmotorik. Da diese Eigenschaften durch Videospiele gefördert werden, schlägt das Team vor, dies gezielt zu Nutzen.


WebReporter: Inspektor
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Medizin, Computerspiel, Umgang
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2007 21:09 Uhr von Inspektor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach wie schön...endlich mal ein postives beispiel für computerspiele ;)

wäre noch schön, zu erfahren, welche games die so gezockt haben - vllt haben ein paar von den zockenden chirurgen ihre fähigkeiten durch die bösen, bösen "killerspiele" erlangt ^^
Kommentar ansehen
20.02.2007 21:20 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviele Meldungen gabs eigentlich in den: letzten Tagen hier zu : "Computerspiele haben den positiven Nebeneffekt, daß XYZ"?
Natürlich rein zufällig, ist ja klar.

Ich hoffe nur, das Herausbringen und Verbreiten solcher Meldungen wird anständig bezahlt.
Kommentar ansehen
28.02.2007 12:44 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An 33 Ärzten das festmachen, jeder Statistiker würde am Boden liegen und krümmen vor Lachen.
Muß mal meinen Prof.- / Oberarzt im Klinikum fragen, ob sie auch Assistenzärzte haben, die
"Spielerfahrung" haben um die anstehende Endoskopie nach einem Magengeschwür bei mir,
besser durchführen können??

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?